Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Montag, 10. Juni 2013

Von Kurven und Geraden

Im letzten September
hatte ich angefangen, das Rondell
vor dem Haus
in mehr Beet zu verwandeln.
 
 
Da der Buchs nun sehr zuppelig war,
habe ich am Samstag
wieder Kontur hineingebracht.
 
 
Ich hoffe immer,
man kann nach dem Schnitt
auch noch die Form erkennen!!!
 
 
Da das Beet noch sehr nackt wirkt,
hatte ich mir von *woanders* Ableger eines Geraniums
gemoppst ;o)
Es scheint der weiße Cambridge Storchschnabel zu sein.
 
 
Hier ging es dann an gerade Stücke
der Buchsbaumbegrenzung.
 
 
Da hier alles sehr grünlastig ist,
denn bei Dauerschatten ist es seltenst bunt,
freue ich mich immer über Farbklekse!
 
 
Da es zur Zeit nicht regnet,
sehen die Pfingstrosen wirklich toll aus!
 
 
Und die Glockenblumen
blühen unermüdlich.
Sie sind wirklich pflegeleicht :o)
 
 
Da es nun wieder kühler geworden ist,
freue ich mich auf eine neue Handarbeit.
Meine Cousine erwartet in 4 Monaten ein Mädchen ♥
Bei Katja gibt es feine Wolle für ein Decken-Geschenk,
und schöne Dinge für Deckenhäklerinnen ;o)
 
Euch eine schöne, neue Woche!
Und den Menschen,
bei denen gerade die Welt untergeht,
ganz viel Kraft und Zuversicht!!
 

Kommentare:

  1. Morgen liebe Elke,

    da warst Du aber schön fleißig. Sieht klasse aus Dein Buchs !
    Und die Häkeldecke wird bestimmt schön.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    Du mopst "woanders"? Etwa beim Nachbarn? Na sowas...
    Deine Buchshecke sieht als Ganzes bestimmt wunderschön aus. Aber es ist auch jede Menge Arbeit, oder?
    Und Deine Pfingstrosen leuchten in dem Grün herrlich. Hier sind sie bereits alle verblüht - schnief. Ist nix mehr mit dem Nachbarn...
    Gibt es bei Dir irgendeinen Link, damit ich mich bei Dir über Blogconnect anmelden und Deinen blog verfolgen kann?
    Nun hab einen wunderschönen Wochenanfang, ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,


    ich mag Buchs und was man damit alles machen kann finde ich immer wieder super. Deiner sieht super aus, als wärst du ein Profi, also ich versuche es dieses Jahr auch mal bei meinen Eltern, die möchten ja immer eine Veränderung von mir haben, seither weigerten sie sich bei Buchs, aber ich zeige ihnen deine Bilder und dann schauen wir mal.

    Zeigst uns sicherlich dein neues Projekt für ein süßes Mädchen, bin schon gespannt drauf.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    ich bin begeistert wie akkurat du deinen Buchs geschnitten hast. Gut gemacht!
    Viel Spaß beim häkeln.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  5. Hast Du gut gemacht liebe Elke, super wie Du den Buxus in Form geschnitten hast. In diesem Jahr will meine Pfingstrose noch nicht blühen.

    Oh wie schön Babysachen stricken, habe ich immer gerne gemacht, doch im Moment gibts keine Püngelkinder in der Familie.

    Ja schlimm das die Menschen alles mitmachen müssen in den Hochwassergebieten.
    Hoffe es ist bald vorüber und wünsche den Betroffenen und den Helfern noch viel Kraft.

    Liebe Montagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    warst ja ganz schön fleißig. Richtig toll ist Dein Buchsbaum geschnitten. Ich glaube dazu braucht man schon einen "grünen Daumen" . Oder? Deine Pfingstroste hat ja eine wunderbare Farbe die gefällt mir richtig gut.

    Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Häkeln für die neuen Erdenbürgerin.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke!

    Ja, wo und wie denn gemoppst :-) ?!
    Auf jeden Fall sehr hübsch! Auch die Campanula im Hintergrund - hinter der tollen Nähmaschine!:-)

    Ich staune immer über so ordentliche Formschnitte! Wir haben hier einen großen Buchs 'geerbt', an den ich mich noch nicht so wirklich heranwage... . Ich frage mich, ob ich das mit manuellen Mitteln so hin bekomme...nun ja!

    Toll, wie Du das Rondell gestaltest! Mir gefällt es richtig gut!

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag bei möglichst gutem Wetter! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!

    Ist das ein "Moppedd" oder eine Nähmaschine?? :o)
    Ich kannte bisher nur das Moped!!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,
    hast Du toll gemacht!! Ich habe ein kleines Buchs und riesen Angst ihm zu schneiden :o)!Bei Dir sieht es super aus!
    Eine schöne Woche und viel Spaß beim Häkeln!
    Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    mit so einer Buchsbaumhecke liebäugel ich ja auch schon lange, aber ich frag mich immer, wer die schneiden soll, das geht aber doch nur im Liegen oder??? sie geben immer einem Garten den besonderen Charme doch nur im Liegen oder???
    Und das Bild mit den beiden Hühnern Hintern an Hintern ist klasse:-)))
    Hab noch einen schönen sonnigen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  11. Wow, Elke!!!
    Dein Buchs ist ja sowas von perfekt geschnitten!
    Da kann ich mir ja zehn Scheiben abschneiden!
    Ich bin da immer ein wenig wuschig. Das sieht echt
    perfekt aus! Dein Buchsbeet gefällt mir sehr :-)
    Viel Spaß natürlich beim Häkeln für das kleine Mäuschen.
    Auch da bist du perfekt - das weiß ich ;-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  12. Sehr sauber hast du deine Buchshecke beschnitten , arbeitest du mit Schablone ???
    Elke ! Du warst doch nicht mopsen , du hast wohl eher etwas weg gefunden , ..... ! Deine Campanula hinter deiner Zündapp sehen gut aus , meine wollen dieses Jahr nicht so richtig .
    Viel Spaß beim Häkeln ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Elke,
    kannst Du mir bitte auch den Buchs schneiden? Da hab ich kein Händchen für. Sieht echt sehr akkurat aus bzw. perfekt ;) Schön ist Dein Garten <3

    Lieben Gruß
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  14. Deine Buchseinfassung ist klasse!!!! Meine sieht einfach nur schrecklich aus!!! Geranium dagegen ist einfach unverwüstlich! Nicht weitersagen, aber meine Reihe Geranium hinter dem Haus habe ich aus Stecklingen vom Parkplatz der Pfarrei gemopst!!! Haha....
    Das fällt aber überhaupt nicht aus, da sich diese Sorte wie wild vermehrt! Deine könnte wirklich ein Cambridge Storchschabel sein! Es ist aber oft recht schwierig, den Überblick zu behalten, bei all den Sorten!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    der Buchs ist mächtig gewachsen,hab mir gerade nochmal deinen Post vom letzten Jahr angeschaut.
    Meine Buchskugel mag ihren Platz im Topf bei mir irgendwie nicht.Sie bekommt braune Spitzen:(
    Hab viel Spaß beim Häkeln :)
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Elke
    Also ich kann durchaus eine schöne geschwungene Form beim Buchs erkennen. Ganz deutlich sogar. Haste also gut geschnibbelt ;o)
    Ui und die alte Nähmaschine hast du wieder abgelichtet.
    Ich stell mir grad vor, wie Du Geranienableger mopsen warst ;o)
    DAnke für den kleinen Gartenspaziergang, war schön.
    Ich wünsch Dir einen feinen Abend.
    Ganz ganz liebe Grüße von Lina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,
    die Buchsbaumumrandung ist ja richtig toll geworden! Wahnsinn, wie schön es gewachsen ist.
    Und so ordentlich geschnitten hast du es! Sehr hübsch! Würde mir auch gefallen, wenn ich einen Garten hätte. Dein Pfingstrose ist ja ganz tapfer! Die bei meiner Mum im Garten lassen alle die Köpfe hängen.
    Das mit den Ableger mopsten finde ich klasse! Wo hast du ihn den weggemopst?
    Sender dir viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,

    dein Garten ist so wunderschön und die Pfingstrosen sind einfach toll :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Elke,sieht doch schon ganz gut aus,der Bux wächst eben sehr langsam und der Schnitt muss sein.Viel Spaß beim Häkeln und noch eine schöne Restwoche!Lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  20. Och... Du bist ja süß... es ist so schön fotografiert :O)

    Ich liebe ja Gartenbilder und Du hast recht... es gibt so eine Zeit, in der irgendwie alles grün ist und das ist jetzt.. ABER die Rosenknospen sind schon da... hihi... *freu*

    GGGGGGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke,

    oh da warst Du aber sehr fleißig. Ja,nun hat er wieder den richtigen Piff und sieht chic aus. So ein kleines Buchsbaumgärtchen ist wirklich richtig romantisch. Der gemopste Storchenschnabel ist richtig schön macht sich sicher gut in Deinem Beet.

    Allerliebste Sonnengrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke, endlich komme ich dazu, bei dir einen Gruß zu hinterlassen. Öfter war ich schon bei zu Besuch, aber bisher immer als stiller Leser. Dein Federvieh hat es mir angetan, ich mag Gänse und Hühner auch sehr. Meine Beete sind noch recht kahl, ich habe erst mal Lupinen eingesäät, so habe ich noch ein bisschen Luft mit meiner Gartenplanung. Dir noch eine schöne Woche. Lieben Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke,
    dein Buchs beeindruckt mich, sehr ordentlich. Genauso muß es sein, ich zeige meinem Mann deine Bilder, er will einfah nicht verstehen, was ich meine, menno!
    Und...es sind 15 gramm Blaumohn. Nicht 15 ganze Mohnpflanzen, dass wäre dann doch zuuuu viel!
    ;o)
    Bei uns liegt die Tüte im Edeka im Bachregal zwischen sowas wie gemahlenen Mandeln, Vanillezucker usw.
    Man braucht halt wenig, sind nur ein paar Sommersprossen!
    Herzlichst
    Claudia

    AntwortenLöschen
  24. Ach, sieht das schön aus! So eine Buchshecke fehlt hier auch noch...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  25. Ich bin das erste Mal hier und wußte gar nicht, das Zündapp auch Nähmaschinen hergestellt hat. Schön sieht es bei dir aus- und du hast Hühner. In meiner Kindheit hatten wir immer welche, hier wäre das leider nicht möglich. Ich freu mich über jeden, der sich diesen Wunsch verwirklichen kann!

    Sigrun

    AntwortenLöschen