Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 18. April 2014

Fröhliche Ostergrüße

 
Ich wünsche Euch allen
 
*Fröhliche Osterfeiertage*
 
Genießt das lange Wochenende
und macht es Euch richtig schön!!
 
Ganz herzlichen Dank sage ich noch
für die liebe Osterpost, die hier eingetrudelt ist.
Das war solch eine Freude ♥
 
Bis bald,
 

Mittwoch, 16. April 2014

Tulpen

Nein, nicht aus Amsterdam ;o)
Meine sind aus einem nahen Gartencenter.
Ich finde,
ich habe sehr schöne Sorten ausgewählt.
Gefüllte!
 
 
Ein wenig bedauere ich, mal wieder
nicht aufgeschrieben zu haben,
wie der Name der Schönen ist...!
 
 
Aber das passt zu mir.
Eigentlich habe ich schon während des Pflanzens
nach ein paar Zwiebeln
keinen Elan mehr,
weitere Löcher zu buddeln.
Ich muss mich da wirklich zu zwingen!
 
 
Nun gehe ich allerdings täglich an ihnen vorbei
und freue mich und bin verliebt.
ABER: Etwas stört mich!
Immer und immer wieder denke ich darüber nach.
 
 
Ich finde,
sie wirken recht steril.
Narzissen z.B. scheinen so fröhlich und leicht.
Das fehlt den Tulpen irgendwie.
 
 
Am liebsten schaue ich sie an,
wenn sie etwas *davor* haben ;o)
Dann wirken sie ein bißchen verspielter.
 
 
Würde der Stängel kürzer herauswachsen,
wenn ich die Zwiebel tiefer
einsetze????
Eine Frage, die mich beschäftigt...!
 
 
Der Boden hier
müsste mehr zugewachsen sein
(Storchschnabel steht in den Startlöchern),
dann wären die Tulpen nicht mehr so nackt.
 
 
Diese kleine (wilde?) Sorte
kommt schon seit ein paar Jahren
immer wieder durch das Efeu.
So gefällt mir das sehr!
 
Wie lebt Ihr mit Tulpen??
Mögt Ihr sie oder lieber andere Frühlingsblüher?
 
Also ich habe mir vorgenommen,
im Herbst mal nach besonderen Narzissen zu schauen.
Da gibt es ganz hübsche Farben und die Wühlmäuse bleiben fern :o)
 
Ich wünsche Euch einen schönen Frühlingstag.
Seid herzlich gegrüßt,
 

Samstag, 12. April 2014

12 von 12 im April

Hallihallohallöle ;o)
Ganz lieb möchte ich Euch danken
für die vielen netten Zeilen
zu den Häkel-Hasis.
Ich bin immer noch dabei,
welche zu fabrizieren.
Für den Osterstauß sind die doch
bestimmt ganz passabel, oder?
 
*****
 
Heute allerdings ist wieder
Das war mein Tag:
 
 
Der morgendliche Latte wurde begleitet vom
Häkel-Hasis-Häkeln ;o)
 
 
07.30 Uhr ging es zum Geflügel.
Das Hühnerhaus im Morgengrauen.
 
 
Unsere Gänseliebchen
bei der morgendlichen Toilette.
 
 
Meine Mutter zeigte mir einen Karton mit alten Kameras.
Wo sie die entsorgen könne??
Na, die von meinem Opa konnte sie bei mir entsorgen ;o)
 
 
Heute war alles etwas strubbelig,
denn statt zu frühstücken
musste mein Mann weg... Zahnarzt!
 
 
Erkennt Ihr das?
Wollte ich Euch mal zeigen ;o) Das ist ein Spleen von mir.
Ich wechsele ganz häufig die Toilettenbürste.
 
 
Das geschieht auch häufig,
ist aber kein Spleen, nur leidiges Muss ;o)
 
 
Eine Schablone gebastelt,
damit die Osterpost keine Nachzahlungen
nach sich zieht...!
 
 
Unser Benziner ist kaputt,
der neue noch nicht da.
So musste der Muskelmäher ran!
 
 
Ich habe derweil die Bärlauchbutter gemacht.
(Wobei es eigentlich gar keine Butter ist)
Die Männer wollten heute grillen.
 
 
Danach wurden die verblühten Narzissen
*Bridal Crown*
in die Erde gesetzt, um im nächsten Jahr wieder zu blühen ♥
 
 
Nun werde ich gleich mein Wollkörbchen
in die Hände nehmen und weiter
Häkel-Hasis machen.
 
Auf mich wartet noch ein Programm
ganz besonderer Art,
denn mein Sohn möchte am Samstag immer
*Alles Atze*
ansehen. Da sind wir mal so nett
und tun uns das mit an ;o)
 
Wer mehr Tage anderer Blogger
ansehen möchte ist (hier) richtig!
 
Euch wünsche ich einen schönen Abend.
Habt morgen einen schönen Sonntag.
 
Liebe Grüße,
 

Dienstag, 8. April 2014

Häschen hüpf!

Als ich heute Morgen
diesen Post hier las,
da habe ich mich augenblicklich verliebt :o)
Das gehäkelte Häschen dort
fand ich so hübsch!
 
 
Ich habe vor dem Bildschirm gehangen
und mir eine Anleitung aufgemalt.
Der erste Hasi ist nicht so wirklich gelungen :o(
Das Schwänzen sitzt zu hoch!
 
 
Nummer zwei hatte ein zu großes Loch im Bauch.
Bei Nummer drei schien der Rücken zu lang.
Aber dann...!
 
 
Ein ums andere Häschen hüpfte mir von der Nadel.
Ich glaube,
Ostern kann nun kommen!
 
Ich schicke Euch liebe Grüße
und häkele dann mal weiter :o)
 
Bis bald,
 

Samstag, 5. April 2014

Der Garten schläft nie!

Kennt Ihr das auch?
Ihr gebt Euch einen Tag
dem Garten voller Hingabe hin...
 
 
Schneidet um die Frühlingsblumen
die Ränder...!
 
 
Findet es schon fast so zivilisiert
wie im Garten bei *Frau Nasehoch* ;o)
 
 
Ihr lehnt Euch zurück,
wollt einfach nur genießen...!
 
 
Da lässt er sich neuen Schabernack einfallen...!
Die Kirschbaumblüten, die Ihr erst so bewundert habt,
werden wie Schneeflöckchen verteilt!
 
 
Alles wird fröhlich betupft.
Aber Pünktchen mag ja fast jeder gerne ;o)
 
 
Aber auch andere Muster bekommt
er vortrefflich hin!
 
 
Da bleibt mir der Mund offen stehen!
 
Und bald blüht auch hier das
*Tränende Herz*.
Das mag ich ganz besonders gerne.
Diese Blüte finde ich einfach Wahnsinn!!!
Ein bißchen dauert es noch,
aber der Garten schläft ja zum Glück nie!
 
Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende.
Seid ganz lieb gegrüßt,
 

Montag, 31. März 2014

Summ, summ, summ...

Samstag, beim Wäscheaufhängen
dachte ich, mir schwirrt der Kopf ;o)
Aber nein,
es waren laute(r) Bienen, die die Blüten
des Kirschbaumes besuchten.
Kennt Ihr das Geräusch?
Es ist irre!
Ein beständiges Gebrumme ;o)
 
 
Neben unserem Haus ist eine alte
Obstbaumwiese.

 
Mitte der 80er weideten auf ihr noch Kühe.
Nun wird sie nur noch für das Heu der Stalltiere gemäht. 

 
Die neugierigen Kühe gibt es leider nicht mehr :o(

 
Die Bienen summen dort aber immer noch,
dafür aber viel weniger lästige Fliegen ;o)

 
Da jeder weiß, wie gefährdet diese Tierchen sind,
ist es eine Freude, wenn man sie entdeckt!

 
Was für ein emsiges Treiben!
Selbst an Sonn- und Feiertagen ;o)

 
Der Schönheit blühender Obstbäume,
der kann sich wohl wirklich niemand entziehen :o)
 
Eigentlich schade, daß die Pracht so schnell Vergangenheit ist :o(
 
Einen guten Start in die neue Woche
wünsche ich Euch!
 

Sonntag, 30. März 2014

12tel-Blick im März ´14

Ich wünsche Euch allen
einen schönen Frühlingssonntag!
Ich hoffe, die Uhrenumstellung bereitet
keine Beschwerden?
Das ist fein!
 
Heute zeige ich Euch die *Drei Gleichen*.
Auf unserer Fahrt im Jahre 2001
sind sie uns auf dem Weg nach Dresden begegnet *Hier*
 
Den Namen haben wir nie vergessen,
und er fiel mir eben zu der Aktion von Tabea *Hier*
*Der 12tel-Blick*
ein, denn es sind drei gleiche Bilder:
 
 
 
 
Na gut,
die Farbe des Himmels variiert ;o)
und ganz hinten sind ein paar der Ahörner auch schon beblättert ;o)
Das Gras ist höher...!
Fazit ist aber:
Wir, hier im Westen,
sind vom Herbst direkt in den Frühling gesprungen!
 
 
 
Nein, ich beklage mich nicht.
Der Schnee vom letzten Jahr reicht mir glatt für ein paar Jahre ;o)
 
Genießt den Tag!
Liebe Grüße,