Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Donnerstag, 28. Februar 2013

Zur Zeit...

...bin ich ein wenig
mit der Welt zerfallen!
 
Mein Vater ist am Sonntagabend
ins Krankenhaus gekommen.
Was genaueres hat man noch nicht gefunden.
 
 
Zu allem Überfluss haben wir,
seit zwei Wochen, Stress im Schulalltag meines Sohnes.
In einer Klasse von 30 Kindern
sitzen 13 auffällige Kinder.
Es muß nicht jeder die gleichen Werte vermitteln,
aber es macht den Anschein,
daß manche Eltern überhaupt keine Werte mehr weitergeben.
Es wird bedroht, geklaut, beleidigt...!
 
In meinem Kopf sind so viele dunkle Gedanken.
Ich schaffe es zur Zeit kaum,
Euch ein paar liebe Zeilen zu hinterlassen.
Sie würden einfach nicht zu meiner Stimmung passen.
 
Liebe Grüße,
 
 

Mittwoch, 20. Februar 2013

12tel-Blick im Februar

Der 12tel-Blick
geht weiter.
Tabea Heinicker beginnt heute
mit der Sammelei im Februar.
 
 
Hier ist es immer noch sehr unfarbig.
Geändert hat sich nur das,
was ich mit meinen Händen geschafft habe:
Das Laub, im und um den Tümpel, wurde entfernt.
Hier noch mal der Vergleich:
 
 
Das dauert bestimmt noch etwas länger,
bis hier richtig was zu sehen ist.
Geduld, nur der Geduld! Der Frühling ist nah!!
 
Ich danke Euch für die vielen schönen Kommentare
zum ersten Liebesbrief meines Sohnes ♥
Nun liegt er wieder krank darnieder :o(
 
Ich wünsche Euch einen glücklichen Tag.
Alles Liebe,
 
 

Donnerstag, 14. Februar 2013

Verliebt

Eigentlich sollte heute ein Brief
von einem Menschen zum anderen wechseln.
ABER:
Die Eltern des Verfassers haben das vereitelt!
Sie haben sich gedacht,
daß diese wirklich schöne Liebeserklärung,
bei Fünftklässlern, nicht unbedingt
nur bei den beiden bleiben wird.
 
 
... vor allem hast Du schöneres Haar,
als jeder auf der Welt,
sogar schöner als Rapunzel.
 
Eines weiß ich genau:
DAS HAT ER NICHT VOM VATER!!
 
 
Weil dieser Brief so zauberhaft schön ist,
bleibt er bei Mama!
Für mich ist er ein wundervolles Valentinstag-Geschenk ♥
Wenn er mit 11 solche Komplimente macht,
was süßholzraspelt er dann erst mit 18??
 
 
Und wenn er gleich aus der Schule kommt,
dann bekommt mein *Valentin*
dieses Buch von mir.
Weil er mich so oft glücklich macht.
 
Ich wünsche Euch einen schönen Valentinstag.
 
 

Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 im Februar

Hier ist er wieder,
der 12. Tag eines jeden Monats!
Gesammelt von Frau Kännchen.

12. Februar 2013:

 
Jeden Wintermorgen, auf dem Weg zu den Gänsen,
lege ich den Piepmätzen ein Äpfelchen hin.
 
 
Die beiden sind nun nachts immer im Stall.
Hat ein wenig gedauert, bis sie das akzeptiert haben.
 
 
Sohnemann hat heute noch Schulfrei.
Wir frühstücken gemeinsam.
 
 
Das Tagwerk wird verrichtet.
Hier wird ja noch von Hand gespült. Alles!
 
 
Das Gras auf unserer Wiese muß erst wieder wachsen.
Wir führen die beiden nun fast täglich am Feldrand vorbei.
 
 
Wir leben auf dem totalen Flachland.
Es gibt nur die Braunkohle-Hügel, hier und dort ;o)
 
 
Hier wurde fleißig gefuttert.
Am Abend ist er meistens komplett weg.
 
 
Wir brauchen bei der Kälte auch ein paar Vitamine.
Beerenmischung mit Quark.
 
 
Einmal Abstauben bitte!
Das Bücherregal steht oben im Flur.
 
 
Immer wieder Vokabeln!
Selbst in den Ferien gab es neue auf... :o(
 
 
Gegen 17.00 Uhr zünde ich die Kerzlein an,
damit sie ausgehen, wenn es Bettzeit wird.
 
 
Lauch-Kuchen.
Wir lieben ihn. Geht fix, ohne viele Töpfe ;o)
 
Wer Lust hat, auf noch mehr Tagesabläufe,
der kann sie hier befriedigen.
Allen anderen wünsche ich einen gemütlichen Abend.
 
Liebe Grüße,
 
 

Freitag, 8. Februar 2013

Frühlingsgarantie!

Er kann nicht mehr weit sein!
Denn beginnen die Tiere nicht im Frühling
zu werben, und sich fortzupflanzen?
Ich habe gesehen, wie Herr Gans
zu Frau Gans ging, und sie lieb hatte ;o)
 
 
Und hier ist es:
Das erstgelegte Gänse-Ei des Jahres 2013!
Wenn das nicht garantiert den Frühling ankündigt!!
 
*********
 
Da es vom Gefühl her leider noch nicht so sicher ist,
habe ich mich sehr gefreut,
als mein Gewinner-Päckchen von Sissi kam ♥
 
 
Nach einer Weile im windigen Draußen
ist es eine Wohltat, wenn man von innen gewärmt wird.
Ein liebes DANKE an Dich!
 
 
Und damit es gemütlich ist, wenn draußen der Schneeregen
seinen Unsinn treibt, 
läuten viele Lichtlein den Abend ein.
Mit meinem Buch, meiner Häkelei,
oder einer Wohnzeitschrift,
geht es mir dann richtig gut!
 
Ich wünsche Euch ein feines Wochenende.
Liebe Grüße,
 
 

Samstag, 2. Februar 2013

Die Sonne scheint..

... doch es ist kalt!
 
 
Da ich aber neugierig war,
ob auch hier die neue Jahreszeit Einzug hält,
bin ich raus in den Garten.
 
 
Die Pfingstrose läßt auch nach der Teilung was von sich sehen!
Was sagt ihre bessere Hälfte, liebe Kerstin??
 
 
Am zukünftigen *Schwanen-Teich*
sprießt es auch.
Der Frühling ist wirklich unterwegs!!
 
 
Diese beiden *Damen* habe ich mir vor zwei Wochen
aus einem Discounter mitgebracht.
Wann und wie pflanzt man diese in den Garten??
Sie stehen noch im kühlen Flur.
 
 
Ein *Dankeschön* möchte ich noch loswerden.
hat mir eine liebe, selbstgestaltete Karte geschrieben.
Vielen Dank an Dich ♥
Ich bin froh, daß Dir das Kränzlein gefällt.
 
 
Da ich zur Zeit
keine richtige Muße habe,
an der *Deckenverlängerung* zu häkeln,
gibt es wieder Blüten.
 
 
Die liebe Urte vom Elfenrosengarten
hat so eine zauberhafte Idee gehabt!
Da konnte ich nicht widerstehen,
und werde *abkupfern*.
 
Nun werde ich weiterhäkeln.
Lieben Dank für die Besserungswünsche
an meinen Sohnemann.
Ich hoffe, er kann Montag wieder zur Schule!
 
Ein schönes Wochenende
und liebe Grüße,