Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 30. Dezember 2011

Zum Jahreswechsel

Ihr Lieben alle!


wünsche ich Euch.

Die kurze Zeit, die ich nun
im Bloggerland
verbracht habe,
gibt mir das Gefühl, daß ich ganz
doll was vermissen würde,
wenn ich plötzlich
keine Posts mehr schreiben dürfte
und Ihr keinen Eurer Kommentare
für mich schreiben würdet.
Vorher habe ich Wohnzeitschriften verschlungen,
heute verschlinge ich lieber Eure Blogs
und habe sogar noch die 
Möglichkeit Euch meine Bewunderung
kundzutun!

Ich freue mich auf das kommende Jahr mit Euch
und wünsche Euch Gesundheit
und Glück
für das Jahr 2012

Feiert schön und bis nächstes Jahr...!

Eure Elke  

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Zwischen den Tagen

Ganz neidisch war ich immer!
Ja, so ein fieses Gefühl hatte ich,
wenn ich diese wunderschönen Kerzenklemmen
auf Euren Blogs gesehen habe.
Geschaut habe ich ständig und überall,
aber immer nur diese güldenen Glanzteile gefunden.
Bis ich,
im schon erwähnten "Laden der Erinnerungen", diese fand:


5 Stück darf ich nun mein Eigen nennen.
Soooo schön finde ich sie!
----------
----------
Und dann:
Habe ich ein
Windlicht geschenkt bekommen.
Von der Goldlockengina!
Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet.
Ich habe es jeden Nachmittag scheinen lassen:


Danke, liebe Gina!
----------
----------
Und wißt Ihr was???
Nach all´ den Tagen mit den
üppigen, feinen Sachen:
Heute habe ich mich so sehr gefreut über:


So lecker!
Auch meine beiden Männer
fanden ´s gut.

Euch wünsche ich noch einen schönen Abend
im gemütlichen Zuhause.

Elke





  


Dienstag, 27. Dezember 2011

Weihnachtsbaum 2011

Ihr Allerliebsten!

Ich hoffe, Ihr hattet wunderschöne Feiertage!
Habt es Euch gut gehen lassen
und anderen Gutes getan.
Ich habe morgens immer schonmal gelauert,
was es hier so Neues gibt,
ansonsten jedoch pausiert.

Aber:

bin ich auf die Aktion
bei Sybille von beauty of life

Weihnachtsbaum 2011

aufmerksam geworden!
Ich finde, das ist eine tolle Idee,
und mache da einfach mal mit:


Vielleicht hat noch jemand von Euch Lust?
Ich habe so herrliche Bäume gesehen
auf Euern Blogs!

Gaaaaaaaaaanz liebe Grüße sendet Euch:

die Elke

PS: Es gibt auch ein tolles Wohn- oder Bastelbuch zu gewinnen!!!

Freitag, 23. Dezember 2011

Zur Weihnacht


Genießt die Tage, die vor Euch liegen
im Kreise Eurer Lieben.


Und "DANKE" möchte ich für all´ Eure
lieben Kommentare sagen.
Ich genieße die Zeit, die ich durch
Eure Blogs schnupper
und mich
faszinieren lasse von Eurer
Kreativität und der Liebe für die Dinge.

Habt schöne Feiertage!

Elke 

Der alte Karton

ja, es wurde richtig vermutet!
Eine Krippe:


Das s/w Photo hat mir meine Tante einmal geschenkt.
Das ist aus der Zeit, als sie mit ihren Geschwistern
noch "Zuhause" lebte. In den 60ern.
Darunter die Bilder sind
aus meiner Kindheit. In den 70ern.


Der Stall ist zwar noch da, aber er
nimmt schon soviel Platz in Anspruch
wie die komplette Szene, die nun steht.
Ich habe jetzt einen Stein-Stall gebaut.


Die Krippe ist in unseren Besitz übergegangen,
als mein Vater einen eigenen Hausstand gründete,
denn er hatte damals, Jahr für Jahr,
die Figuren von seinem Zeitungsaustragegeld
zusammengespart und in einem Geschäft 
in Aachen gekauft.


Diesen Verkündungsengel habe ich als kleines Mädchen
so bewundert. Keine Figur war schöner!
Der Zahn der Zeit hat ganz schön genagt an den lieben
Vertrauten: abgeschalgene Nasen,
Schafe mit 3 Beinen, in jeder Ritze Staub.

Ich bin richtig froh, all´ die Figuren neu entdeckt zu haben.
Ich wünsche Euch allen, viele liebe Erinnerungen in Euren Herzen!

Habt einen schönen Tag,

Elke

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Freitag, 12. Januar 1968

Ihr Lieben!

In unserem Haus befindet sich ein Karton.
Dieser ist schon ganz, ganz alt:


Er ist mir vertraut seit meiner meiner Kindheit.
Ich habe ihn aber schon viele Jahre nicht mehr hervorgeholt.
Und dieses Jahr habe ich, durch einige Blogs hier,
an ihn gedacht und möchte ihn Euch zeigen.
Nein, nicht nur den Karton!
Wenn ich all´die kleinen Dinge aus ihm herausgeholt habe,
dann finde ich dieses darin:





Teile einer alten Tageszeitung von 1968.
Sie riecht ganz muffig, aber so besonders!
Diese muß meine Oma dort hinein gelegt haben,
denn der Karton ist erst in den 70er Jahren
in unsere Hände gelangt.
Über den eigentlichen Inhalt des Kartons 
möchte ich in einem
späteren Post berichten.


Dieses letzte Bild zeigt,
wo er einmal stehen wird.

Euch einen schönen, gemütlichen Abend.
Seid lieb gegrüßt von der

Elke




Montag, 19. Dezember 2011

Schokoladige Kugeln

Hallo Ihr Lieben,

leider bin ich so gar keine gute Küchenfee.
Bei mir könnte es tagelang
Spaghetti mit Pesto rosso geben.
Nur spielen meine lieben Mannsleute da nicht mit.
Da mein kleiner Mann so gerne
mal etwas Weihnachtliches backen wollte, habe ich ein
altes Rezept aus einem Dr. Oetker-Backbuch
rausgesucht.


Das Gute daran:
Es muß nicht ständig Blech für Blech in den Ofen.
Irgendwie ist das genau das, was ich nicht mag!
Hier brauchte ich nur 75g Butter
geschmeidig rühren
und dann 75g Puderzucker darübersieben:


Ein Päckchen Vanillinzucker dazu
und alles gut verrühren.
Nun mußten 200g Kuvertüre
(wahlweise Zartbitter oder Vollmilch)
im Wasserbad geschmolzen werden.
Diese Masse dann ebenfalls in die Rührschüssel
und 2/3 von 75g gemahlenen Haselnüssen.
Alles schön verrühren.
Eine Zeitlang in den Kühlschrank damit
und dann kleine Kugeln formen.
Diese in dem Rest der gemahlenen Nüsse wälzen.


Fertig!
Lecker, wenn sie kühl gelagert sind.
Alle waren glücklich
und Max hat heute welche für sich
und seine Freunde mit zur Schule genommen.

Euch allen einen guten Start in die neue Woche,
die am Ende von einem besonderen Fest
gekrönt sein wird.

Elke



Samstag, 17. Dezember 2011

Aus längst vergangenen Tagen...

...sind diese silbernen Christbaumkugeln,
die ich gestern in einem Laden
gefunden habe, der Zeitreisen
verkauft:


Leider sind die Hütchen zum Befestigen der Aufhänger
nicht mehr original.
Die haben während ihres langen Seins
einmal getauscht werden müssen!
Bei dieser harten Nuss
ist das anders,
sie trägt noch ihr eigenes Hütchen:


Und noch etwas habe ich gefunden.
Sehr betagt, aber immer noch in der Lage,
mein Herz zu berühren.


Dieses Engelchen.
Jemand hatte wohl versucht, seine Halteklammer
mit Silberspray zu "verschönern"
und dabei sein Kleidchen
und die Beinchen beschmutzt!


Ich habe mit einem Messer versucht,
dieses Spray, so gut wie es eben ging,
wieder zu entfernen.


Seine Flügel sind ihm,
bei seiner langen Reise zu mir,
auch abhanden gekommen.
Aber nun braucht es sie ja nicht mehr.
Es darf für immer hier bleiben!

♥ Ich wünsche Euch allen, ein schönes 4. Adventswochenende ♥

Elke

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Weihnachtsleckerei

Kennt Ihr das auch?
Das süße Vergnügen zu bestimmten Zeiten?
Diese eine Leckerei, die unbedingt dazu gehört?
Ich? Ja!
Seht her:


Marzipankartoffeln!
Ich liebe es, sie erst ein wenig mit den Fingern zu zerdrücken,
und dann,
in meinem Mund, diesen Geschmack von Weihnachten
zu erleben!
Ich habe sie schon, in Eierform, zu Ostern gesehen.
Was soll das?
Ich protestiere!
Aber nun genug geredet:


Ab, mit den kleinen Dingern!
Weihnachten naht.
Ich will es schmecken!

Und wie schmeckt Euch Weihnachten?

♥ Liebe Grüße an alle, die nun Geschmack bekommen haben ♥

Elke


  

Montag, 12. Dezember 2011

12 von 12 im Dezember

habe ich 12 von 12 by Caro zum ersten Mal entdeckt.
Nun versuche ich über Tag 12 nette Photos
zu machen, um bei der Aktion dabei zu sein


Ersteinmal habe ich mein 12. Türchen geöffnet.
Köstlich!


Danach ging´s durch den Regen zum Geschnatter.
Die Süßen sind erst ruhig, wenn Futter und frisches Wasser zur Verfügung stehen!


Dann habe ich mich mal um mich gekümmert.


Um dann ins Örtchen zu flitzen, damit wir unsere "Lait russe"
zaubern können und der Engel heute den Wunschzettel von der Fensterbank holen,
und ein Leckerchen da lassen kann.
Außerdem noch Brot und viele neue Teelichte!


Post kam heute von meiner lieben Vera aus Belgien.
Handgeschriebene Briefe sind so schön!


Dann auf die Hausaufgaben ein Auge geworfen,
sonst sind die manchmal zu flott erledigt...! 


Dann habe ich den Tipp von Wilde Henne probiert:
Die Milch mit dem Schneebesen aufzuschäumen.


Macht zwar lahme Arme, aber funktioniert!
Und dann konnte ich mich, mit einer "Lait russe",
meiner neuen Wohnen & Garten widmen.


Ja, das mußte heute auch sein.
Fußbodenheizung sei Dank!
Ständig, schön verteilt durch die Zimmer: Staub!


Ab halb vier zünde ich die Lichtlein an.
Das ist so gemütlich dann.


Dieses hier sind Kartoffelschalen.
Mein liebster Ehemann kommt bald heim.
Ich koche.


Dafür gibt es bestimmt Küsse
unter´m Mistelzweig ♥

Einen schönen Abend an Euch alle,

wünscht die Elke


Samstag, 10. Dezember 2011

Nicht vergessen:

Morgen zum Frühstück
dürft Ihr das 3. Kerzlein entzünden!


und ein Mistelzweig sollte
zur Weihnachtszeit auch in jedem
Hause hängen,
denn küßt man sich unter diesem,
sorgt das dafür,
daß die Liebe hält!


Tausend Küsse und
einen schönen 3. Advent wünsche ich allen,
die das hier lesen!

Elke

Freitag, 9. Dezember 2011

Mein Freund, der Baum...

als ich dieses Photo machte,
da stand er noch.
Oben rechts, das sind seine
dürren, blätterlosen Herbstzweige:


am Mittwoch kam dann hier ein heftiges Gewitter an
und brachte Sturm und Hagel.
Der nächste Blick aus dem Fenster offenbarte mir dann dies´ hier:


... er starb im wilden Gewittersturm!


noch was hat sich am Mittwoch, zum dritten Mal
seit dem Sommer, von uns verabschiedet.
Nun wissen wir nicht, ob wir schon wieder eine Reparatur
machen lassen sollen.
Womit zaubert Ihr Euren Schaum für den Latte?

Über Tipps dazu würde ich mich freuen!

Ich grüße Euch ganz lieb,

Elke




Mittwoch, 7. Dezember 2011

Herzallerliebst


finde ich diese Lichtertüte,
die ich mir gestern bei einem gemütlichen Gang durch unser Städtchen
ausgesucht habe.
Ich hatte eine an einen lieben Menschen verschenkt
und mich dabei selber so sehr darin verguckt,
daß ich auch eine zur heimischen
Illumination besitzen wollte:


♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥


und dann gibt es noch etwas Herzallerliebstes!
Dieses Büchlein hatte meine Oma mir, Ende der 70er Jahre,
in der Weihnachtszeit mitgebracht.


es enthält Weihnachtslieder und, wie ich finde,
zauberhafte Bilder dazu:


damals, als ich es überreicht bekam,
habe ich mich natürlich gefreut,
aber heute ist es für mich ein unermesslicher Schatz:


es erinnert mich an Ferien bei Oma,
die Äpfel aus dem Keller, die geviertelt
in einer Schale auf dem Tisch standen,
an "Mensch ärgere Dich nicht" und "Fang den Hut" - Spiele,
an liebevolle Zeit.

Ich erzähle auch meinem Sohnemann gerne von "früher"
und er hört so gerne zu und fragt auch immer
wieder von sich aus nach.

Wir schwelgen hier gerne in Erinnerungen!
Gerade zur Vorweihnachtszeit ist
das so gemütlich.

Euch wünsche ich auch eine schöne Vorweihnachtszeit
und das Ihr sie so verbringen könnt,
daß sie Euch glücklich macht!

Elke