Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Mittwoch, 27. November 2013

Bibliothek

Ein eigenes Zimmer,
nur für Bücher...!
Wäre das nicht schön?

 
Leider reicht es hier dazu nicht :o(
Aber da ich, aus welchem Grund auch immer,
Bücher nicht so gerne im Wohnraum habe,
mußte ich mir ja etwas einfallen lassen.
 
 
Und da es nun Zeit wurde,
die sommerlichen Wohnbücher
gegen die weihnachtlichen zu tauschen,
nehme ich Euch einfach mal mit.
 
 
Bis vor einer Weile waren alle Bücher oben,
auf dem Speicher, untergebracht.
Dort schauen wir ja auch Fern.
Als ein Freund meines Sohnes dort einmal war,
meinte er, daß man auf keinen Fall
so viele Bücher lesen kann ;o)
Die Taschenbücher sind immer noch alle dort.
 
 
Die meisten anderen Bücher sind alle
auf den letzten Treppenabsatz gewandert.
Ich behalte nur Bücher die ich garantiert wieder lese.
Eine tolle Möglichkeit,
alte Bücher auszusortieren ist
der in einer Telephonzelle eingerichtet ist.
 
 
In diesem Korb sind Bücher,
die mein Sohn immer wieder gerne durchschaut.
Es geht um Kindheit früher.
Ganz großes Thema war zuletzt
der *Tante Emma-Laden*.
 
 
Romane treffen hier auf
Kindererziehung und -Gesundheit.
Der Roman *Scarlett* ist die Fortsetzung von
*Vom Winde verweht*.
Ich bekam ihn von meinem Bruder zu Weihnachten ´91,
als wir noch beide Zuhause wohnten.
 
 
Ich hatte mir damals eine Widmung gewünscht,
aber mehr als den Eintrag des Datums
hat er nie geschafft.
Akute Unlust und null Phantasie...!
Damals habe ich mich geärgert.
Heute kann ich darüber lachen :o)
 
 
Als ich so um die 20 war,
also vor kurzem ;o),
habe ich die Bücher von *Victoria Holt* geliebt.
Ich habe jedes!
Meistens als Taschenbuch.
Heute verliere ich mich eher in den Worten
 
 
Hier befinden sich aber auch
die *Hoischen* und das Metallbuch
aus meiner Zeit als Technischen Zeichnerin.
Und *Braut und Bräutigam-Ausgaben*
der planungsvollen Zeit bis zur Hochzeit.
Ein Exemplar wurde aber erst nach dem Fest gekauft.
 
 
Unsere Feier und der Ort wurden nämlich
in einer Ausgabe der Zeitschrift
veröffentlicht ♥
 
 
Auch das einzige Buch,
das mein Mann je gelesen hat,
liegt hier oben.
Das bedarf wohl nicht vieler Worte ;o)
 
 
So, nun habe ich meine Wahl
für die kommende Zeit getroffen.
Mein Sohn wird aber bestimmt noch nach
*Die Weihnachtsgans Auguste*
oder anderen Lieblingsweihnachtsgeschichten verlangen.
 
So langsam fange ich auch an,
mir Gedanken zu machen,
wie es werden soll, in diesem Jahr.
Sonntag, je nach Wetterlage,
wollen wir auf den Weihnachtsmarkt in Monschau.
 
 
Euch allen wünsche ich einen schönen Tag.
 
 
PS: Gestern bekam ich einen Hinweis zu G+. Ich muß gestehen, ich habe da noch gar nicht mit hantiert. Ich dachte, das geht automatisch...!? Nun habe ich gesehen, daß ich Anfragen hatte. U.a. zu den Sprubbelchen. Das tut mir sehr Leid, es ist nicht meine Art, eine solche Frage nicht zu beantworten. Ich werde versuchen, mich da ein wenig einzuarbeiten. Sorry!  

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Elke,
    Du hast ja eine stattliche Büchersammlung :O)
    Aber schön, wenn man Platz dafür hat. Ja, so ein eigenes Lesezimmer, mit bequemem Sessel, vielleicht einem Bollerofen oder Kamin, ach, das wär schön!
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Elke,
    das sind ja echt unglaublich viele Bücher, wenn man auch noch bedenkt, dass du diejenigen immer aussortierst, die du nicht mehr lesen willst. Früher habe ich Bücher verschlungen, also so mit 20. Was heiß hier früher, war ja erst vor kurzem ;-) Inzwischen lese ich leider sehr wenig. In unserem jetzigen Schlafzimmer war früher eine Bibliothek drin. Leider konnten wir die nicht übernehmen, weil unser Kind ja auch ein Zimmer braucht ;-) Schade um die schönen Regale gewesen...
    Wünsche dir und deinen Lieben viel Spaß am Weihnachtsmarkt am Sonntag falls ihr geht. Wir hatten geplant zum Christbaumschlagen zu gehen ;-) Freue mich schon drauf. Dann haben wir schon am ersten Advent unseren Weihnachtsbaum... Dieses Jahr sind wir mit allem gefühlt ein wenig früh dran.
    Hab noch eine schöne Woche!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke, das "Problem" mit vielen Büchern habe ich auch... und noch keine Lösung dafür gefunden... so ein Lesezimmer finde ich natürlich auch sehr schön. Ich habe nämlich auch sehr viele Bücher... 20 Jahre lange hatte ich die Bücher alle im Wohnzimmer, das erdrückte mich dann irgendwann und als wir uns einen neuen Wohnzimmerschrank kauften, wanderten alle Bücher mit dem alten Schrank in den Keller.... und werden wohl nie mehr gelesen...außerdem habe ich auch noch eine stattliche Anzahl von Video-Cassetten... grrr...
    Viele Spaß bei hoffentlichen gutem Weihnachtsmarktwetter im bezaubernden Monschau.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    ich muss Bücher im Wohnraum haben. Unbedingt. Ich plane aber schon, dass aus dem großen Raum im Kellergeschoss ein Kombiraum mit Bibliothek wird. Wir haben so viele Bücher, dass ich schon akuten Platzmangel habe.
    Scarlett habe ich natürlich auch gelesen. Lieber ist mir aber Vom Winde verweht, eines meiner Lieblingsbücher.
    Ich finde deine Bibliothek und vor allem das Schild sehr schön.
    Hast du schon die Chips gegessen? :-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    oh ja, eine eigene Bibliothek, das ist auch einer meiner Träume, der sich platztechnisch leider nicht verwirklichen lässt. Zumindest nicht in unserer jetzigen Wohnung. Ich finde Deine Lösung ganz toll, auch mit dem Schild, da sieht super aus. Deine Bücherwahl für die kommende Zeit gefällt mir auch sehr gut. Die Weihnachtsgans Auguste steht bei uns auch hoch im Kurs, das ist aber auch ein schönes Buch.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,

    meine Bücher stehen im Arbeitszimmer. Aber da ich seit Jahren einen eBook-Reader habe, werden es kaum mehr. Nur noch Deko-Bücher sammeln sich an ;-)

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Oh Bücher sind so etwas wunderbares, bei mir haben sie tatsächlich ein eigenes Zimmer. Was aber nichts daran ändert, dass sich eigentlich in meiner ganzen Wohnung welche finden

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt liebe Elke eine eigene Bibliothek ist wunderbar, ein schöne Auswahl hast du getroffen. Viel Freude in Monschau, der Weihnachtsmarkt ist so schön und nicht das Weihnachtshaus zu vergessen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Da hast Du ja schon eine stattliche Büchersammlung!!! Ich gestehe, dass ich nicht so die Leseratte bin!!! Herrlich die "Widmung" Deines Bruders! Vielleicht kann er sie ja irgendwann mal nachholen! Interessant auch das einzige Buch, das Dein Mann gelesen hat!!!! Wie auch immer... Deine Bücher werden auf jeden Fall ganz toll präsentiert!!!!
    Wünsche Dir einen schönen Tag
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,

    da hast du ja eine tolle Auswahl an Büchern.
    Mit Büchern lebe ich auch sehr gerne, nur beim
    Umzug da wünschte ich mir meine viele Bücherkisten
    meistens kurzfristig weg, aber dann bin ich immer
    wieder froh, wenn ich sie auspacke...
    Okey so oft ziehen wir ja auch net um , aber dreimal sind
    sie schon ein und ausgepackt worden ...
    Ein paar Bücher habe ich bei dir entdeckt , welche ich auch habe.
    Ich wünsche dir weiterhin viele schöne Lesestunden..

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke
    Deine Bücher Menge ist toll - Bin selber ein großer Bücherwurm.
    Scarlett - oooh, ich erinnere mich gut, ich habe den 2. Band fast noch mehr geliebt als den Ersten. Damals habe ich das Buch einer Kollegin geliehen. Sie hat es mir jedoch nie wieder zurück gegeben und Kontakt habe ich auch nicht mehr mit ihr. Jetzt erinner ich durch Deinen schönen Post daran und werde mir das Buch eben neu kaufen, denn ich liebe es!!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag Du Liebe!!
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  12. Ja, so ein eigener Raum nur für Bücher ist nicht schlecht. Ich habe sowas ja im 1.Stock im Flur. Ist zwar keine große Fläche aber für meine Bücher reicht es schon. Ich sortiere ja auch regelmäßig aus.
    Die offene Telefonzelle muss ich mal meiner Schwiegermutter zeigen. Sie hat ja lange dort in Jülich gewohnt und besucht ihre Freundin dort auch noch regelmäßig. Da kann sie ihre alten Bücher mal loswerden.
    Hab einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole
    P.S. Der Nachbar mit dem Päckchen ist so alt wie ich....nur so zur älteren Nachbarin!!!

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Elke,

    so nun kann ich ganz in Ruhe hier kommentieren. Heute morgen habe ich schon mit Freude hier gelesen. Ja, eine eigene Bibliothek wäre wirklich toll. Du hast ja nun wenigstens schon das passende Türschild dafür, hihihi. Scarlett habe ich auch gelesen und konnte über die Widmung Deines Bruders auch herzlich lachen. Dass es über "den Berti" auch ein Buch gibt finde ich lustig, vorallem weil es das Einizige ist dass Dein Mann gelesen hat. Toll dass Euere Hochzeit in dem Magazin erwähnt wird, das schaut man sich sicher immer wieder gerne an. Kinderbücher sind auch ganz besondere Bücher, gerade zur Weihnachtszeit.♥

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Elke,

    da haben unsere Männer ja was gemeinsam, meiner liest auch nicht gern und wenn
    nur Bücher übers Golfspielen.
    Ja so eine Bibliothek wäre schon toll, denn ich besitze auch sehr viele Bücher.
    Allein die Hundebücher nehmen schon viel Platz in Anspruch.
    Taschenbücher gebe ich auch gern weiter. Mein Freund in Berlin freut sich immer
    sehr darüber.
    Hast Du schon das Buch " Ein ganzes halbes Jahr " von Jojo Moyes gelesen, wenn
    nicht kann ich Dir sehr empfehlen.

    Ich schicke Dir liebe Grüße!
    Angela

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Elke, danke für deine Einblick in deine Bücher! Eine ganz schöne Auswahl hast du zu bieten. Ich bin jetzt (anfangs) schweren Herzens zu einem ebook Reader gewechselt und habe daher jetzt auch mal aussortiert. Aber von manchen Büchern kann und will ich mich einfach nicht trennen :-)
    Liebe Grüße
    Angeal

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    du hast eine wunderbare Bibliothek!
    Ich komme leider kaum noch zum Lesen....
    Hab mir jetzt aber eins bestellt von A. Lindgren.
    Das möchte ich unbedingt lesen jetzt im Winter.Ob ich das schaffe?!
    Die Widmung von deinem Bruder ist der Kracher!Kurz und bündig:):):)
    Wüsste auch nicht,wann mein Mann mal ein Buch in der Hand gehalten hat....
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke!

    Du hast nicht nur großartige Bücher bei Dir, sondern wir erfahren auch gleich noch einiges über Dich! Das finde ich schön! :-)

    Das ist ja spannend, dass Eure Hochzeit dort aufgeführt wird! Wie ist das denn zu Stande gekommen?
    Und die vielen Bildbücher zum Wohnen und Dekorieren! Einfach spitze!
    Du hast wirklich einen tollen Geschmack!
    Und die Bücherkiste für Deinen Sohn finde ich auch eine sehr schöne Idee! So bleibt Ihr immer im Gespräch.

    Ich wünsche Dir eine gute Zeit, auxh auf dem Markt am Wochenende, iebe Elke!
    Bald hören wir wieder voneinander!

    Herzliche Grüße und liebe Wünsche!
    Trix

    AntwortenLöschen
  18. ...dieses Bücherproblem kenne ich..
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elke,
    ich bin auch solch ein Bücherwurm ;)
    Habe vor kurzem aber auch sehr viele
    aussortiert. Ich habe nur ein ganz paar
    in Körben sichtbar im Wohnzimmer
    und den Rest in grßen Kisten (von Ikea)
    und die kann ich so ins Regal schieben.
    Es kommen aber immer wieder neue dazu
    und mit dem Lesen komme ich nicht
    hinterher ;)
    Auf meiner To Do Liste steht aber jetzt erstmal
    Kochbücher aussortieren! Wenn ich in einem Buch nur ein Rezept
    mag reiße ich es raus, packe es in Folie und hefte es ab!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke,
    ohja, deine Büchersammlung hätte sich bestimmt eine eigene Bibliothek verdient. Aber du hast ihr auch so würdigen Platz verschafft. Bei uns git es eigentlich in JEDEM Raum Bücher über Bücher, sowohl Herr Rostrose als auch ich lesen täglich auf der Bahn-Fahrt zur Arbeit und wieder retour und Abends vor dem Schlafengehen, da kommt schon einiges an Lesestoff zusammen. Weil wir inzwischen schon fast einen Anbau gebräucht hätten (trotz Leihbücherei-Nutzung und Verschenken einiger Bücher, die wir nicht unbedingt mehr aufbewahren wollten), lesen wir nun hauptsächlich E-Books...

    Herzlichst, Traude (die sich derzeit eigenltich in Blogpause befindet ;o))

    PS: Vielleicht hast du ja Lust, bei meinem Blogpausen-Giveaway mitzumachen?

    AntwortenLöschen
  21. Wo, liebe Elke, du bist ja genauso eine Büchertante, wie ich :-)))
    Und ganz ähnliche Bücher stehen bei mir! Aber mittlerweile weiß
    ich auch nicht mehr wohin damit und leihe mir sehr viel in der Bibliothek.
    Den Hochzeitsbeitrag in der Zeitung würde ich ja zu gerne mal lesen! :-)
    Bin doch so neugierig ;-))))
    Ganz viele gemütliche Grüße zum Freitag
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke,
    ich habe gedacht, ich habe viele Bücher - Du schlägst aber alle Rekorde. Ich finde das sehr gut. Bücher sind was tolles - schön das sie bei Dir so einen tollen Platz haben.
    Mit der Hochzeitszeitung, sogar der selben, hab ich auch eine Geschichte. Die werde ich Dir mal später schreiben, wenn ich wieder mit allen Fingern auf der Tastatur rumtippen kann.

    Wünsche Euch in Monschau einen schönen 1. Advent!!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke
    Per Zufall bin ich bei dir gelandet. So lustig, ich habe zur Zeit auch ein Kaninchenstallgitter mit einem Schild aufgestellt. Es sieht ganz ähnlich aus wie bei dir. :-)
    Ich seh cich gleich noch etwas um bei dir.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    das ist eine gute Lösung, die du gefunden hast.
    Ich besitze mehr als 2000 Bücher und dafür habe
    ich eine mehr als 7 m lange Bücherwand. Aber es ist
    schon wieder Platzmangel.
    Eine schönen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen