Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 16. November 2012

Talentfrei?

Da habe ich mir doch, vor einer Weile,
eine preiswerte Nähmaschine
zugelegt.
Zu schön sind immer
die Dinge,
die man bei einigen zu sehen bekommt!
Heute habe ich sie
(mal wieder)
hervorgeholt, denn meine bisherigen
Versuche waren eher
sehr bescheiden :o(
Aber für den Schul-Weihnachtsmarkt muß ich noch
irgendetwas zaubern...!
 
 
Leider bin ich zu blöde,
um Bögen zu nähen...!!
 
 
Auch hier habe ich die Kurve
wieder nicht gekriegt ;o)
 
Da fiel mir ein, daß ich mal etwas ganz tolles gesehen habe!
Und zwar hatte Birgit von "Smukke Ting"
bei Andrella von "Andrella liebt Herzen"
gewonnen.
In diesem Paket befand sich, unter anderem, ein
wunderschöner "Tag" ♥
Ich weiß gar nicht, wie oft ich den schon angeschaut habe.
 
Ob ich "sowas" auch kann?
 
 
Leider, leider... nein!
Wie macht man diese wunderschönen Kringel????
Da geradeaus nähen irgendwie ging,
kam mir diese Idee:
 
 
Ich fand sie nicht unattraktiv...?!?
Es wurden insgesamt dann 24 Stück.
 
 
Als mein Sohn heim kam,
ich sie ihm zeigte, war sein Kommentar
"Naja, geht so...!"
 
 
Ich muß es mir nun mal gemütlich machen!
Wenn etwas nicht so will wie ich,
dann frustriert mich das immer.
Dann sah die Küche noch so unordentlich aus:
All´ die Fäden und Schnipsel!
Ob Nähen das richtige ist, für mich?????
 
Ich wünsche Euch ebenfalls einen gemütlichen Abend.
 


Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    Es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen ;-))
    Gib nicht auf. Du kannst mir glauben es wird mit der Übung besser.
    Als ich das Nähen gelernt habe, haben wir eine Woche (in der Lehre)
    Jeden Tag Schnecken, Kreise, Geraden usw. genäht. Ganz schön öde.
    Aber mit der Zeit kam der Erfolg. Und sie haben uns größere Stücke nähen
    lassen. ;-) Glaub an dich du wirst immer besser. Nähen hat wirklich sehr viel mit
    Übung zu tun und die roten Anhänger finde ich schon wirklich gelungen! :-))
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    ich finde Deine Anhänger wirklich hübsch! So perfekt muss es ja gar nicht sein! Ich bin auch nicht gerade die große Nähkünstlerin! Hin und wieder eine Hose flicken ja ... aber auch das nur so für den Hausgebrauch! Ich kenne das, dass man dann frustriert ist, wenn es nicht so klappt! Oft muss man aber einfach eine Pause machen und es ein ander Mal versuchen, dann klappt es oft besser! Auf jeden Fall wünsch ich Dir schon mal einen sehr gemütlichen Abend!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Hej Elke,
    ein wenig Übung braucht man schon, aber dann wird es.
    Wenn du das Herz wendest und dann füllst wird man diese kleine Delle nicht so sehen!
    Kreise und Kringel und Rundungen näht man am Besten ganz langsam.
    Mit einem Bleistift vorzeichnen und dann langsam auf der Linie nach nähen!
    Bestimmt liegt dir das nähen, und wenn der erste Frust vorüber ist, macht es auch Spaß!
    Deine Anhänger finde ich gut! Sie sind schließlich selbst gemacht!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,

    das mit den Bögen ist eine reine Übungssache. Immer schon langsam um die Kurven dann geht es. Bei Deinem Stiefel mußt Du vor dem Wenden beim Absatz in den Ecken bis ans Genähte einschneiden. Aber ich finde ich gar nicht schlecht !!!

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Aller Anfang ist schwer , liebe Elke,
    dafür hast du bewiesen , dass du eine
    kreativer Ader hast und hast deine eigene
    Art erfunden, damit die Anhängerle hübsch und kreativ
    aussehen...

    Also mach weiter so, irgendwann bekommst du die Kurve,
    er Anfang ist gemacht!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,

    Na, Na, man nicht die Flinte ins Korn werfen. Es ist ja schließlich keiner als Meister seiner Klasse zur Welt gekommen.
    Ich finde deine Anhänger richtig gut, ich denke, da wird sich ein Liebhaber auf dem Markt finden!

    Bleib dran, es lohnt sich!

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Nähanfängerin,

    ich finde Deine Tags sind toll geworden!!♥ Ja, diese Kringel sind aber auch schwierig hinzubekommen, ich denke Du musst Sie auf alle Fälle aufzeichnen. Auch der Stiefel sieht doch sehr gut aus, Du musst, wie Andrea geschrieben hat mit der Schere fasst bis zur genähten Naht den Stoff einschneiden an dieser Rundung,immer in kurzen Abständen, damit es sich schön rund rumlegt, aber das kannst Du ja nicht wissen !! Bei dem Herz nähst Du einfach diese Stelle noch einmal richtig nach dann ist es auch perfekt, den Rest kannst Du auch beim Füllen etwas ausgleichen. Ich finde alle Deine Nähschätze super, weil Du es ganz alleine geschafft hast ohne irgendwelche Hilfen, bitte nicht aufgeben.

    Ein schönes erholsames Wochenende

    Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  8. Übung macht den Meister liebe Elke. Für den Anfang hast Du hübsche Schildchen gefertigt. Das Herz kannst Du noch ändern, kein Problem.

    Wenn Du noch was für den Schulbasar brauchst, versuch mal aus Resten kleine Säckchen zu Nähen, sind glatte Nähte und füllen hann man sie mit Kräutern oder Körnern.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke,

    der erste Schritt ist getan - Du hast eine Maschine!
    Gib nicht auf - es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und ich finde Deine Werke wirklich sehr schön, ich glaube Kinder sehen das anders und das ist auch gut so!
    Mach weiter - Übung macht den Meister und wenn Du eine Frage hast, stelle sie doch in Deinem Blog, irgendwer wird sie beantworten.
    Du weisst doch:
    Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!
    Uuuund klappern (Nähabfälle) gehören zum Handwerk, aber dafür bist Du nachher umso glücklicher, wenn Du ein selbstgefertigtes Teilchen in den Händen hast!

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    ganz liebe Grüsse
    Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Gib den Mut nicht auf, liebe Elke. Wird schon werden. Deine Sachen sehen doch schon schön aus. Ich kann nähen und bin zu faul, die Maschine auszupacken. Das ist viiiiiiel schlimmer.
    Ich grüße Dich und wünsche Dir ein schönes WE, Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elke,
    es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und die Anhänger sind doch toll. Nur weil sie deinem Sohn nicht gefallen................Probier noch ein bisschen weiter!!!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke, ich finde deine Anhänger auch super! Gaaaaanz ehrlich! Die gefallen mir! Und ich bewundere dich sehr - du nähst!!!! Toll! Ich würde NIEMALS backen.....habe heute 5 Euro im Kiga bezahlt, und mich somit vom Backen für den Weihnachtsmarkt frei gekauft.....ich kann nur sagen - mach weiter! Man wird immer besser - ich nähe auch nicht perfekt, und das muß auch gar nicht sein!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke, ja nicht aufgeben...
    und ich weiß wovon ch spreche, ich schaffe auch eher selten schöne Kurven. Das Einschneiden hilft aber wirklich, versuchs mal!!!!
    Ansonsten...weiter machen!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    toll, dass Du Deine Nähmaschine hervorgeholt hast und diverse Versuche gestartet hast!!! Ich ziehe wirklich meinen Hut vor Dir, denn DU nähst, ich denke nur darüber nach... :-) Und wie bei allem, muss man wohl auch beim Nähen immer wieder üben und wird dadurch immer besser! Ich glaube AUF GAR KEINEN FALL, dass Du talentfrei bist, denn Deine Tags mit dem Karostoff sehen doch richtig toll aus!!! Bitte mach weiter!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  15. :-DDD Hallo liebe Elke
    Ich wünsche mir jetzt auch eine Nähmaschine zu Weihnachten. So kann ich dann viel schneller zu meinen geliebten Kissen kommen.
    Deine Schilder sind doch cool geworden! Also mir gefallen sie sehr.
    Die obrigen Versuche sind mit Herzblut gemacht und deshalb schön.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    ps
    Meine Mum ist derzeit zu Besuch und sie hat ein ganz tolles Projekt durchgeführt, ein Herzenswunsch von mir...Meinen geliebten Bauernschrank geweißelt.
    Den Werdelauf habe ich fotografisch fest gehalten und werde es ganz bald posten.
    Nochmal allerliebste Grüße
    Deine Silbermandel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke, für die Kringel musst du den Nähfuss abschrauben. Mit der freien Nadel kannst du dann ganz einfach "zeichnen"... Probier's nochmal ;-) gglg und viel Erfolg Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke herzlich für den Tipp! Das werde ich mal testen :o)

      Löschen
  17. Liebe Elke,
    die Anhänger sehen doch super süss aus, ich weiss gar nicht, was du hast. Beim Stiefel musst du wohl noch üben *lach* schneidet man da nicht auf links den Stoff etwas ein?
    Das sind Tipps von der Nähfachfrau schlechthin. Die Nähmaschine steht hier nur so zu Dekozwecken rum :-)
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Elke,
    nein Du bist nicht talentfrei. Meine Herzen sehen meistens auch nicht besser aus, da kann man immer noch ein bisschen korrigieren. Der Stiefel sieht ja schon ganz gut aus und die Tags gefallen mir sehr gut. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Stephie ♥

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elke,
    bloss nicht aufgeben, ich finde das alles gar nicht schlecht.
    Vor allem die rot-weißen Anhänger sind total süß!

    Das Kissen ist von H&M Home, ich finde, die haben die schönsten Kissen überhaupt,
    bin leider völlig süchtig danach, und gehe bewusst oft wochenlang NICHT auf die HP. ;o)

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  20. ¸.•°✿⊱╮
    Passei para uma visitinha.
    Bom fim de semana, amiga!
    Beijinhos.
    Brasil.
    ¸.•°✿⊱╮
    ✿ °•.¸

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke,
    ich kann dir deine Frage nicht beantworten, aber du hast mich mit deinen Nähgeschichten sehr erheitert. Ich habe laut gelacht. Und zwar nicht aus Boshaftigkeit sondern weil ich dich dafüt bewundere, dass du dich selbst so auf die Schippe nehmen kannst.:-)
    Ein Tipp: Zeichne das Herz mit einem löslichen Stift auf und nähe dann an der Linie entlang. Vielleicht klappt das.
    Ansonsten bleibt nur: Üben, üben, üben!
    LG
    Sissi
    P.S: Danke für dein liebes Kompliment.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke,
    aller Anfang ist schwer! Du hast deine Tags toll hingekriegt. Beim engen Kurvennähen stelle ich auch den Stich etwas kleiner ein. Finde, dann geht es besser. Der Schuh ist total süß geworden. Ich freue mich auf deine weiteren Werke, wirf ja die Flinte nicht ins Korn.
    Es grüßt dich Elke

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Elke,

    also Du hättest mal meine ersten Herzen sehen müssen!!!!
    Der Stiefel ist doch super geworden, mach bloß weiter.
    Die Tags sehen auch toll aus und dann genau in meinen Farben!
    Leider kann ich auch nur einfache Sachen nähen.

    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke, mir geht es fast wie Dir! Dabei waren meine Vorfahren Damen und-Herrenschneider!
    Hast Du das Herz freihändig genäht? Also ohne vorzeichnen? Dafür finde ich es ganz okay. Die Tags sind jedenfalls sehr schön geworden! Weiter so...
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe mit Bleistift vorgezeichnet. Man sieht es kaum...! Meine Oma, mütterlicherseits, war Schneiderin, und mein Opa, väterlicherseits, sogar Schneidermeister. Ein bißchen Hoffnung bleibt mir somit ;o)

      Löschen
  25. Hallo liebe Elke!...ist ja nicht so schlimm,wird schon werden....Übung macht den Meister!Ich hatte gestern das selbe Problem,hatte auch ein Herz gezeichnet,sah auch so aus wie deines...na und nähen kann ich schon gar nicht,ich hab nicht mal ein Gefühl für´s Pedal...Aber die Tag´s sehen doch toll aus!Probier´s nur weiter,wirst sehen....Wünsch dir einen schönen kuscheligen Sonntag!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  26. Also, mir gefallen deine Tags ausgesprochen gut!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  27. Liebste Elke,

    ich finde deine Anhänger total klasse!
    Die haben etwas besonders, wie die eigene Handschrift.
    Das ist doch viel cooler als so korrekt, perfekt genähte Tags.
    Wenn du damit Geschenke oder andere Dinge dekorierst sieht das bestimmt total super aus.

    Apropos Geschenke ;-) Du hast bei meinen Give-Away gewonnen!
    Herzlichen Glückwunsch!
    Musste gleich ein paar mal nachzählen. Konnte es gar nicht glauben das du die Auserwählte bist, wei ich dich echt gerne mag. Das freut mich ganz besonders!

    Schreib mir doch bitte deine Adresse an: meinideenreich@googlemail.com
    Dann schicke ich dein Päckchen auf die Reise!

    Viele, liebe Grüße und einen guten Start in die kommende Woche!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  28. Nun lass Dich mal nicht verunsichern! Das wird schon! Die ersten Teile sind eben immer ein bißchen krumm. Nicht aufgeben!

    Einschneiden vor dem Wenden, immer hübsch langsam um die Kurve - aber das haben die anderen ja auch schon geschrieben.....
    Für die Bögen, die Du so schön findest, hat meine Maschine einen extra Stich - den kann man nicht freihändig (denke ich, weil ich das nicht könnte)

    Talentfrei gibt es nicht beim Nähen. Das ist ein Handwerk wie Häkeln und Stricken. Kann man also lernen! Also: Weitermachen!

    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elke,
    ich finde Deine Tags richtig schön! Könntest Du für mich auch welche nähen? Im Ernst...

    Ich kann nur sagen, was schon gesagt wurde: das kann man lernen, und Du wirst es auch. (Ich werde am Mittwoch meine Nähmaschine ausprobiere - endlich, und versuche Utensilos für unsere Mädels zu nähen.)

    Gib bitte nicht auf!!!

    Ganz liebe Grüsse
    Betti

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elke!
    Nun komm ich auch mal bei dir vorbei und dein Blog gefällt mir auch sehr gut!
    Deine Nähversuche sind doch gut gelungen!Ich würde das auch gerne können.
    Beim Anschauen der Fotos deines Sohnes bekam ich Gänsehaut,Wahnsinn wie die Zeit verfliegt!Mein Sohn wird am Sonntag auch schon 4.
    Liebe Grüße von Kristin

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Elke, bitte nicht aufgeben! Übung macht den Meister! Ich finde deine Tags ganz toll! Werd ich sicher auch mal ausprobieren! Viel Erfog und weiter machen :o)!!! Kuschligen Abend und l.G. Annette!

    AntwortenLöschen
  32. Elke, ich weiss, es ist nicht wirklich ein Trost - aber wirklich talentfrei bist Du nicht, den "Titel" habe ich mir schon verdient. Ich war sogar im Naehkurs und kann immer noch keine gerade Naht. Ich habe vor lauter Frust meine Naehmaschine nach dem Kurs verkauft. Heute tut es mir ein bisschen Leid. Und Deine Tags sind ganz anders als die von Andrea, aber ich finde sie wunderschoen. Das rot-weiss-karierte sieht doch Klasse aus! Du findest bestimmt Deinen eigenen Stil und wirst Dich dann dabei immer mehr verbessern. Und der Stiefel ist doch suess?! Und die "Macke" beim Herz laesst sich doch dur ein angenaehtes Band und ein aufgenaehtes Bluemchen verstecken. Ich waere froh, wenn ich das koennte!
    LG von weit weg,
    Nessie

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Elke,

    auch ich finde Deine Tags total schön! Was macht ein handgefertigtes Unikat aus? Sicher kein einheitliches, scheinbar perfektes Aussehen wie bei industrieller Massenproduktion! Also super geworden ;-)

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Elke,
    nur immer schön weiterüben, ich könnte die Maschine auch öfter in die Ecke knallen, weil sie nicht so näht, wie ich möchte.
    Die Tags sind doch super geworden, Dein Sohn solls mal besser machen...
    Näh doch mal kleine Beutelchen, die werden nur gerade genäht, ist für den Anfang ganz toll.
    Oder schau mal auf meine Seite, ich fange gerade ein neues Werk an zu nähen, vielleicht ist das was für Dich?
    Dir einen schönen Mittwoch,
    ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Elke,
    ich musste schmunzeln. Ging mir genauso und bei neuen Dingen immer noch so. Meine Nähkünste sind auch nur bescheiden, aber ich will unbedingt bestimmte Sachen nähen.
    Da hilft nur eins, immer weiter üben und sich nicht frustrieren lassen.
    Die Tags sind doch richtig schön geworden und kommen bestimmt gut an.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  36. Huhu, lass dich nicht unterkriegen. Besuche doch mal einen Nähkurs. Bei dem Stiefel hast du vermutlich die Nahtzugabe vor dem Verstürzen nicht eingeschnitten, oder? Dann sieht das genauso aus! Und ganz am Anfang würde ich dir raten erstmal auf einem Stück Stoff zu üben (oder auch auf einem Blatt Papier, so machen wir es in der Schule im Nähunterricht), gerade und dann später geschwungene Linien nachzunähen. Ganz langsam nähen, also mit dem Fuß erstmal lernen dosiert "Gas zu geben". Das wird schon!
    Viele liebe Grüße
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  37. Übung macht den Meister :)
    Die Schildchen/Geschenkanhänger finde ich super!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  38. Vielen Dank für deinen Kommentar.
    Ach es ist gar nicht so viel Luxus.
    Sieht nur so aus.
    Wir haben einfach die alten Fliesen mit Holz verkleidet
    Und versucht das Beste aus einem Kellerraum zu machen.
    Aber ich gebe zu es ist schon was besonderes.

    Soll ich dir mal was gestehn ,ich kann auch keine Kurven nähen.
    Und irgendwie wird auch einiges schief.
    Aber es ist selbergemacht und darauf bin ich immer stolz.
    GLG Maike

    AntwortenLöschen
  39. Danke für deinen lieben Willkommensgruß, liebe Elke!
    Autsch, da war dein Novembergeburtstagskind (dem ich nachträglich herzlich von Skorperl zu Skorperl gratuliere ;o)) aber ganz schön brutal. Ich finde, du hast eine tolle Nicht-Kurven-näh-Lösung gefunden! Ob du jemals Kurven nähen lernst, kann ich dir leider nicht versprechen - ich selber stehe nämlich mit meiner Nähmaschine, die ich mir vor ein paar jahren sehnlichst gewünscht hatte, auf ziemlichem Kriegsfuß, weil unsere Zusammenarbeit nicht gerade befriedigend funktioniert. MEINE Talente liegen auf jeden Fall WEIT WEG vom Nähen... Aber bei dir läuft es vielleicht ganz, ganz anders - bei all dem netten Zuspruch, den du hier bekommst!
    Herzlichste Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Elke,
    ich bekomme die Biegungen mit der Nähmaschine auch nicht so richtig hin. Habe letztes Jahr Herzen für den Weihnachtsbaum genäht und die sehen so gar nicht perfekt aus.
    Deine Tags finde ich wunder-, wunderschön. Das muß ich unbedingt auch einmal machen.
    Wollte dir gerade eine Mail wegen der Häkelherzen schreiben, du hast deine Mailadresse aber nicht dastehen.
    Vielleicht kannst du mir kurz schreiben, dann habe ich sie ja. Hier noch meine: claudia.huefner1@web.de

    Ich wünsche dir noch einen schönen Donnerstag.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  41. Huhu Elke......versuch doch mal mit der Schere kleine Schnitte in Richtung Rundungen zu machen,bevor Du sie umstülpst.Hoffe Du weisst was ich meine :).Aller Anfang ist schwer abr das sind meistens die schönsten Sachen.Die Anhänger sind toll.
    Viele miebe Grüsse von Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulla,

      danke für den Tipp. Er wurde mir auch von anderen hilfsbereiten Bloggerinnen gegeben. Richtig toll, wie man hier unterstützt wird ♥

      Löschen