Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 4. Januar 2013

Wintertristesse

In einer meiner
Zeitschriften bin ich heute
auf diese Seite gestoßen:
 
 
Wintersonne?
Habt Ihr sie gesehen??
Lediglich die vorgeschlagene *Aromatherapie*
kann ich Euch anbieten.
Kommt mal mit...
 
 
Hier, im Wohnzimmer,
stahlt wenigstens noch der Christbaum!
Alle anderen Deko-Dinge des vergangenen Festes,
sind wieder fortgeräumt.
 
 
Hier mache ich zur Zeit meine Kaffeepause,
und häkel Grannys.
Wieder die *alten*, denn mein liebster Mann
wünschte eine Verlängerung der Decke...!!
Auf 80 Stück haben wir uns geeinigt.
 
Ich hoffe, Euch geht es gut!
Macht es Euch schön.
 
 
 
PS: Da sich hier zum Morgen des 24. Dezember Fürchterliches zugetragen hat, ich aber vergebens versucht habe, es in Worte zu fassen, möchte ich es trotzdem mitteilen.
Drei unserer Gänse wurden grausam getötet. Scheinbar ein, oder mehrere, Marder.
Wir haben uns oft von Tieren verabschieden müssen, aber niemals so furchtbar!
Überlebt haben Väterchen und Töchterchen.
Ganz schlimm ist der Verlust von Mütterchen. Eine liebere Gans kann ich mir nicht denken.
Selbst wenn sie auf dem Nest saß, durfte ich zu ihr.
Ich bin ganz furchtbar traurig!
 
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Wintersonne, ich habe seit Tagen keine gesehen, jeden Tag grau in grau.

    Oh das mit den Gänsen tut mir leid liebe Elke.
    Schlimm wenn so was passiert.

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    das ist ja furchtbar! Ich weiß garnicht was ich dazu sagen soll. Außer, es tut mir so leid.
    Ich hoffe ihr hattet trotzdem ein einigermaßen schönes Fest. Unser Baum steht übrigens auch noch.
    Er wirkt so anheimelnd. Hast du deine Kugel entdeckt :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    die Wintersonne kenne ich auch nicht mehr, seit Tagen ist es hier trüb und wird nicht mehr richtig hell.
    Das Eure lieben Gänse auf so grausame Weise gestorben sind tut mir sehr leid.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh Elke,
    das mit den Gänsen tut mir so leid, Du schreibst doch immer, wie sehr Du an den Tieren hängst.
    Und dann auch noch zu Weihnachten.
    Die letzte Sonne habe ich am Mittwoch gesehen, in Bonn.
    Also warten wir weiter...
    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Elke!Bei uns zeigte sich heute die Wintersonne und auch endlich die Frühlingstemperaturen,dazu stürmischer Wind!Auch mir tut es sehr leid,was euren Gänsen zugestoßen ist.
    Viel Spaß noch bei den Grannys und ein schönes Wochenende!Lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    das ist ja ganz schrecklich, die armen Gänschen. Hier wurde heute auch entweihnachtet. Der Baum ist rausgeflogen und der andere Weihnachtskram musste auch weichen. Das mit den Grannys ist ja lustig, da denkst Du wärst fertig und musst nochmal 80 häkeln. Aber Du machst das bestimmt gerne. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    das mit Deinen Gänsen ist ja furchtbar!!!! Kann mir vorstellen, dass Dir da die Worte fehlten!!! Und das Ganze auch noch am Hl. Abend!!! Tut mir wirklich leid!
    Dein Christbaum steht also auch noch! Bei uns liegen sogar noch 3 Päckchen unter dem Baum! Meine Cousine schafft es erst morgen, vorbeizukommen! Auch ihre Kinder waren 3 Tage als Sternsinger unterwegs! Tja, da sind die Weihnachtsferien immer schwuppdiwupp vorbei! Leider!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Elke, das mit den Gänsen tut mir wirklich sehr leid. Ich kann gut nachvollziehen was das für ein Schock war.

    Ansonsten wünsch ich Dir jetzt aber viel Spaß beim Grannys häkeln,

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke
    wie traurig da sist sie zu verlieren, da kann ich mir vorstellen dass dir nicht gut geht!
    Lenk dich ab mit den Grannys machen und machs dir schön!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke
    das mit Deinen Gänsen tut mir sehr leid. Das ist sehr traurig.
    Bei uns steht auch nur noch der Weihnachtsbaum, der kommt bis spätestens Sonntag weg.
    Du fleissiges Bienchen mit Deinen Grannydeckchen und was für ein Traummann, der sowas unterstützt, toll.
    Ich schicke Dir gaaaanz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,

    Oh, dass mit euren Gänsen tut mir wirklich leid!
    Dein Bäumchen auf dem wunderschönen Ofen gefällt mir wirklich sehr und deine Grannys, sooooo schön. Ich kann immer noch nicht häkelt und werde es wohl auch nicht lernen!

    Ein schönes erstes Januarwochenende wünscht Dir Danny, die die Sonne auch sehr vermisst;(

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,

    wie traurig ist das denn?!
    Hoffentlich geht es den beiden wenigstens gut.
    Joshi und Sorbas haben auf das Geschnatter reagiert und sie angelaufen gekommen :-))

    GglG Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    oh, das ist schlimm. Und dann auch noch an Weihnachten! Es gibt nicht mal einen Schuldigen, auf den man wütend sein könnte, oder?
    Hoffentlich gehts euch bald besser deswegen!

    Mir macht das grautrübe Wetter gar nix aus. Noch nicht. Ab Ende Februar/Anfang März hab ich dann die Nase auch voll davon! Mir helfen Kerzen und noch ein paar Lichterketten, die hier immer auf der Fensterbank liegen!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hej Elke,
    das tut mir ganz fürchterlich leid für euch! Bestimmt war es ein großer Schock!

    Dein Wohnzimmer schaut noch sooo gemütlich aus! Genieße die Zeit!
    Happy Weekend!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    oh wie schrecklich, dass tut mir sehr sehr leid für die Tiere und für euch, wie könnt ihr jetzt die anderen vor dem Marder schützen? gibt es da eine Möglichkeit, das ist ja ganz schlimm.
    Ich drück dich ganz fest und bin mit dir traurig
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    es tut mir so leid, dass Eure süßen Gänse dem Marder zum Opfer gefallen sind!!! Den Schock kann ich gut nachempfinden und ich fühle sehr mit Dir mit! Den Film habe ich mir dennoch angesehen, wenn auch mit feuchten Augen. Ich mag Gänse, die haben etwas an sich, was mich sehr berührt! Fühl Dich mal feste umarmt!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Ach liebe Elke,
    das tut mir unendlich leid! Das mit dem Marder ist ja schrecklich! Und dann auch noch an Heilig Abend.
    Fühl dich ganz feste gedrückt!

    Über das Foto vom Wohnzimmer habe ich mich sehr gefreut! Jetzt weiß ich endlich wo der tolle Ofen steht. Sehr schön und gemütlich habt ihr es!

    Ganz liebe Grüße und noch mal feste Umarmung!
    Deine Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Das mit den Gänsen ist ja schrecklich! Ich träume ja von ein paar Hühnern, aber diese Vorstellung läßt mich zögern...
    Und Winterlicht habe ich hier kein einziges gesehen...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  19. Oh, Ihr Armen! Wie traurig. Die herzligen Gänschen.

    Aber ich wünsche Dir trotzdem ein schönes und frohes 2013!
    Mit hoffentlich doch nochmal *Wintersonne*... wir haben hier auch nur trübes Regenwetter - aber das wird schon noch!

    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke,

    ach ich fühle so mit Dir und finde es auch so schrecklich was da passiert ist. Ich hoffe dass die Beiden nicht so sehr trauern und wieder zutraulich werden. Die Sonne läßt sich hier leider auch nicht sehen aber wenigstens regnet es nicht. Macht es Euch an diesem letzten Ferienwochenende nochmals schön♥

    Herzlichst

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke,
    das ist ja ganz furchtbar...Das war sicherlich ein schlimmer Schock.
    Mehr kann ich auch gar nicht sagen.
    Alles Liebe
    Sissi

    AntwortenLöschen
  22. Hej du Liebe,

    zu was Menschen in der Lage sind!
    Das tut mir so leid.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Du Liebe!
    Das mit Euren Gänsen tut mir schrecklich leid! Man gewöhnt sich unheimlich an die Tiere...Du machst es genau richtig bei dem tristen Wetter - Kaffee, Handarbeiten, schmökern! Super!
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  24. Oje, das tut mir aber leid, mit euren Gänsen... Da würde natürlich etwas Wintersonne gut tun... ich bräute sie auch dringend!

    Liebe Grüße aus Wien,
    Karin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Elke,
    das ist wirklich schlimm mit euren Gänsen und tut mir leid für euch!
    Heute ist es mal etwas heller als an den vergangenen Tagen...
    Hab eine schöne Woche!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Elke,
    das ist ja furcchbar traurig, was mit euren Gänsen pssiert ist. Sowas geht einem ganz schön nahe, hat man die Tiere doch täglich um sich und sie gehörten quasi schon mit zur Familie.

    Was sehe ich da auf dem zweiten Foto! Einen wunderschönen alten Herd. Ein Traumteilchen hast Du da.
    Und dann bin ich mal Deine Häkelposts durchgegangen. Tolle Sachen machst Du. Da bin ich ja noch ein Häkelanfänger dagegen.
    Ist ja lustig mit dem Muster. 400 hast Du für eine Decke gehäkelt?
    Und noch 80 dazu. Oha.
    Ich bin ja nur auf das Muster gekommen, weil ich über Weihnachten mich endlich mal mit den Begriffen wie abmaschen und doppeltes Stäbchen beschäftigen konnte;) Vorher hatte ich das Muster im Auge, das Buch wegen der Anleitung aber immer wieder auf die Seite gelegt.

    Ganz liebe Grüße und hab noch einen schönen gemütlichen Abend, Gaby

    AntwortenLöschen
  27. oweia, das ist aber bitter! habe deinen post erst jetzt gelesen...
    das tut mir sehr leid, weil ich ja weiß, wie sehr du eure schnatterchen liebst. hoffentlich habt ihr eine lösung, wie es sich vermeiden lässt, dass ein "raubtier" ins gehege kommt.
    kopf hoch, ich schick dir ein paar trost*sonnen*strahlen!
    viele liebe grüße, dornrös*chen.

    AntwortenLöschen