Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Mittwoch, 1. Mai 2013

Ein Maispaziergang

Ihr Lieben!
 
War das nicht ein wunderbarer
1. Mai?
Die Sonne schien so warm vom Himmel,
da haben wir uns aufgemacht
in meine alte Heimat *Belgien*
 
 
Gestartet sind wir von der
Dort gab es früher, zu meiner Kinderzeit,
immer ein Burgfest.
Irgendwie muß ich da immer dran denken, wenn ich sie sehe.
Waffeln mit Puderzucker, Entchenangeln, ein unheimliches Burggespenst...!
Schön war´s!
 
 
Auf der gleichen Straßenseite, gegenüber,
liegt das Haus Raeren.
Und dazwischen beginnt eines der Gässchen,
die ganz Raeren durchziehen.
 

 
Wir sind am Periolbach entlang,
Richtung Haus am Blar
von dem ich Euch hier schon einmal erzählte.
 
 
Das Tulpenbeet macht es mir noch lieber.
Es wirkt so freundlich,
am liebsten würde ich klingeln,
und einmal durch alle Zimmer laufen... *seufz*
 
 
Auf dieses alte Gemäuer stößt man dann,
wenn man die Hauptstraße erreicht.
 
 
Früher, als ich durch die Gässchen zur Schule ging,
kam ich morgens immer daran vorbei.
Heute ist die Führung ein wenig geändert,
und man darf nicht mehr über das Grundstück :o(
 
 
Auf der Hauptstraße liegt dann auch eine Friture.
Hauptbeweggrund für meine Männer,
sich für einen Spaziergang
durch mein Heimatdorf zu begeistern ;o)
 
 
Durch die Gässchen
gelangten wir dann wieder zurück zum Auto.
Es war ein schöner Maispaziergang ♥
 
*****
 
Und ich habe Euch auch was mitgebracht:
 
 
In fast jedem belgischen Supermarkt gibt es dieses Garn
für sehr kleines Geld.
Nun habe ich zwei Rollen eingesteckt.
Die möchte ich gerne verlosen.
Wer es brauchen kann, mir hier bis zum
8. Mai 2013 (24.00 Uhr)
einen Kommentar hinterläßt,
nimmt an der Auslosung teil.
Grün und Mitternachtsblau sind die Farben.
Viel Glück!
 
Liebe Grüße,
 
 

Kommentare:

  1. Also allein wegen der Farbe mitternachtsblau mach ich mit :-)
    Toller Rundgang war das und die Pommes sehen lecker aus.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Elke,
    wunderschön ist deine alte Heimat! Tolle Bilder!
    Die Burg finde ich besonders faszinierend!
    Du Süße hast uns auch noch an uns gedacht! Wie lieb!
    Toll, das es in Belgien diese hübschen Garne einfach im Supermarkt gibt.
    Und noch toller, dass du uns ein Give-Away mit gebracht hast ;-)
    Wer wird da wohl nicht gerne mitmachen ;-)
    Herzlichen Dank!
    Fühl dich gedrückt!
    Deine Tanja

    AntwortenLöschen
  3. liebe Elke,

    ein toller Spaziergang, so schöne alte Gebäude und eine Burg. Klasse. Ich glaube dir gern, dass du die Kindheitserinnerungen genossen hast.
    Bei deiner Verlosung wäre ich gern dabei, ich spring mal als erster in deinen Lostopf.

    Einen schönen Abend wünscht Dir,


    Danny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    Deine Bilder aus Deiner Heimat mag ich immer besonders, denn dort muß es wirklich traumhaft schön sein!!!
    Gern nehm ich an der Verlosung teil.
    Hab einen schönen Abend,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    die Burg Raeren so fotografiert zu sehen ist einfach schön - man kommt einen ganz anderen Blick darauf, dabei kenne ich sie doch.
    Zu Weihnachten gibt es dort immer einen wundervollen Weihnachtsmarkt.

    Wünsche Dir und Deinen Lieben einen schönen Abend

    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,

    die Bilder sind (wie eigentlich immer) traumhaft schön! Wow, und ich bin ganz verrückt nach diesen Schnüren. Schade, dass es sie bei uns nicht überall zu kaufen gibt. Ich hab nur effin rotes.

    Deswegen probier ich gern mein Glück!

    VG, Stet

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke, was für ein herlicher Spaziergang, ich bin ganz begeistert. Schön hast Du deine Kindheitserinnerungen dazu erzählt.
    Ein Spaziergang dort und man fühlt sich in eine Zauberwelt versetzt. Herlich die Burg und Gebäude herum, da muss ich doch gleich mal schauen wo das liegt.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elke,
    schön, dass ihr einen so herrlichen Spaziergang in deiner alten Heimat unternehmen konntet. Die Landschaft mit den alten Gebäuden ist traumhaft.
    Hier ist der erste Mai leider sehr kalt, windig und ohne Sonne. Die geplante Fahrradtour mussten wir leider verschieben.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  9. Was für wunderbare Aufnahmen, wie aus einem romantischen Film.

    Würde mich sehr freuen, wenn ich an der Verlosung teilnehmen darf.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Elke,
    die Landschaft sieht total schön aus.
    Ich mag so alte Gebäude sehr gerne und die Fritten essen ich besonders gerne mit viel Mayo.
    Ich möchte auch sehr gerne in dein Lostöpfchen hüpfen,vielleicht ist das Glück mir ja hold.
    Ich nehme dein Bild sehr gerne mit in meinen Blog.
    Liebe Grüße und eine schöne Rest-Woche.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elke,
    wundervolle Bilder hast Du uns aus Deiner alten Heimat mitgebracht!!! Ich liebe diese alten Gemäuer! Ich finde, die haben einfach was! Und die Gärten sind auch wundervoll angelegt!
    Na ja, für das leckere Essen ließe ich mich auch begeistern... und für das hübsche Garn natürlich auch!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Elke,
    die Bilder von Eurem Ausflug sind ein Traum, in das alte Gemäuer würde ich sofort einziehen. Deine belgische Heimat ist wunderschön. Wir habens nur ins Lieblingsrestaurant geschafft, können unseren Terry noch nicht so lange allein lassen. Bei Deiner Verlosung versuch ich natürlich gerne mein Glück und hüpfe ins Lostöpfchen. Wünsche Dir einen tollen Start in den Mai.
    Liebe Grüße
    Stephie ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    ich wußte garnicht, dass du aus Belgien bist :-)
    Du hast eine wunderschöne Heimat! Ich glaube dir,
    dass du den Spaziergang genossen hast. Und deine
    Männer sind auch auf ihre Kosten gekommen :-)
    Gern nehme ich an der Verlosung teil.
    Ganz viele liebe Maigrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elke!
    Ich liebe Deine Reiseberichte.
    Warum wohnt ihr nicht dort?
    Ein bezaubernderes Fleckchen Erde scheint es doch nicht zu geben.
    Lieben Gruß, Miriam

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen, liebe Elke,
    hach, sind das schöne alte Häuser. Das Wort Heimat bekommt einen tiefen Sinn. Ein wunderbarer Tag war das wohl...........

    Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen liebste Elke,
    es klingt wirklich nach einem wunderschönen Tag!!
    Bei uns war das Wetter leider nicht so toll :o(
    Ich habe mich in dieses altes Haus mit grünen Fensterladen verliebt!!so schön!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    Liebe Grüße
    Frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neuer Header??-toll!...ich liebe Deine Gänse!!!!!!!!!!!!!! :o)

      Löschen
  17. Liebste Elke
    was für eine schöne Burg. Und die Gebäude strahlen allesamt eine Würde und Faszination aus. Ich stelle mir grad vor, wie Du als Mädchen durch diesen Ort spaziert bist. Nach der Schule, durch geheimnisvolle Gärten durch, vorbei an imposanten Häusern Richtung Nachhause.
    Irgendwie ja klar, daß die Männer aufgrund des Frittenangebots einen Grund gefunden haben, mit Dir durch Deine Vergangenheit zu spazieren. Aber Hauptsache sie haben es getan ;o)
    Liebe Elke, danke für diese schönen Bilder mit dem schönen Text.
    Ich hätte dir so oder so zu diesem Post ein Kommentar geschrieben, schön, daß ich jetzt somit bei Deiner Verlosung auch dabei bin.
    Fühl Dich gedrückt und allerliebste Grüße
    von Lina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,

    das war ein herrlicher Ausflug zu Dir - sehr beeindruckende Gegend.
    Vorallem der Häuserstil hat es mir sehr angetan.
    Da wär ich soooo gern ein "Nachtgespenst.
    Schön auch, dass die Leute so ein herrliches Anwesen pflegen.

    Und dann bringst Du uns auch noch was mit.
    Du verwöhnst uns ja :0)

    Gerne mach ich bei Deiner Verlosung mit,
    so schönes Garn - da kommt man ins schwärmen.

    Schick Dir allerliebste Grüße

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  19. Morgen Elke,

    eine schönes Heimatstädtchen hast Du da !! Typisch Männer...tzzzz...nur die Fritten interessant (wäre bei meinen aber auch so).
    Und so ein Garn kann man immer gebrauchen oder ? Also schnell mit Anlauf in den Lostopf.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Vielen lieben Dank für den Ausflug! Man könnte ja fast meinen man sei in England gelandet. Muss auf jeden Fall ein toller Landstrich sein.

    Liebe Grüsse,
    Bine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke,
    da bin ich aber nun erstaunt. Bist du gebürtige Belgierin oder hast du dort gelebt?
    Die Fotos sind sehr schön. Da würde es mir auch gefallen.
    An deiner Verlosung nehme ich gerne teil, denn Band kann ich immer gebrauchen.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  22. Ach du meine Güte - wie schön ist das denn ??? Ich dachte mir gerade beim Anblick des Snippets: welche Burg ist das denn ?! Aber auf Belgien wäre ich jetzt nicht gekommen. Toll !!!! Warum bist du denn nach Deutschland gekommen ? Der Liebe wegen ??? Superschöne Eindrücke - hab vielen Dank dafür !
    GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen liebe Elke,
    in was für einer schönen Gegend bist Du groß geworden...Mir gefallen diese alten Häuser und Burgen so gut. Sie haben immer etwas Geheimnisvolles.
    Gerne mache ich mit bei Deinem lieben Giveaway. So schöne Kordeln kann man doch immer gut gebrauchen.
    Der Tennis-Tag Sonntag war erfolgreich, und das Schönste, es gab mal keinen Streit, Mama hat sich also umsonst Sorgen gemacht...
    Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, mal sehen, wie es heute so wird ☺
    Dir einen sonnigen Tag, ganz liebe Grüße und mach es gut,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Elke,was für ein toller Ausflug,noch dazu schönes Wetter,...diese alten Häuser strahlen so eine innere Ruhe aus,ich liebe sie....mmmh Pommes,hab eh schon Hunger!Wünsch dir noch eine schöne Restwoche,lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Elke,

    ach ist dieser Post schön geworden.♥ Ich habs sehr genossen, denn die Fotos sind wunderbar, herrlich anzuschauen. Ich hätte auch gerne so eine alte Steinmauer im Garten stehen, das ist so schön romantisch. Ich freu mich dass Ihr so einen tollen Tag hattet. So schön ists, dass Du auch an uns gedacht hast. Gerne hüpfe ich natürlich mit hinein in den Lostopf.

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Elke,
    das sind ja schöne Fotos aus deiner alten Heimat. Es ist sehr interressant zu sehen wo du aufgewachsen bist. Und bei deinem Ausflug denkst du auch noch an deine Leser, das ist ja toll.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Elke!
    Die Gebäude sehen toll aus! Und der Bachlauf zwischen drin...wie schön :-) !
    Es sieht tatsächlich romantisch aus! Ich glaube Dir, dass Du gerne in Deine alte Heimat zurück kommst! Es ist herrlich - und all die Erinnerungen! :-) Hast Du denn muttersprachlich belgisch gelernt, oder habt ihr dort mit deutschen Wurzeln gelebt?
    Eine Frage habe ich da noch: Du hast für uns die tollen Kordeln 'eingesteckt'. Kann man da über Ländergrenzen hinaus belangt werden? :-)
    Also, ich melde mich freiwillig als 'Mitwissende', für Dich Deine 'Beute' zu verwahren :-) .
    Sollen wir Dich nicht verlinken? Danke Dir, dass Du uns dieses schöne Geschenk mit Geschichte mitgebracht hast! :-)
    Herzliche, heitere Grüße und einen schönen Abend für Dich
    Trix

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Elke,
    danke für die tolle Beschreibung und die schönen Foto's. Da werden wir auch mal hinfahren, vielleicht gibts in der Nähe ja auch einen schönen Flohmarkt.
    LG Norbert von ZeitSprungVintage

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elke,
    das schaut aber toll aus, ich wusste garnicht dass du aus Belgien bist, wunderschöne Fotos, sehr schön, dass du uns mitgenommen hast in deine alte Heimat.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elke,
    oh, das kann ich mir gut vorstellen. Eine Stück lebendige Kindheit. Bestimmt hattest du Kniestrümpfe an und vielleich Schnallenlackschuh?? Das waren meine Favoriten in meiner Kindheit, leider durften die Lackschuhe aber immer nur Sonntag raus...tja!
    Eine schöne Verlosung..da mache ich gerne mit!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  31. Huhu Elke,
    Huebsch gemuetlich schaut es in Deiner alten Heimat aus. Wie lange muesst Ihr fahren, um dorthin zu kommen und hast Du noch viele Verwandte dort? Bei uns ist der 1. Mai leider kein Feiertag, aber ich freue mich, dass Ihr eine so schoene Zeit hattet. Bei Deiner Verlosung moechte ich sehr gerne mitmachen, wenn ich als "Auslaender" darf? Wie geht es Euch denn sonst so? (Du weisst schon, was ich meine!)
    Ganz liebe schottische Gruesse sendet Dir
    Nessie

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Elke!
    Melde mich auch einfach noch mal hier, denn ich finde bei Dir keine mail-Adresse.
    Ich wusste bisher nicht, dass man in Belgien, zumindest in Teilen, deutsch spricht! Und klar, französisch - belgisch nennt man es, trotz Akzents, gar nicht, richtig? Leider bin ich bisher nur durch Belgien gefahren - eine Reise dorthin wäre sicher sehr schön!
    Da stimme ich Dir auch voll zu, was die Verlosung und die Gewinner anbelangt:-) .
    Ein richtig schönes Wochenende wünsche ich Dir! :-)
    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Elke,

    Danke für Dein Kompliment zu unserer neuen Küche. Für kleine Urlaubsfahrten bleibt leider noch keine Zeit, da wir noch sehr mit ausräumen, aufbauen und dem zusammenfalten von leeren Umzugskartons beschäftigt sind, aber nach Belgien will ich unbedingt auch mal und am besten dann auf einen schönen Brocante-Markt... schwärm..... (vielleicht hast Du ja mal Reisetipps für mich)

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und bis bald
    Constanze

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Elke,
    danke für den wunderbaren Spaziergang. Ich war vor ein paar Jahren mal in Brügge und schwärme heute noch davon. Wie eine Reise in die Vergangenheit!
    hab noch ein ganz schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Andrea


    AntwortenLöschen
  35. Liebe Elke,
    eine ganz tolle Gegend
    mit schönen Gebäuden!
    Da macht ein Spaziergang
    doch Spaß und wenn es dann
    noch Pommes gibt würden meine
    Männer auch mitkommen ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  36. Danke für diesen wundervollen Spaziergang! Und du hast an uns gedacht und Garn für uns mitgebracht. Das ist sooo süß von dir! Da mache ich gerne mit und versuche mein Glück!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Elke,
    danke, daß du uns mitgenommen hast in deine alte Heimat,sieht sehr idyllisch aus!
    Ich versuch bei dir auch mal mein Glück und hüpf auch mit rein in dein Lostöpfchen!
    Hab noch einen schönen Sonntag,
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  38. ...tolle Verlosung, ich versuch mal mein Glück...

    liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen