Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Die Weihnachtsmaus

Die Weihnachtsmaus ist sonderbar
(sogar für die Gelehrten),
Denn einmal nur im ganzen Jahr
entdeckt man ihre Fährten.
 
Mit Fallen und mit Rattengift
kann man die Maus nicht fangen.
Sie ist, was diesen Punkt betrifft,
noch nie ins Garn gegangen.
 
 
Das ganze Jahr macht diese Maus
den Menschen keine Plage.
Doch plötzlich aus dem Loch heraus
kriecht sie am Weihnachtstage.
 
Zum Beispiel war vom Festgebäck,
das Mutter gut verborgen,
mit einem mal das Beste weg
am ersten Weihnachtsmorgen.
 
 
Da sagte jeder rundheraus:
Ich hab´ es nicht genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen.
 
Ein andres Mal verschwand sogar
das Marzipan von Peter;
Was seltsam und erstaunlich war.
Denn niemand fand es später.
 
 
Der Christian rief rundheraus:
ich hab es nicht genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen!
 
Ein drittes Mal verschwand vom Baum,
an dem die Kugeln hingen,
ein Weihnachtsmann aus Eierschaum
nebst andren leck`ren Dingen.
 
 
Die Nelly sagte rundheraus:
Ich habe nichts genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen!
 
Und Ernst und Hans und der Papa,
die riefen: welche Plage!
Die böse Maus ist wieder da
und just am Feiertage!
 
 
Nur Mutter sprach kein Klagewort.
Sie sagte unumwunden:
Sind erst die Süßigkeiten fort,
ist auch die Maus verschwunden!
 
Und wirklich wahr: Die Maus blieb weg,
sobald der Baum geleert war,
sobald das letzte Festgebäck
gegessen und verzehrt war.
 
 
Sagt jemand nun, bei ihm zu Haus,
- bei Fränzchen oder Lieschen -
da gäb es keine Weihnachtsmaus,
dann zweifle ich ein bißchen!
 
Doch sag ich nichts, was jemand kränkt!
Das könnte euch so passen!
Was man von Weihnachtsmäusen denkt,
bleibt jedem überlassen.
                                           (James Krüss)
 
Entdeckt man sie, in seinem Haus,
ist man so voll Entzücken!
Man möchte sie, tagein, tagaus,
an seinem Herzen drücken ♥
                                           (von mir ;o)
 
 Die allerliebsten Grüße an alle meine lieben Leser!
 
 

Kommentare:

  1. Oh wie süüß!!Ist das die berühmte Weihnachtsmaus,von der alle sprechen...von James Krüss?Das Mäuslein ist niedlich.Und du hast so lecker gebacken!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,

    zauberhafte Fotos zu diesem zauberhaften Gedicht!

    GglG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Was fuer eine suesse Maus und das Gedicht und die Fotos dazu - ganz Klasse!
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    dieses Gedicht und deine süße Maus sind so niedlich und sie guckt so keck! Meine Weihnachtsmaus mag gerade Schneemandeln... ;-)
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie süss! Die Maus ist ja herzallerliebst.

    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke ,

    ich liiiiebe Weihnachtsmäuse und vor allen diese Maüschen ... davon kann man - Frau nie genug haben :-)

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön liebe Elke, das ist ein wunderbares Adventposting.
    Ein schönes gedicht und ganz wunderbare Fotos dazu.
    Ich glaube ich will auch ne Weihnachtsmaus....

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    Die Bilder sind wunderschön geworden und sie
    passen perfekt zu dem niedlichen Gedicht von James Krüss :-)
    Ganz viele liebe Adventsgrüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,

    ich hasse Mäuse, aber diese kleine niedliche Weihnachtsmaus mag ich sehr. Ein tolles Gedicht und so wahr.

    Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    aha, das ist sie also...:-)
    Das kann gut sein, dass sie unsere Plätzchen genascht hat.
    Ich finde deinen Post ganz hinreißend. Toll gemacht.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    so ein süßer Post, ich liebe dieses Mäuschen und bin soo traurig, dass ich keine mehr ergattert habe...
    Sie hat ja richtig leckere Sachen bei Dir ergattert.
    Ich habe eben mit Schreck bemerkt, dass ich mir Deine Mail gar nicht gespeichert habe. Mailst Du mir bitte Deine Adresse nochmal, dann kann ich endlich das 12 von 12 mit Dir abklären, danke.
    Dir noch einen gemütlichen Nachmittag mit Mäusschen und Leckereien,
    ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. ...ich liebe das Gedicht und
    diese Weihnachtsmaus lebt seit diesem Winter auch bei uns... <3
    einen sehr süßen Post hast du für uns da gemacht

    ganz liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. oh süß liebe Elke, ich mag die Weihnachtsmaus so sehr und
    verschenkte diese nette Idee viel Jahre mit selbstgefilzten Weihnachts-
    mäuschen, einem kleinen Zettelchen dabei worauf die schöne
    Geschichte stand...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,

    ich mag dieses kleine Gedicht von der süßen Weihnachtsmaus soo gerne. Gerade diese lieben Zeilen machen die Adventszeit so schön. Bei uns allerdings muss es etwas größeres sein, denn so viel kann die kleine Weihnachtsmaus gar nicht verspeisen. Deine Weihnachtsmaus ist ganz entzückend, ihr kann man gar nicht böse sein, sie ist einfach niedlich.

    Herzliche Grüße

    Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Elke,
    das ist mein Lieblingsgedicht, schon immer. Deine kleine Maus ist ganz süß, zum knuddeln. Die Weihnachtsmaus war übrigens auch bei uns, von den Plätzchen ist fast nichts mehr übrig.
    Liebe Grüße
    Stephie
    PS.: Mail kommt noch

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Elke,
    ein wundervolles Gedicht - mit den dazu passenden Bildern!!!! Große Klasse!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  17. Kicher, liebe Elke, jetzt hatte ich ein Aha-Erlebnis! Erst vor zwei Tagen hab ich bei Jule (http://jule-macht-was.blogspot.co.at/2012/12/weihnachtsmaus.html) ein Weihnachtsmausgedicht gelesen (und zwar ein anderes, eines, das sie selbst ersonnen hat) - nun sehe ich dein's von Herrn Krüss mit dem Nachwort und der wundervollen Bebilderung von dir ;o)) - und ich muss sagen:
    Ich weiß jetzt, was mir fehlt in meinem Haus:
    Hier nämlich gibt es KEINE Weihnachtsmaus! :o))
    (Das liegt wohl an Maxwell und Nina. Keine vernünftige Maus will hier wohnen bzw. könnte hier in Ruhe leben... Allerdings - du hast ja auch so einen Strolch, oder???)
    Ich will dir auch noch ganz herzlich danken, dass du jetzt bei mir quasi eine Blitz-USA-Rundreise gemacht hast (inklusive Weihnachtstisch-Pause ;o)) - und dass du dir zum Lesen Ruhe gönnst!!! Finde ich toll! Zu deiner Überlegung wegen der Tankstellen im Nirgendwo: Man glaubt es kaum, aber es gibt immer wieder mal welche, und es ist zum Glück ganz gut beschildert, wieviele Meilen es bis zur nächsten sind. Aber ein bisserl Vorausplanung kann bestimmt nicht schaden ;o)) Freundlicherweise stand auch in unserem Reiseführer drin, dass es vor der Fahrt in div. Nationalparks ratsam ist, noch zu tanken.... :o))
    Danke auch für deine lieben Adventzeitwünsche! ♥ An euch ebeso EXTRA-LIEBE Weihnachtsgrüße, genießt das Fest und die letzten Tage davor! ♥ :o))

    ❊..(
    ✿.(,)
    ❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
    ✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
    ❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
    ✿%¤ª“˜¨¨☆☆☆☆
    ❊#ª“˜¨ ☆☆☆☆☆

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,
    dein wunderschönes Gedicht hatte ich schon fast vergessen. Dank Dir fürs in Erinnerung bringen.
    Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Elke,

    ich liebe dieses Gedicht und hätte auch gern so eine süße Maus!
    Leider habe ich keine mehr bekommen.
    Die Bilder hast Du dem Gedicht toll zugeordnet.
    Ein wirklich zauberhafter Post!

    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke,

    Ein wundervolles Gedicht. Wie ich sehe, bist du auch schwach geworden. Ich habe diese kleine Maus auch in mein Herz geschlossen, so süß gell.

    Liebe Grüße sendet dir,


    Danny

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Elke!So ein süßer Post,ganz herzig ist die Geschichte,der Weihnachtsmaus,in Wort und Bild!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke,
    ganz toll und mit so viel Liebe geschrieben!!! Und wie Du die süße Maus dazu in Szene gesetzt hast, einfach klasse!!! Sag Du nochmal, Du bist talentfrei... Unfug!!!!!! Ein ganz wundervoller Post!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke,
    was für ein süßer Mauspost, allerliebst, toll gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  24. Zu süß......


    Kennt ihr wohl den Unfuggeist,
    der mit Namen Niemand heißt?
    Wohnt beinah im jedem Haus.
    Fragt nur mal, landein landaus.
    Wer hat Vaters Tisch bekleckst?
    Mutters Fingehut verhext,
    Mutters Nadeln, Mutters Scheren?
    Wer nahm von den Stachelbeeren?
    Wer zerschnitt den neuen Ball?
    Überall und überall
    ist's und war's derselbe Wicht,
    doch zu fassen ist er nicht.
    Niemand hat das Garn verfitzt,
    Niemand hat die Wurst stibitzt,
    Niemand krachte mit der Tür,
    Niemand kann etwas davür,
    das der Garten offensteht.
    Niemand trat ins Nelkenbeet,
    Niemand aß vom Apfelbrei,
    Niemand riß das Buch entzwei,
    Niemand warf das Glas vom Tisch!
    Wenn ich ihn einmal erwisch!
    Such und hasch ihn alle Tage.
    Wenn ich kinder nach ihm frage,
    kommen sie in große not,
    werden feuer-,feuerrot.
    Fragst du rum im ganzen Land,
    niemandem ist er bekannt.
    (Gedicht von Frida Schanz)

    HA! Jetzt weiss ich's! Die Weihnachtsmaus war's!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Elke,
    hach, ich liebe dieses Gedicht. Ein MUSS an jeder Weihnacht. Und deine Weihnachtsmaus ist aber auch zuckersüß!
    Lieben Gruß an euch beide von
    Claudia
    *******

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Elke,
    das ist ein ganz süßer Post. Und diese Maus ist bezaubernd.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie noch frohe Tage bis hin zu Weihnachten. Habt ein wunderschönes Weihnachtsfest und kommt gesund ins Neue Jahr.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Elke,
    nun wird es aber Zeit, dass ich mich mal bei Dir eintrage!
    Die Maus ist so süß!! Ich werde wohl nicht umhinkommen sie mir noch zu bestellen!!
    Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt von
    Linchen

    AntwortenLöschen