Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 3. Juli 2015

Die Rose Eifelzauber

Von einer Rosenlust getrieben,
suchte ich im letzten Herbst nach Rosen,
die in unserem Garten ein Zuhause finden sollten.


Wie sehr der Name dabei eine Rolle spielt,
wurde mir bewusst,
als ich über *Eifelzauber* stolperte!


Ich glaube, sie hätte schwarz mit
gelben Tigerstreifen sein können...
sie musste mein werden!


Als Kind mit Wurzeln der deutschen und belgischen 
Seite der Eifel, musste ich dem Namen verfallen.

Ich wurde nicht enttäuscht!

Die Eifelzauber ist eine öfterblühende Strauchrose
in pastell-rosa.
Ein Duft ist zart vorhanden ;o)

Sie hat als letzte angefangen zu blühen. 
Das oberste Bild ist vom 28. Juni.

Mit vier Rosen hat man wohl nun noch keinen Rosengarten,
aber die nächste Pflanzzeit kommt bestimmt!
Platz ist noch da :o)

In der Hoffnung, daß irgendwann die Zinkgitter nicht mehr so dominieren,
freue ich mich auch über die Clematis *Piilu*


Von vier Gesetzten hat es scheinbar nur diese eine geschafft!


Bei den momentanen Temperaturen 
kann ich im Garten nicht mehr als faulenzen ;o)
Aber dazu sollte er auch eigentlich da sein :o)

Ein schönes Wochenende 
und immer etwas Kühles zu trinken,
wünscht Euch

Montag, 29. Juni 2015

Ferien in NRW :o)

Heute ist der erste Ferientag in NRW!
Das vergangene Wochenende
hat die Ferien mit mächtig tollem Wetter eingeläutet!


Jeder genießt so ein Wetterchen anders.
Man taucht ab,


und erschöpft sich beim Rumliegen ;o)


Oder man schaut sich die große Welt an!


Ein feines Plätzchen am Haus ist aber auch nicht zu verachten!


Ein solches suchten wir uns am Wochenende!


Da fand ich den geschenkten Fingerhut von Heidi (klick) blühend!
Die Schnecken fraßen bisher nur die unteren Blätter :o)


Die *Pomponella* hat irre viele Blüten
und keine Läuse!


Die Wistley 2008 kämpft etwas mit 
Sternrußtau. Aber sie blüht wunderbar!


Die Scabiosa wuchert, und alle möglichen
Summsemänner und -frauen
besuchen sie und tun sich dort gütlich!


Ja, so ein faules Zuhause-Wochenende
ist fein!

Ich hoffe, auch Ihr konntet es genießen :o)

Eine schöne, neue Woche wünscht Euch 

Mittwoch, 24. Juni 2015

Im Schlaraffenland :o)

Manchmal denke ich,
ich lebe im Schlaraffenland :o)


Hier wachsen süße Vitamine.


Die Salatbar ist 24 Stunden lang geöffnet.


Kleine Köstlichkeiten kullern uns täglich entgegen :o)


Aber am besten sind die Sonntagsbraten,
die einem von alleine auf den Tisch hüpfen ;o)))

Es grüßt Euch aus dem Schlaraffenland


PS: Auf der Seite *Rette dein Huhn* (klick) fand ich den Tipp, Hühnern mal andere Saaten anzubieten. Zum Beispiel Sittichfutter. 
Ich kann nur sagen, unsere Mädels sind verrückt danach! 
Abends, beim Spaziergang, steht nun die Naschbox auf dem Tisch, und sie sind wie hypnotisiert! Ich wette, man könnte ihnen damit Kunststücke beibringen ;o)))

Donnerstag, 18. Juni 2015

Frauen in meinem Rosengarten

Ich habe da ein ganz wunderschönes Buch.
Es erzählt die Geschichten der Frauen,
die mancher Rose ihren Namen gaben.


Ich leihe mir mal den Titel des Buches
und nehme die Einzahl.
Frau in meinem Rosengarten...


... das wäre doch herrlich gewesen :o)
Aaaaaber genau heute regnete es!
So gab es klassisch:
Frau in meiner Küche ;o)


Und auch, wenn ich ja gar keinen wirklichen Rosengarten habe,
sind es aber seit dem letzten Jahr doch ein paar,
die ich sogar beim Namen nennen kann!
Oben die *Sidonie* :o)


*Die Wisley 2008*


Ihre Blüten sind ein Traum!
Sie steht zum Glück gut geschützt 
vor den Gänsen ;o)
Rosenknospen müssen köstlich sein!


*Mme Hardy*


Sie ist auch eine Schönheit!
Kann man nach Rosen süchtig werden?
Wenn ich manchen Blog ansehe,
befürchte ich JA!

*Pomponella* und *Eifelzauber*
sind noch nicht offen.

So saßen wir halt in der Küche, statt im Garten
und verbrachten schöne Stunden :o)


Mein lieber Besuch brachte mir eine Köstlichkeit mit:
Holunderblütensirup!
Danke Du Liebe :o)

Wer der Besuch war?
Monika (klick)!

Ich schicke allen einen lieben Gruß,

Freitag, 12. Juni 2015

12 von 12 im Juni

Wir sind mitten im Jahr,
und es ist Sommer!
Die Sonne lacht, und Frau Kännchen (klick)
lädt mal wieder ein,
den 12. Tag des Monats in Bildern zu präsentieren:


Mann ist zur Arbeit,
auf den Sohn wartet die Schule.


Unsere Gänschen futtern ein Unkraut so gerne, 
dessen Name ich nicht kenne.


Wer hat von meinen Erdbeerchen gefressen?


Im Bad bemerkt,
daß ich zu viel mit dem Holunder gekuschelt habe ;o)


Mails, Blogs und Instagram gecheckt!


Mich über ganz liebe Post gefreut :o)
❤ Danke ❤


Die Betten gemacht.


Meinen guten Freund
durch 's Haus geschoben ;o)


Gefühlt, ob Gänschens Schnabel weich und warm liegt?
Naja, eigentlich befummel ich sie nur gerne ;o)


Kaffee-Pause mit Antjes Home-Story gemacht :o)
Donnergrollen trieb mich ins Haus :o(


Bei drückender Hitze fiel leichter Regen.
Ich hoffe, er wandelt sich nicht in Platzregen,
dann wäre es vorbei, mit der Schönheit der Pfingstrosen :o(


Knusper-Dinos mit Salat 
wird heute der Abendschmaus heißen.

Nun verlinke ich meine 12 noch bei
*Draußen nur Kännchen* (klick)
und wünsche Euch allen ein tolles Wochenende :o)

Liebe Grüße,

Montag, 8. Juni 2015

Ein langes Juni-Wochenende :o)

Ist das Sommer?
Besser geht nicht, oder?
Was für ein tolles, langes Juni-Wochenende :o)


Es begann dazu mit einer richtigen Überraschung!
Von einem tollen Landhausgarten bin ich noch meilenweit entfernt.
So ein paar pflegeleichte, überall wachsende Pflanzen 
täten hier bei uns ein gutes Werk!


Als hätte sie es gewusst,
schickte mir Margit (klick) aus 
ihrem Geranium-Paradies, drei wunderschöne
Storchenschnäbel.
Einer hört sogar auf meinen Namen :o)
So eine Freude! Vielen lieben Dank dafür!!


Hier grüßt mein Geranium *Max Frei*


Dieses Geranium ist illegal besorgt ;o)
Den Namen kenne ich nicht.


Meine Rose *Sidonie* blüht und duftet :o)


Richtig zufrieden bin ich mit der Scabiosa
Sie ist ein reines Blühwunder :o))


Im Gemüse-/Naschgarten reifen Stachelbeeren.


Ein bisschen entfernt stehen rote Johannisbeeren.


Die erste Hortensie beginnt zu blühen :o))


Hach, was war das ein tolles Wochenende!
Das Leben fand fast nur draußen statt!


Aaaaber leider bin ich dem Landhausgarten
immer noch keinen Schritt näher...!

Eher trifft man überall solche unfertigen Ecken.
Nur vom Bücher lesen zu diesem Thema,
tut sich das wohl auch nicht ;o)

Wie fein, daß die neue Woche sonnig bleibt!
Auf in den Garten :o)

Liebe Grüße schickt Euch