Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Dienstag, 17. September 2013

Sooo niedlich...!

Ihr Lieben, 
habe ich mich letztens noch so sehr gefreut,
Euch zwei niedliche Küken
zu präsentieren,
kann ich heute nur noch eines zeigen :o(
 
 
Das andere lag am dritten Tag tot unter seiner Mama.
Dabei sah es irgendwie sogar kräftiger aus!
Mein Sohn hat es in Opas Zigarrenkiste begraben :o(
Nach 1 1/2 Wochen denke ich aber nun,
daß dieses Kleine durchkommt ♥
 
 
Seine Flügelchen haben ein hübsches Muster bekommen.
Ein kleiner Schwanzansatz ist auch zu sehen ♥
 
 
Ob es ein Mädchen ist?
Graziöse Ballett-Übungen macht es schon!
 
 
Aber *Auf-Hühner-Springen* übt es ebenfalls!
Doch ein Bursche?
 
Wir sind gespannt!
 
Habt einen schönen Tag und seid lieb gegrüßt,
 


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Elke,
    das tut mir sehr leid, dass ein kleiner Federball es nicht geschafft hat. Glücklicherweise ist der andere quietschfidel, inklusive tanzen und springen. Das sind wirklich sehr schön Bilder, am meisten freue ich mich aber an der feinen Ironie des Textes!

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß!!! Schade, dass es das Geschwisterchen nicht geschafft hat! Aber dieses Küken scheint ja gesund und munter!
    Viele Grüße von
    Margit
    P.S.: Obwohl die Schnecke das Korn anscheinend so "genussvoll" verzehrt hat, hoffe ich doch, dass es seine Wirkung nicht verfehlt!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie niedlich ♥♥♥♥♥♥♥♥
    Es tut mir sehr leid um sein Geschwisterchen!!
    Aber dieser kleine Kerl scheint ja putzmunter zu sein.
    Freu mich auf die nächsten Bilder :-)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  4. So süß !!!!
    Ich drücke Euch ganz doll die Daumen, das alles gut geht.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke,
    das ist sooooo süß das kleine Küken, hat es schon einen Namen?
    Ach ja, erst muß man wissen: Hahn oder Henne?
    Schade, das es das andere "Bibi" nicht geschafft hat.
    Ich drück ganz fest die Daumen, damit das verbliebene Kleine gut gedeiht und einmal groß und ganz alt wird!
    Dein neues Blogdesign ist sehr, sehr hübsch, gefällt mir gut!

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    was ist das kleine Küken niedlich.
    Ich weiß gar nicht, ob ich es gut ertragen könnte, dass immer mal wieder eines verstirbt weil es krank ist oder gerissen wird. :-(
    Circle of life.:-)
    Aber egal, jetzt erfreu ich mich noch einmal an den Bildern und sehe mir das Filmchen an.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke, das ist niedlich,
    schade das es das andere nicht geschafft hat.
    Da werde ihr noch viel Freude haben.
    Liebe grüße Andrea.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elke, wie traurig, daß das kleine Küken nun alleine aufwachsen muß...aber sooo süß ist es anzuschauen.
    Ich drück euch die Daumen, daß es gesund und munter wachsen kann.

    Sei lieb gegrüsst, Ulrike

    ....ganz lieben Dank für deinen Besuch bei mir, hab mich sehr gefreut :-))

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schade liebe Elke, das ein Kleines es nicht geschafft hat.
    Hoffe das eine wächst und gedeiht prächtig.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Elke,
    zu niedlich der kleine Federball!
    Die Natur regelt vieles auf ihre Weise!
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Elke,
    ach wie süß! Ich finde es zwar sehr traurig, daß eins gestorben ist, aber, umso mehr könnt ihr Euch jetzt an diesem Kerlchen erfreuen! Ich drpück auch ganz fest die Daumen, daß er/sie schnell wächst und gedeiht! Die Bilder vom Ritt auf Mama's Rücken find ich so putzig!
    Ich wünsch Dir einen schönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Güße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Oh Elke,
    ist das süß!!! Wie hübsch die kleinen Flügelchen schon sind. Traurig dass das eine Küken gestorben ist, aber jetzt kann sich die Mama ganz auf den kleinen Racker konzentrieren. Ich wünsche Dir einen schönen Dienstagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  13. Ach Elke, wie traurig.
    Aber das süße Einzelkind gedeiht ja nun prächtig, herrlich die ersten Flugversuche.
    Schön, dass du uns wieder ein Video zeigst- aber wo ist diesmal das niedliche "piep-piep"???

    Grinsende Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,


    o ne wie süß, so niedlich . Ich finde die
    Flügel so toll gemustert. Du kannst ruhig mehr
    Videos einstellen, ich finde das so toll , BITTE auch mal
    von deinen Gänsen ich liebe sie doch so sehr.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. oh wie süüüüß, liebe Elke, es sieht zum Knutschen aus. Diese grazile Fußhaltung und der Rückensprung sind ja echt so niedlich. Ich freu mich dass es wächst und gedeiht. Das wird sicher das allerschönste Huhn weit und breit werden. ♥ Lieben Dank dass Du uns so schön mit Bildern und Videos daran teilhaben läßt.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    das tut mir leid mit dem einen Küken:(
    Hätte nicht gedacht,daß es schwierig ist mit Küken nach dem Schlüpfen.
    Hab viel Freude mit dem süßen Piepmatz und das Video ist auch zum Piepen süß!
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  17. es tut mir leid dass das kleine es nicht geschafft hat :( dafür aber scheint das andere küken richtig gut drauf zu sein :) hoffentlich wächst es gesund! liebe grüsse von aneta

    AntwortenLöschen
  18. Sooooo Süß!!! Ganz liebe das Küken! Ich bin gespannt was es wird, Männlein oder Weiblein?
    Es macht mich ganz traurig zu hören das es das andere Küken nicht geschafft hat. Drücke ganz feste die Daumen, dass das Geschwisterkind ganz prächtig wächst und gedeiht und bald schöne Eier legt!
    Drück dich Elke!
    Deine Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Hallo meine Elke,
    schade, dass das eine Schiepchen es nicht geschafft hat.
    Nun mußt du auf das Andere gut aufpassen. Nicht das die "Raubtiere" in deine Gegend es wegholen.
    Aber es ist wirklich niedlich das Kleine.
    Liebe Grüße von Sybille

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Elke,

    ach...Tierbabys sind doch alle soooo süß. Schade das, dass andere Küken es nicht geschafft hat. Aber der oder die Kleine scheint ja
    richtig gut drauf zu sein und wird sich prächtig entwickeln.
    Ich drücke ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  21. Liebste Elke
    Das tut mir leid, daß Eines der kleinen Piepmätze nicht durchgekommen ist.
    Gottseidank hat Eines überlebt und es ist ja sooo süß.
    Ich bin hier immer noch im Ausnahmezustand.. Stöpsel muß morgen sogar ins MRT...und das mit 4...! Hoffentlich bekommen wir nicht noch schlimmere Diagnosen.
    Ich hab jetzt nur geschafft bei dir und sonst niemand zu kommentieren. Bisschen zu viel alles zur Zeit..
    Fester Drücker,
    Deine Lina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke!

    Mein Kommentar scheint gestern gar nicht gesendet worden zu sein...entschuldige bitte!
    Dabei haben das Kleckermäulchen und ich mit Begeisterung Mama Huhn und das Kleine angeschaut! :-)
    Ich freue mich, dass es dem niedlichen Küken so gut geht! Ist ja ein richtig aufgewecktes Kerlchen! Da müsst Ihr bestimmt ganz oft schauen, stimmt's?
    Es tut mir leid, dass das eine Küken nicht mehr da sein kann.

    Die Zigarrenkiste war eine gute Idee!

    Ich denke an Euch, dass das Kleine wächst und gedeiht!

    Ganz liebe Grüße an alle Beiner, Pfötler und das Federvieh! :-)
    Trix

    P.S.: Ab wann kann man denn bestimmen, ob es eher ein Gockel oder ein Huhn ist?

    AntwortenLöschen
  23. Ach, ist das süß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,ist das süß!!!Dann drücke ich ganz fest die Daumen für das kleine Küken!
    Das erste Bild ist wunderschön!!
    Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Elke,
    oooch, das ist ja traurig!
    Aber das Kleinchen wird es jetzt bestimmt
    schaffen, ich drücke ganz doll die Daumen!!
    Und es ist so süß :-)
    Ganz viele liebe sonnige Freitagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen