Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Montag, 1. Oktober 2012

Apfelkuchen "Großmutters Art"

Hallo Ihr Lieben,
 
ich hoffe, Ihr habt auch herrlich´ goldenes Herbstwetter!
Es ist so schön hier draußen.
Da habe ich mir gedacht, daß ich dem Herbst auch mit einem
Apfelkuchen huldige ♥
 
 
Aber ohne ein paar Gurkenscheiben kann ich keine Äpfel holen,
denn unser liebes Federvieh kommt mit langen Hälsen
angesaust, und möchte Leckerchen haben :o)
 
 
Weil der Apfelkuchen so einfach,
aber wirklich lecker ist,
habe ich ihn ungefragt für Euch aufgeschrieben.
 
 
Statt des Puderzuckers nach dem Backen,
lege ich einige Butterflöckchen vor dem Backen auf,
und dann streue ich unsere Zucker/Zimt-Mischung darüber.
Das mag ich sehr gerne zum Herbstapfelkuchen ♥
 
 
Und ein neues Tässchen habe ich auch.
Am Samstag wollte ich mir eigentlich den Latte Cup
in Rot mit Tupfen holen, den ich schon soooo lange, soooo schön finde.
Doch als ich beim einzigen Laden, der hier in der Gegend
Green Gate führt, ankomme,
hat der schon den halben September Rausverkauf
wegen Geschäftsaufgabe...!
Nun sitze ich also hier mit einer Frühlings- statt einer Herbsttasse!
Das allerdings zu einem sagenhaften Preis :o)
 
Ich möchte heute auch noch mal DANKE sagen,
für Eure immer so netten Kommentare ♥
Macht Euch eine schöne Feiertagswoche!
 
Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    hmmmmmmm, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Das Rezept hört sich wirklich lecker an.
    Ich finde die grüne Tasse sehr schön.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    ich bin ja immer auf der Suche nach bewährten und leckeren Rezepten! Das hier scheint mir ein solches zu sein!
    Ich werde es mir gleich ausdrucken und in meiner Rezeptesammlung abheften! Deine Tasse gefällt mir sehr gut, auch wenn sie (vielleicht?) nicht ganz zum Herbst passt!
    Bei uns kämpft die Sonne noch mit dem Hochnebel - mal sehen, ob sie es noch schaffen wird!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Rezept, das sieht unglaublich lecker aus, danke dir dafür :*

    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  4. Gerne schaue ich so Back-Fotos an.....Rezept hört sich auch lecker an.....könnte ich ja mal an meine Schwiegermutter weitergeben, ich der Hoffnung, daß ich den fertigen Kuchen dann geliefert bekomme...;-)))
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. moin Elke,
    du hast es dir aber schön gemütlich gemacht!
    Hier bei uns ist grauer Herbst, aber nicht kalt.
    Apfelkuchen gibt es bei uns um diese Jahreszeit auch sehr oft. Ist ja aber auch immer wieder lecker.
    Ich wünsche dir für den heutgen Tag noch mehr schöne Stunden.
    Bis bald sagt das Gänseblümchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,

    das sieht sehr, sehr lecker aus !!!
    Da würde ich doch gerne auf ein Stückchen vorbeikommen ;-)
    Die Tasse ist genial, die würde mir auch gefallen.
    Leider müssen wir gleich in der Schule zum Laternebasteln ich würde lieber den Sonnenschein genießen.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke, ich kann ihn richtig riechen, deinen leckeren Apfelkuchen. Danke fürs Rezept, werde ich nachbacken.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    da hätte ich jetzt auch sehr gerne ein Stück von ab. Ich liebe frischen Apfelkuchen. Ich hatte gestern einen warmen Apfel-Zimt-Flammkuchen mit Créme Fraiche, der war auch sehr lecker.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  9. Das, liebe Elke, wird ganz bald nachgemacht :)))
    *mjam*

    AntwortenLöschen
  10. da liebe Elke warst Du ja ganz schön fleißig! Richtig süß sieht er aus und die Butterflöckchen mit der Zimt und Zuckermischung sind das Sahnehäubchen auf dem leckeren Kuchen. Ich finde Deine neue Frühlingstasse passt auch herrlich zum Herbst.

    Liebe Grüße

    Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  11. Huhu liebe Elke,

    ich mag auch so gerne überall Zimt und Zucker drauf und zu dieser
    Jahreszeit am liebsten..dein Kuchen sieht lecker aus...bei uns ist
    das schöne Herbstwetter noch nicht so durch gedrungen , hoffe es
    kommt noch....

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Sieht sehr sehr lecker aus :-) Also bei den ganzen schönen Apfelkuchenrezepten hier, werde ich wohl diese Woche auch noch einen Apfelkuchen backen müssen. Die schönen Bilder machen so Appetit! Die Tasse gefällt mir auch sehr gut. Aber ich darf leider keine mehr kaufen - es sind zu viele ;-)

    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  13. Mmmmhh klingt lecker! Muss ich mal probieren. Ich liebe Apfelkuchen! Schmeckt immer frisch und saftig!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elke,
    grün passt auch gut zum Herbst. Dein Tässchen gefällt mir sehr gut. Der Apfelkuchen sieht superlecker aus, wusste doch dass Du backen kannst. Das Nähgarnglas ist mir auch gleich aufgefallen, versuche morgen noch die anderen Vorlagen einzuscannen.
    ♥liche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    yummie,
    sehr lecker und deine neue Tasse sieht wunderschön aus.
    Frisches Grün...mag ich sehr.
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Moin Elke,
    ich sehe nur noch Apfelkuchen.... ich möchte auch gern Apfelkuchen.
    Ich werde einen "Apfelkuchen-Bettel-Post" schreiben....
    Ich kann nämlich nicht backen. Die Tasse ist süß und passt ja, so in apfelgrün;)
    Wie gern würde ich mich dazu setzen und 3 bis 5 Stücke davon essen.
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Elke,
    danke für das Rezept, ich hab die gleiche Tasse ich find die sehr schön. Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  18. Der Apfelkuchen sieht aber auch lecker aus. Ich muss noch einen fuer meinen Mann fuer die Abeit backen, da ist ein Blechkuchen immer prima.
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Elke,
    ich warte auch immer darauf, dass mein Kuchenbaum endlich mal "Früchte" trägt... ha, ha,...
    Aber das wird wohl nichts werden - muss wohl weiterhin selbst backen! Aber hab ja hier wieder mal ein tolles Rezept für meine Sammlung bekommen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke, das Rezept hört sich einfach und lecker an! Butterflöcken... hm! Ich kenne Großmutters Apfelkuchen nur mit halbierten eingeritzten Äpfeln.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke,
    von deinem leckeren Apfelkuchen ist doch bestimmt noch ein Stückchen für mich übrig, oder?
    Dein Kaffeetisch ist wunderbar herbstlich dekoriert, richtig gemütlich. Und deine neue Tasse ist so schön und grün passt doch super zum Herbst. Wenn du sie dann noch reduziert bekommen hast, ist das super.
    Das Glas mit den vielen Garnen ist zauberhaft.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag und morgen auch einen schönen Feiertag.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    PS: Deine neuen Headerbilder finde ich ganz klasse!

    AntwortenLöschen
  22. Der Kuchen sieht aber sehr lecker aus!!
    Ich denke dass ich den mal nachbacken mus :o)
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir...
    Die Tasse ist doch super...

    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Elke,
    4 bis 5 Stücke schaffe ich nicht ganz, aber Du darfst mir was für zu Hause einpacken ;)
    Meine Herren und das Rehlein essen auch gern Apfelkuchen :)))
    Lieben Feiertagsgruß, vany

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke , mmmmhhh Apfelkuchen ! Das ist doch der ultimative Herbstkuchen und deiner sieht ja besonders lecker aus . Vielen Dank für das Rezept .

    Ich habe mich übrigens sehr gefreut , dass du jetzt ab und zu mal bei mir schaust . Danke für den lieben Kommentar .

    Mach' s dir gemütlich
    Liebe Grüsse Anja

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Elke
    Mmmmmh, ich könnte ihn jeden Tag futtern! Sieht sehr lecker aus ;)

    Lieben Gruß
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  26. Oh,liebe Elke,sieht der Apfelkuchen aber verlockend aus!Großmutter´s Rezepte sind doch immer die besten,mmmh und der Duft,......bei uns ist auch schööönes Wetter bei 20 Grad,aber recht stürmisch!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Elke,

    In meinem vorletzten Post gab es auch den Apfelkuchen nach meiner Omas Rezept zu sehen, was für ein Zufall.
    Die Flasche habe ich mir zurück erkämpft, Einsicht ist der beste Weg, dass er zu wenig Kleingeld hat...

    Ich Wünsche dir einen ganz schönen Abend,
    Katrin aus dem 7ten Stock

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Elke,

    Apfelkuchen nach Großmuttters Art gefällt mir auch sehr. So klassisch und lecker. Danke schön! Und auch danke für Deinen Tipp, der schaut passend aus - ich bin mit Dänen dort und die mögen ... BIER.

    Falls wir dort landen, werde ich berichten.

    Hab´s fein.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  29. Hej Elke,

    ja, GG-Tassen machen auch süchtig... wie schade, dass der Laden aufgibt...

    Doch Lizzy läßt sich aus der Ruhe bringen und zwar von Willow. Sie ist immer total kopflos und aggressiv, wenn er zu wild wird... ist ja kein Wunder bei 55 Kilo gegen 7 Kilo...

    Ein schönes Wochenende!
    Katja

    AntwortenLöschen
  30. mmmmh.... lecker lecker...das Rezept kenne ich auch.
    Oft sind die einfachsten doch die Besten. Ein Herbst ohne Boos und Kerzen geht doch gar nicht, oder? ;o)
    hab ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Hi there, every time i used to check weblog posts here in the early hours in the morning,
    since i enjoy to gain knowledge of more and
    more.

    My page lanoticia
    My page :: lanoticiadeldiacomes

    AntwortenLöschen