Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 25. Oktober 2013

Noch mehr Netze :o)

Mittlerweile müssen sich schon einige Mädels
mit den Einkaufsnetzen von hier
herumschlagen :o)
Ich hoffe, man kann sie nutzen...??
Ich selber habe für mich nämlich noch keines gemacht.
 
 
Ich kann daher gar nicht sagen,
ob sie so richtig alltagstauglich sind?!
Das hält mich aber nicht davon ab,
immer weiter zu häkeln...!
 
 
Die Fädenvernähstelle kaschiere ich mit einem Blümchen.
Das erste Blümchen an dieser Stelle
fungierte als Erinnerung an die Vergangenheit,
und später fand ich es zum Verdecken dort hübsch.
 
 
Und als wir im Freilichtmuseum Kommern
waren, da habe ich in der Ausstellung
diese Szene photographiert:
 
 
Eine Metzgerei in den Wirren des
2. Weltkrieges.
Das Warenangebot war sehr dürftig,
aber etwas fesselte meinen Blick:
 
 
Die Kundin trägt eine dieser
chicen, praktischen
Netzeinkaufstaschen ;o)
Diese wirkt allerdings wie geknüpft!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Hier scheint es leider nicht mehr so sonnig zu werden :o(
Aber egal!
Wir Drei haben nun gemeinsam Urlaub ♥
Da freue ich mich auch bei Regen drauf!

Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Ob geknüpft oder gehäkelt, bei diesen Einkaufsnetzen kommen bei mir Kindheitserinnerungen hoch! Hatte doch meine Oma so ein Netz! Die hatte aber auch noch so eine tolle faltbare Gießkanne mit Brause, die sie immer im Friedhof nutzte!!! Ach, ich komme schon wieder ins Schwelgen!
    Wünsche Dir einen schönen Urlaub!!! Nächste Woche sind bei uns auch FERIEN!!!!!! Die braucht Mutter auch!!! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke

    Die "Verdeck" Blume ist ein schönes Detail. Einkaufsnetze sind schon ziemlich praktisch. Ich erinner mich an die Kinderwagen zurück, da hing auch immer eins dran.
    Ich wünsche Dir und Deinen 2 Herzmännern einen wunderschönen erholsamen Urlaub.

    Drücker und gaaaaanz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    die geknüpfte Version war auch einmal in. Meine Mutter und ich haben damals fleißig mitgemacht. :-)
    Ich finde deine Netze wunderschön.
    Alles Liebe
    Sissi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke,
    Deine Netze sind toll und erinnern an Kindertage, auch bei mir.
    Wünsche Euch einen schönen Urlaub und bin gespannt auf die nächsten Projekte...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,

    Ich finde Deine Beutel (besonders den grauen!!!) total huebsch. Du kriegst das bestimmt hin!
    Oh, Ihr habt nun Urlaub? Dann wuensche ich Euch ganz viel Freuse und Zeit miteinander. Wir hatten gestern wunderschoenes Herbstwetter, heute giesst es wieder wie aus Kuebeln.
    Viele schottische Gruesse, Nessie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    Die Netze sind so schön und tolle Farben hast Du Dir ausgesucht.
    Als Kind bin ich immer mit so einem Netz zum Milchmann einkaufen gegangen.
    Seufz.. Da sind sie wieder die Kindheitserinnerungen!!!!
    Ich glaube das wird mein nächstes Häkelprojekt, einfach toll!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,

    die Netze sehen super klasse aus !!!
    Man kann sie bestimmt nutzen, man darf nur nix kleines kaufen.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke!

    Man kann sie mit Sicherheit prima benutzen!!
    Und sie sehen beide absolut schick aus! Genau meine Farben! Die Blüte daran ist ja nicht nur super praktisch, sondern auch so wundervoll!

    Ich glaube, mit so einem Netz möchte man nur noch einkaufen gehen...:-) .

    Aber, sag mal, warum bloß hast Du noch keines davon? Das geht aber nicht! :-)

    Toll ist ja, wie lange das Netz sich schon bewährt hat...über so viele Jahrzehnte wird es genutzt! Das Bild dazu hast Du toll eingefangen! Finde ich richtig klasse!

    Ich wünsche Dir ein wunderbares, vernetztes Wochenende! :-)

    Eine schöne Zeit für Euch und ganz liebe und herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,
    die sind super schön die Netze.
    Hast du Lust das wir tauschen?Ich kann mit Marmeladen und selbstgemachten aus der Küche dienen.Natürlich würde ich noch mehr ins Paket packen :-)

    Wenn du Lust hast, melde dich über mein Kontaktformular im Blog (Bellazitronella).

    Tät mich freuen :-)

    Deine Tina :-)

    AntwortenLöschen
  10. Die Netze sind super liebe Elke und alltagstauglich sind sie bestimmt.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    ich find die Netze auch toll und das Blümchen herzallerliebst.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,

    super! Die Netze erinnerten mich sofort an meine
    Kindheit, meine Mutter hatte unzählige von ihnen ,
    in allen Farben die es gab.
    Die hast du super gemacht, wirklich große KLASSE!

    Hab ein wundervolles Wochenende!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    ich habe mich soeben in dein rosa Einkaufsnetz verliebt! Wunderschön ist es! Du machst die echt toll!
    Ich wünsche dir und deinen Liebsten ein traumhaftes Wochenende und einen erholsamen Urlaub! Habt eine schöne Zeit!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    wie schön ist denn das graue Netz...sollen wir beide nicht mal tauschen????
    Ich tausche doch so gerne *g*
    Und Du siehst, auch im 2. WK gab es schon Hausfrauen mit Netzen.
    (Bist Du jetzt ein Spätzünder???)
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auf jeden Fall wunderbare Ferien und wenn die Sonne scheint, schicke ich sie direkt zu Dir. Wir brauchen sie ja nicht so dringend, wir haben ja wieder Schule...
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    oh ja, ein kleines bißchen Kindheit. Sowohl meine Mutter als auch meine Oma hatten solche Netzte. Nicht so schön, glaube ich allerdings!
    Mit den Blümchen sind sie besonders schön!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Elke,
    selbst wenn die Netze nicht praktisch sein sollten, sie sehen 1000mal besser aus als jede Plastiktüte dieser Welt. Meine Oma hatte auch immer solch ein Netz zum Einkauf (aus Nylon sahen sie nicht so doll aus). Als Kind fand ich es aber lustig, dass die Netze immer länger wurden je mehr man hinein getan hat.

    Nun wünsche ich Dir und Deinen lieben ein schönes Wochenende und noch eine schönere Ferienwoche.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja eine nette Szene, da in Kommern.
    Gutes kommt halt nie aus "der Mode".
    Also, ich finde das Netz sehr praktisch, macht sich klein in der Tasche und sehr flexibel beim Beladen, da man es ja in jede Richtung ausdehnen kann.
    Iich hab mir gerade im September eines gehãkelt und bin total happy damit.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,
    deine Netze sind wirklich wunderhübsch!
    Aber viel zu schade zum Verwenden :-)
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend
    und ganz viele liebe Sonnengrüße
    zum Wochenende sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  19. Liebste Elke,

    jaaaa die feinen Netze sind prima alltagstauglich, bin ich doch in den Genuss von gleich zwei der feinen Exemplare gekommen. Ich nehme es sehr gerne für die leichten Dinge wie Brötchen oder Zeitschriften. Eines liegt im Kofferraum und eines fahre ich in meinem Fahrradkörbchen mit umeinander.♥ So schön umweltfreundlich und herrlich nostalgisch. Lasst es Euch so richtig gut gehen, ich freu mich für Euch.

    Herzliche Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Sehr fleißig, liebe Elke. Hübsch sehen sie aus. Ich kann mich daran erinnern, dass man früher bei uns oft mit solchen Netzten ging. Die Ledertaschen und Plastiktüten haben sie verdrängt.
    Ein wunderschönes WE, wünscht Dir Ilona

    AntwortenLöschen
  21. Die Netze sehen einfach toll aus!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Elke!
    Jetzt hast Du mich soweit. Ich will auch eins.
    Aber vor Weihnachten mach' ich mich da nicht mehr ran.
    Zu Deinem Kommi bei mir:
    Ein Einbruch ist natürlich der Horror.
    Zum Glück sieht's bei uns so aus, wie es aussieht.
    Da denken sich die Einbrecher (und es gab viele Hauseinbrüche in unserem und den Nachbardörfern), hier gibt es eh nichts zu holen.
    Aber so langsam solltest Du mich doch kennen.
    Man kann mich nicht immer so ernst nehmen.
    Bloggen ist halt auch eine Art Therapie.
    Und wenn ich Frust schiebe, lass ich ihn einfach raus.
    Nach zweimal "Scheiße" schreiben, ging's mir schon viel besser.
    Das darf ich zuhause nämlich nicht sagen. Aber manchmal muss es einfach sein.
    Sei lieb gegrüßt, Miriam

    AntwortenLöschen
  23. Huaa,die Szene sieht ein wenig gruselig ausnAliens,die Mensch spielen... die Netze waren früher oft geknüpft,geknotet,wie Fischernetze.Meine Oma hatte auch solche.LGKatja

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Elke,
    deine gehäkelten Netze sind toll und ich kann mich erinnern, dass meine Mutter immer ein Einkaufsnetz hatte.
    Ich wohne nicht weit von Kommern entfernt und war auch schon öfter im Museum.
    Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Elke,
    warum sollen die Netze denn nicht einsatztauglich sein?
    Ich wünsche euch einen schönen Urlaub!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  26. hallo Elke,
    zuerst wünsche ich euch einen wunderschönen Urlaub (falls du es noch vorher liest).
    Und zu deinen Einkaufsnetzen: sie sind hübsch. Gefallen mir so gut, dass ich mir doch in nächster Zeit eines bei dir bestellen muß. Wenn du noch immer Lust hast Netze zu häkeln.
    Aber nun genieße deinen Urlaub.
    Liebe Grüße vom Gänseblümchen

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Elke,

    die Netze sehen klasse aus, in das graue habe ich mich sofort verliebt, so schön!
    Das Foto aus dem Museum ist klasse!

    Liebe Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Elke,

    das ist aber ein schönes, nostalgisches Häkelprojekt! Deine Taschen sehen sogar noch schöner und authentischer aus als die im Museum! So eine hätte ich gerne, damit würde ich auch immer Einkaufen gehen...
    Liebe Grüße, Ida

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elke!
    An die Häkelnetze erinnere ich mich noch genau! Aber Deine sind viel schöner! Toll, dass Du diese Tradition wieder zurückholst!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  30. Liebste Elke,
    die sind so schön!!
    Meins liebe ich und würde nie wieder her geben!
    Hab einen wunderschönen Sonntag! Liebe Grüße,
    Deine Frida

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Elke,
    deine Einkaufsnetze sind so hübsch und filigran!
    Kann mir vorstellen,daß die Häkelei der Netze süchtig macht:)
    Hab einen erholsamen Urlaub mit deinen Männern!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  32. Die Einkaufsnetze sind sehr schön. Solche Museen besuche ich auch sehr gern, wir haben ja im Taunus den Hessenpark. In der Schule habe ich mal Netzhäkeln gelernt, über einen Kochlöffelstiel, und ich krieg es einfach nicht mehr hin, habs mehrfach probiert. Schade.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Elke, die Szene in dem Freilichtmuseum wirkt berührend! Und dass du dort auch gleich quasi ein Vorbild für deine Netze entdeckt hast, finde ich ja spannend. Wobei ich deine Selbstgemachten doch noch um einiges hübscher finde - udn sie sehen auch sehr "beützbar" aus!!!
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ
    Allerliebste rostrosige Grüße,
    Traude ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  34. Die sind garantiert alltagstauglich! Und unglaublich hübsch dazu!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Elke,
    die Netze sind so schön! Ich kenn sie auch noch aus Kindheitstagen, ich hatte auch eins, allerdings kein so schönes gehäkeltes ;O)
    Ich wünsch Dir eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Elke,
    also mein wunderschönes lüla Einkaufsnetz wurde schon fleißig benutzt, zum Brötchen holen. Da hat es genau die richtige Größe. Ich mag es sehr gerne. Kann ja gar nicht glauben, dass Du Dir noch keines gehäkelt hast, dann aber mal schnell. Ich wünsche Dir einen schönen Montagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Elke,
    jetzt hast du meine Neugier geweckt. Ob ich sowas auch häkeln kann? Hab gerade angefangen und kann auch schon Kürbisse und Julesterne. Die Netze sehen total hübsch aus. Ich überleg noch ein bischen ob ich mich dran wage.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen