Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Montag, 29. Juli 2013

Zu wenig Platz?

Scheinbar wohnen wir zu klein!
Oder was will unser
oller Kater
uns damit sagen??
 
 
Wenn er das vor ein paar Sommern geahnt hätte,
daß es hier keinen rechten Platz für ihn gibt...!
 
 
Dann wäre er bestimmt ein paar Häuser
weiter gezogen...!

 
Die Metzgers-Frau wollte ihn nämlich auch
so gerne aufnehmen!!

 
Nun muß er halt sehen,
wie er mit dem Platzangebot hier klar kommt ;o)
 
Der Schein trügt übrigens nicht,
er ist genau so lieb,
oder sogar noch lieber, wie er aussieht ♥
Unser Sohn und die anderen Kinder
durften alles mit ihm spielen.
Er hätte garantiert nicht mal gekratzt,
wenn sie ihn nur an einer Pfote getragen hätten...!
 
Lediglich für die Tiere ums Haus ist er eine Gefahr.
Zur Zeit schleppt er dauernd kleine Hasen an.
Große und kleine Mäuse legt er vor die Türe!
Komischerweise nie Vögel!
Und er frißt sie wirklich ratzeputz auf!!!
 
Ich schaue jetzt auch mal,
ob ich hier irgendwo ein gemütliches Plätzchen finde.
Aber Platz ist ja bekanntlich
in der kleinsten Hütte ;o)
 
Euch einen lieben Gruß,
 

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    genau das wollte er dir wohl sagen: Platz ist in der kleinsten Hütte und er macht doch einen recht zufriedenen Eindruck...

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. ...Hey meine liebe Elke,
    na das Katerchen ist ja einfach klasse. Unsere macht das genauso, sie sucht sich die engste Stelle und rollt sich zusammen, wenn es irgendwas gibt was sie wegschubsen kann dann tut die Trulla das auch! Ach deine Bilder sind herrlich und streichel mal die Fellnase von mir!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Elke,
    was für süße Fotos! Also wenn er sich nicht wohl fühlt, dann weiß ich auch nicht. Mir scheint immer wieder, wenn ich Deine Posts lese, bei Euch wohnt ganz viel Glück!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hihihi, auf dem einen Foto sieht es so aus, als würde er gleich runter plumpsen !!
    Hmm, beim Metzger wohnen ist bestimmt auch nicht schlecht....Sorbas und Joshi würde bestimmt gerne in einer Metzger-Familie wohnen ;-)

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, dass er gar nicht mehr Platz braucht!!!! Mein Jungs bauen sich ja auch immer Höhlen - je enger, um so lieber!!!! Auf jeden Fall macht er in keinster Weise einen unzufriedenen Eindruck!!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke
    Euer Kater schaut so goldig aus, wie er da so zusammen gezwengt auf dem Fensterbrett verweilt. Ich hatte ja auch schon Katzen und kann nur bestätigen, daß die sich besonders gerne da hinlegen wo ganz wenig Platz ist. Ich glaub, die finden das dann noch gemütlicher, wenn sie sich so schön geschmeidig zusammenrollen können.
    Das Euer Katerlein die mitgebrachte Beute auch komplett auffrisst ist interessant, normalerweise bringen die Kätzelein doch die Beute als Geschenk und legen sie vor die Tür. So machen die es bei meiner Mutter auf dem Hof zum Beispiel.
    Ein schöner Post!!
    Liebste Sommersonnengrüße für meine liebste Elke!!
    Lina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    wie süüüüüß!!!
    Man sieht ihm an, daß er sich rundum wohl fühlt bei Euch!! Er schaut durch und durch zufrieden aus! :-)))
    Hab einen schönen STart in die neue Woche,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Herlich liebe Elke, wie sich euer Kater auf dem engen Fensterbrett wohl fühlt.


    Einen schönen Wochenstart und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Moin Elke,
    also wenn das kein Wohlgefühl ist, dann weiß ich auch nicht :)
    Ich entspanne schon beim Bilder anschauen!
    Happy Monday!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Wie was kleine Hasen?? :-(
    Böses Tigerchen :-)
    Nein er sieht total putzig aus so wie er da liegt.
    Ist bestimmt ein kleiner Engel l.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elke,
    was nicht passt, wird passend gemacht, das siehst Du ja an Eurem Kater. Der wird sich schon als echte Glückskatze seine Familie ausgesucht haben. Pech für die Metzgersfrau.
    Jedenfalls sieht er seeehr zufrieden und entspannt aus!
    Dir viel Spaß auf Deinem Plätzchen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Elke,
    ich habe den Link zu Deinem schönen Blog von Kerstin von den Bienenelfen bekommen :O) Und da bin ich doch gleich mal vorbeigekommen :O)
    Schön ist es hier und die Bilder von Deinem Kater sind ja allerliebst! Er scheint sich super wohl zu fühlen da, wo er grad liegt. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Postitionen diese Tiere einnehmen können und sich trotzdem sichtlich entspannen und pudelwohl fühlen :O)))
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Herrlich,wie Dein Kater sich sein Plätzchen auf der Fensterbank gesucht hat.

    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenanfang,
    liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Meine liebe Elke!

    Zuerst wollte ich schreiben, dass er die Statue verdrängen möchte, um oben liegen zu können...doch, wenn man genau hinsieht, ist es natürlich ganz anders! :-)

    Oder doch nicht? Er ist auf jeden Fall eine Zierde, besonders, wenn er dort mehr Platz hätte links und rechts :-) ! Ich glaube, er möchte auch mal von uns ausgiebig begutachtet werden! Hat ja prima funktioniert! Ich finde ihn toll! Und so ein Lieber ist er!
    Gut, dass er bei Euch gelandet ist! :-)

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Plätzchengenießen für Euch beide!
    Trix

    P.S.: Ach ja, wie lieb von Dir, dass Du extra Deinen Schlaf abgebrochen hast! Was wäre aber gewesen, wenn ich wieder ein, zwei Wochen gebraucht hätte? Oh, ich glaube, so ein kleines 'Auf-die-Hände-klopfen' von Dir, tut mir hin und wieder gut! :-) :-)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    ach ist der mal wieder süß!!!
    Ich habe einen Kater und eine
    Katze und die fressen ihre ange-
    schleppten Vögel und Mäuse leider
    nie auf. Letzten bin ich mit meinen
    Latschen in eine Maus getreten, tja man
    sollte auch nicht mit Haus Schuhen in den
    Garten rennen ...
    Lieben Gruß
    von Lia die jetzt Kartoffeln schälen mus ;)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    der sieht schon ganz lieb aus. Und er tut mir ein bisschen leid, so eingequetscht auf der Fensterbank.
    Mach mir einen Gefallen und rück die Büste ein wenig zur Seite...
    Zum Glück futtert er alles Angeschleppte auch auf. Stell Dir mal vor, Du hättest dauernd halbe Tiere vor der Türe liegen...
    So, nun muss ich noch ein bisschen staubsaugen, Urlaubsdreck wegkehren...
    Und meine Flasche bewundern, die ich wirklich von 8 auf 6 Euro runtergehandelt habe.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Elke,
    Platz ist ja bekanntlich in der kleinsten Hütte, Katzen lieben die kleinen Plätzchen am Meisten. Ganz lieb sieht Dein Strolch aus, Terry fällt jeden an der sich nur neben ihn setzt. Dafür hatten wir bisher Glück mit dem Jagdtrieb, kleine Häschen fände ich nicht so lustig. Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    ♥liche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,


    so süß. Platz ist da wo man sich am wohlsten fühlt
    und das ist wohl zur Zeit deinem Fellnäaschen
    sein Lieblingsplatz ...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Elke,
    hat der olle Kater auch einen Namen, oder heißt er so?
    Der ist ja so schnuckelig!!!
    Ich glaube , wenn er an dem Plätzchen auf der Fensterbank keinen Gefallen hätte, dann würde er sich auch nicht dort hinlegen.
    Meine Susi bringt die Mäuse ja immer mit ins Haus zum spielen, letztens bin ich Nachts aufgewacht, weil dIe Maus auch noch ganz jämmerlich geschrien hat!
    Ich werfe dann ein Handtuch über das Mäuschen und trage es raus.
    Meine Katze registriert das nicht und sucht und sucht...

    Herzliche Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Elke,
    so wie es aussieht, fühlt sich Euer Kater doch sehr geborgen auf der engen Fensterbank. Ich denke wenn es nicht so wäre, hätte er garantiert etwas runter gefegt. Oder?

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke,
    euer süßer Kater hat es sogar mehrfach geschafft sich zu drehen, ohne die schöne Deko vom Fensterbrett zu stoßen. Vielleicht ist er ja auch ein kleiner Liebhaber davon ;-)
    Oder er ist so kreativ und hat sich das ausgedacht um es mal wieder auf deinen Blog zu schaffen ;-))) So oder so ist er auf jeden Fall hübsch anzusehen und ich freue mich schon auf den nächsten Post über das liebe Schnuckelchen! Knuddel ihn mal doll von mir!
    Ganz liebe Grüße! Fühl dich gedrückt!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke,
    hihi…..mit solchen Fotos kannst du mich immer wieder begeistern! Und - alle Miezekatzen sind gleich! Ich frage mich auch immer wieder, warum meine Katzen auf dem Zuschneidetisch zwischen Webbandschachtel, Rollschneider und Stoffschere liegen. :-)))
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke,
    Katzen suchen sich manchmal die unmöglichsten Orte zum rumlungern.
    Eine verstorbene Katze meiner Eltern schlief immer auf dem Lichtkasten vom Aquarium, weil es dort so schön warm war.Manchmal fiel sie dann auch runter beim Drehen....
    Dann such mal ein passendes Plätzchen für deine hübschen Kater!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    soooo ein süßer Katzen Post, so goldig :-) .
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  25. w...ie süß!

    Ja, der olle Kater hat es wirklich ganz offensichtlich sehr schwer bei euch! ;)

    Schöne Grüße von Imke

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Elke
    wie goldig dein Katerchen seinen Platz erobert hat zwischen all den schönen Dingen... nah viel Erfolg beim suchen!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Elke,

    ja, der süße Strolch wusste gleich wo er sich wohlfühlen kann. Ein feines Fensterplätzchen hat er sich da ausgesucht. Ich finde es immer lustig welche Schlafplätze sich die lieben Samtpfoten manchmal aussuchen. Ich hoffe Du hast auch ein feines Plätzchen zum ausruhen gefunden ?!♥

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. ...herrlich!!!! Sie sind doch alle gleich!!!! Sie müssen an den ungewöhnlichsten Orten liegen und wir haben zzt. das "Problem", dass sie sich untereinander um einen Korb streiten, der hier neu ist. "Ich will da schlafen..." "Ne, ich..." "Ne, ich hab da noch nie gelegen..." Pfffffff.......

    Willow war in der Hundepension, weil es für ihn und die Gäste wohl zu aufregend gewesen wäre... außerdem war da ja noch das Buffet.... Wer will die ganze Zeit daneben stehen und aufpassen, dass ein kleiner hungriger Hund da nicht rangeht....?!?

    ;O)

    GGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elke,
    der liebe Kater wollte halt genau dort liegen. Dort und nicht woanders. :-)
    Was meinst du was wir hier gelacht haben wenn mein leider verstorbener riesige Airedaleterrier sich auf Lottes Sofa gelegt hat. Ein Bild für die Götter. :-)
    Kleine Hasen :-(
    Lotte kennt allerdings auch keine Gnade und Mäuse verputzt sie auch meistens ganz. Bekommt ja sonst nichts zu fressen, die Arme. :-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elke,
    euer Katerchen ist schon ein Schnuckelchen.
    Das sieht sooo gemütlich aus bei dir :-)
    Ich wünsche dir noch eine tolle Sommerwoche
    ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebe Elke,

    manchmal ist es der Wahnsinn, wie sich unsere Fellnasen in irgendwelche viel zu kleinen Kartons oder Ecken quetschen und scheinbar trotzdem ganz genüsslich schlafen, oder? Wir lachen uns da oft drüber kaputt und ich könnte mit den verrückten Bildern, die wir schon geschossen haben, ganze Alben füllen ;-) So süß!!!

    Und Whisky, unser kleiner Kater, ist vor ein paar Wochen kastriert worden. Eigentlich wurde uns gesagt, er würde danach ruhig und gemütlich werden... nicht die Bohne!

    Auf unsere armen Teichfrösche hat er es abgesehen! Du glaubst garnicht, wie oft ich in den letzten Wochen hinter Katze und Frosch durch den Garten bin... *seufz*.. hast Du schonmal Frösche nach Hilfe schreien gehört? Das geht durch Mark und Knochen. Ich hätte nie gedacht, dass die kleinen Muskelmänner solche wirklich lauten Geräusche von sich geben können!

    Mit unseren Viechern erleben wir schon verrückte Sachen, was? ;-)

    Liebe Grüße an Dich!!

    Lony x

    AntwortenLöschen
  32. Wenn einer so niedlich aussieht, dann darf er doch wirklich überall liegen...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  33. Hallo liebe Elke,

    ich bin immer begeistert wo Katzen überall einen Platz finden.
    Bei unseren Hunden ist es schon schwieriger. Obwohl Käthe auch gern mal auf dem Gartentisch liegt. Das darf man Nichttierfreunden gar nicht erzählen!!!
    Sehr hübsch Eure Fellnase.

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Elke,
    unsere Miezen quetschen sich auch gern in enge Kisten und Co. ich glaube, das finden sie einfach ganz besonders gemütlich. Euer Miezerich sieht wirklich süß aus und so, als könne er keiner Fliege etwas zuleide tun. Traurig, dass das so nicht ganz stimmt, aber das ist eben leider die Katzennatur. Unsere Nina allerdings hat es ein bisschen zu bunt getrieben und trägt nun an ihrem Flohhalsband ein Glöckchen, das die Vögel in unserem Garten warnen soll. Offenbar funktioniert das!
    Ganz ganz herzliche rostrosige Grüße, Traude
    PS: Und ganz lieben Dank für deine Glückwünsche an Jana!!!

    AntwortenLöschen