Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Dienstag, 15. Januar 2013

Unnötigkeit

Ihr Lieben!
 
Es ist Winter,
und was macht man im Winter?
Man macht es sich gemütlich und handarbeitet?!
 
Nachdem ich mir Samstag die neue
Jeanne d´arc Living
mitgebracht habe, war ich ganz entzückt,
geht es dort auch um alte Brautkleider
und Brautkränze.
 
 
Und bei den Brautkränzen,
da fielen mir meine Häkelblümchen ein.
 
 
Schnell ein paar in Cremeweiß gehäkelt.
Eine *Perle* dazu...!
 
 
Dünnen Draht habe ich doppelt gewunden,
und die Blümchen daran befestigt.
 
 
So ist eine kleine Unnötigkeit entstanden.
Einfach nur hübsch anzusehen.
 
 
Das letzte Stück Draht habe ich mit Wolle umwickelt.
Ich finde das Kränzchen recht hübsch.
Mal sehen, was ich damit *anstelle*.
 
Ich wünsche Euch einen schönen Wintertag!
Liebe Grüße,
 
 

Kommentare:

  1. Was für ein süßes Kränzchen, da gibt es doch bestimmt 100 Ideen für eine nette Deko.
    Solch eine Unützighkeit braucht man ab und zu.
    Schade, dass es gestern nicht geklappt hat mit d Gewinn, aber dann beim nächsten Mal :-)
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    das Kränzchen ist zuckersüß und passt bestimmt gut in Deinem Schlafzimmer an die Hakenleiste. Das Einfädeln hat heute problemlos geklappt und wir haben ein ganzes Stück weitergenäht. Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    Das ist ja wunderschön!!
    Die kleinen Häkelblümchen sind ja so niedlich! :-)
    Das ist ein richtiger kleiner Frühlingskranz geworden.
    Da findest du bestimmt einen tollen Platz für. :-)
    Sei ganz lieb gegrüßt von Urte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    wunderhübsch ist Deine kleine "Unnötigkeit" geworden!!! Wobei ich solche Dinge sehr nötig finde, für die Seele!!! Ich bin gespannt, wo das schöne Stück seinen Platz finden wird!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaaa, liebe Elke die Sachen habe ich auch in der JdL bewundert. Aber auf die Idee, so eine UNNÖTIGKEIT zu bastleln, wäre ich mit Sicherheit niiiiieee gekömmen. Aber toll, Deine Idee.
    Ich grüße Dich ganz lieb, die Ilona

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    Deine Idee ist einfach klasse. Das Kränzchen ist so schön und paßt bestimmt an ganz viele Stellen.
    LG
    Betty

    AntwortenLöschen
  7. Na, das ist ja mal eine süße Idee! Von wegen unnötig!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    ich sage nur: ein Traum! Habe mir die Kränze auch in der JDL angesehen, dabei ist es aber auch geblieben.
    Nun bin ich gespannt, wo du den Kranz aufhängst. Er wird einfach überall wunderschön aussehen.
    Ich bewundere dich, du hast die Idee zauberhaft umgesetzt!
    Nun wünsche ich dir einen schönen Restdienstag und viel Freude an deinen Kranz.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  9. Eine wundervolle Idee! Dir fällt bestimmt ein geeignetes Plätzchen für den Kranz ein - da bin ich mir sicher!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    eine zauberhafte Handarbeit.
    Einen Platz dafür hast Du bestimmt auch.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,

    das Kränzchen ist ja so süß. Das muss ich unbedingt mal nachmachen. Zauberhaft.

    Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Elke, wunder-, wunderschön!
    Häng es doch an eine alte Kaffeekanne????

    Dir wird gaaaanz bestimmt was einfallen!

    Ich drück Dich

    Uschi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,

    Ein ganz entzückendes Kränzlein! Ich bin ganz verliebt in deine Häkelkünste.

    Einen schönen Tag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,

    ganz zauberhaft das Kränzchen und sehr romantisch!
    Ich könnte es mir auch gut an der Hakenleiste im Schlafzimmer vorstellen.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    von wegen unnötig!!! Traumhaft schön!!! Eine wirkliche wundervolle Idee!
    Hab einen schönen Nachmittag und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Unnötig? Du bist ja wahnsinnig *lach* Solche Alltagsverschönerer braucht Frau lebensnotwendig!

    Total süß geworden!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Elke ,

    das ist meine LIEBLINGSZEITUNG aber ich bekomme sie nicht überall und daher freue ich mich schon auf Donnerstag, denn da fahre ich zu meinem Lieblingslädchen und hoffentlich hat sie noch eine Zeitung davon.
    Der Kranz ist wunderschön ich bin hin und weg wie du das hinbekommst . Wirklich ganz zauberhaft.
    Gerade entdeckte ich , dass ich bei dir paar Post´s versäumt habe, auf diese freue ich mich heute Abend, dann komme ich wieder, jetzt muss ich schnell weiter streichen...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,das Kränzchen sieht WUNDERSCHÖN/TOLL/BEZAUBERND/FANTASTISCH aus!!!!!!!!!!!!!
    Und das ganze einfach so ... ich bin Sprachlos!
    Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Elke,
    das Kränzchen sieht ja so bezaubernd aus, ich bin ganz begeistert.
    Das ist eine ganz tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Inge G.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke das Kränzchen ist wunderschön geworden, gut gemacht.

    liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke,

    manchmal sind sogenannte Unnötigkeiten gerade das was am Allerschönsten ist. Toll gemacht, so edel und fein. Ich glaube ich würde an der Rundung des Drahtrings gnadenlos scheitern. Ich würde demnächst soooo gerne sehen wo dieser kleine Schatz sein Plätzchen findet.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Oh wow! Das sieht ja hübsch aus, was du mal eben schnell gezaubert hast liebe Elke!
    Vielleicht findet sich ja sogar eine Braut dazu. Bin gespannt was du damit anstellst!
    Möchte ich auf jeden Fall erfahren, wenn das hübsche Kränzchen sein Plätzchen gefunden hat.
    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  23. Ooooh Elke, wie huebsch! Also wenn Du keinen Platz findest, biete ich mich an, ich haette schon einen im Esszimmer *lol*.
    Sind die Bluemchen schwer zu haekeln? Ich kann es zwar ein bisschen, aber mit runden Sachen komme ich einfach nicht klar (darum kann ich auch keine Grannys, die fangen ja auch fast immer rund an...
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde sie nicht schwer zu häkeln, lediglich mein linker Daumen schmerzt immer, da man durch diese *Kleinigkeit*, die man nur in Händen hat, sehr verkrampft. 4LM anschlagen, mit einer Kettm. verbinden, dann 2 LM und 11 (sind dann gesamt 12) halbe Stäbchen in den Ring häkeln. Die Runde mit einer Kettm. schließen, dann 5 Stäbchen in die nächste Masche, in die darauf folgende Masche eine Feste Masche, dann wieder 5 Stäbchen, eine FM... bis man 6 Blütenblätter hat. Probier´s mal. Viel Freude, liebe Grüße, Elke

      Löschen
  24. Liebe Elke,
    was für eine wunderschöne Unnötigkeit.
    So schön anzusehen...seufz.
    Herzlichst
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Elke!Ach,ist das ein süßes Kränzchen,so zart und fein,auch die Farbe,mei ganz herzig.....ich wünsch dir noch eine schöne kreative Woche!Lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  26. Hej du Liebe,

    welch eine schöne Unnötigkeit!
    Ich sehe mal wieder, dass ich mir unbedingt
    häkeln bei bringen lassen muss. ;)
    Mir gefällt das kleine Kränzchen richtig gut,
    wäre doch etwas für eine Konfirmation oder Kommunion, oder?

    Liebste Grüße Inga

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Elke
    Das Krænzchen was du gezaubeet hast ist wunderschön geworden.
    Unnütz auf keinen Fall! Ich finde, daß es wahrscheinlich auch zauberhaft um eine schöne Hochsteckfrisur passen könnte... Vielleicht bei einer Braut oder einem aufgefrischten Ehegelöbnis...?
    Ganz liebe Grüße, Silbermandel

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Elke!
    Dein Kränzlein schaut bezaubernd aus und du findest bestimmt den richtigen Platz dafür!
    Versuch mich zufällig auch gerade an Häkelblümchen....
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  29. Wirklich toll ist der Kranz geworden!! Ich bin auch gespannt wie Du ihn einsetzen wirst!
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  30. SUPERTOLL!!!!!

    Was wäre die Welt ohne Unnötigkeiten ;O)

    GGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  31. So ein süßer Blog-Name! Bin ganz hin und weg! Und die Kränzchen sind wirklich ein Traum! Ich kann leider überhaupt nicht häkeln,liebe aber die hübschen Häkelsachen sehr!
    Viele liebe Grüße
    Lana

    AntwortenLöschen
  32. Guten Morgen Elke,
    ich finde die Häkelblüten sind ganz süß, da hattest du eine sehr schöne Idee. Sie gafallen mir sehr gut.
    Ich hoffe, dass du heute morgen gut durch den Schnee gekommen bist, ich habe an dich gedacht als ich die weiße Pracht heute früh sah, unseren verschneiten Eingang und die Fußspuren unseres Boten.

    Liebe Grüße von Sybillchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein liebes Sybillchen,

      es war okay, denn mein lieber Ehemann ist mit aufgestanden ♥ Zum Gucken ist der Schnee ja dann herrlich.
      Danke für Dein Kompliment zu den Blümchen. Ich drück´ Dich, Elke

      Löschen
  33. Liebe Elke,
    das Kränzchen ist wunderschön geworden. Du findest bestimmt einen schönen Platz dafür.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Alfi

    AntwortenLöschen
  34. Dein Häkelkränzchen ist soooo süß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Elke,
    was ist schon unnötig? Schöne Dinge wie dein Kränzchen auf keinen Fall.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  36. Wow.. das ist eine ganz tolle Idee!!! Sieht sehr edel aus.. :-)
    Liebe Grüsse, Anja

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Elke,

    ich habe gerade dein Kränzchen entdeckt. Es sieht wirklich bezaubernd aus, bin ganz verliebt, muss ich unbedingt nacharbeiten.

    Herzige Grüße,
    Ilona

    AntwortenLöschen