Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 26. April 2013

Die Sonne konservieren...

...das würde ich zu gerne,
denn sie soll mal wieder verschwinden :o(
Für heute ist Regen gemeldet.
Wind ist aufgekommen,
die Kirschblüten fliegen schon auf ihm davon.
 
 
Wie habe ich die Gartentage genossen.
Gejätet und gepflanzt habe ich.
 
 
Eine der Funkien, die so lange in ihrem
Tütchen hat ausharren müssen,
war so lieb, sich zu zeigen.
 
 
Und immer wieder muß ich feststellen,
daß es hier nie so ordentlich ist,
wie in anderen Gärten.
 
 
Aber irgendwie gefällt es mir.
Alles wird mit und mit erledigt.
 
 
Viel weniger Arbeit wäre es,
wenn man, wie im Nachbardorf gesehen, mit Blumen
aus Kunststoff hantieren würde.
 
 
Alles ist gepflastert, die Beete aus Kies
und vor der Haustüre steht ein 
grellrosanes Plastikblütenbäumchen!
 

 
Hier greift diese Art der Gestaltung
immer mehr um sich.
 
 
Auch aus diesem Grunde bin ich glücklich,
Euch Blogger aufgetan zu haben.
Eure Gärten leben!
Sie inspirieren mich und zeigen mir,
daß ich nicht sonderbar bin ;o)
 
 
Wie habe ich im Buch von F. Munck-Johansen
*Sommer für alle Sinne*
gelesen:
 
*Die Zeit vergeht so schnell.
Daher sollte man einfach leben und jeden Tag
so nehmen, wie er kommt.
Haus und Garten müssen nicht auf Hochglanz poliert aussehen.
Der Garten ist für Dich da, nicht umgekehrt!*
 
Hat sie nicht völlig Recht?
 
Ich freue mich schon auf die nächsten Gartentage!
 
Euch wünsche ich ein schönes Wochenende.
 
 

Mittwoch, 24. April 2013

12tel-Blick im April

Hallo Ihr Lieben!

Es ist bei mir wieder soweit.
Die Idee von Tabea Heinicker war es,
jeden Monat ein Photo zu machen,
aus immer der selben Sicht,
und so eine Art Daumenkino der
Jahreszeiten zu erhalten.

 
Mein Blick im April:
Endlich ist die Sonne da ♥
Wir können draußen sitzen, oder
im Garten arbeiten ;o)
Hier genieße ich oft den Latte am Nachmittag.
 
 
Bibber... so war es noch vor 4 Wochen!
 
 
Der Februar.
 
 
Der Januar.
 
Noch mehr dieser *Jahreszeiten-Daumenkinos*
könnt Ihr hier sehen.
 
Seid lieb gegrüßt,
 
PS: Zur Zeit habe ich wirkliche Probleme beim Bloggen.
Oft kann ich nur einen Post lesen, kommentieren,
und dann geht nichts mehr.
Das nervt total.
Kennt Ihr das Problem?
Gibt es einen Trick?

Freitag, 19. April 2013

Tag der offenen Türe

Ich habe Euch gar nicht erzählt,
daß kurz nachdem drei unserer Gänse
dem Marder zum Opfer gefallen sind,
15 Hühner und unser *lieber* Hahn, 
während derAbenddämmerung,
ebenfalls von ihm aufgesucht wurden.
Unsere Nachbarin erzählte
uns letztens über´n Gartenzaun,
daß 6 Hühner und eine ihre Katzen
ebenfalls zu seinen Opfern zählen.
Ich habe gelesen, daß Marder
ihr Umfeld eigentlich verschonen,
um nicht aufzufallen.
Ist die Not allerdings sehr groß,
dann vergißt er seine Vorsicht.
Soviel, abschließend, zum langen Winter!
 
 
Hier war gestern Tag der offenen Türe.
~ alle 6 Wochen ist Großreinemachen angesagt.
 
 
Während wir bei argem Wind,
alle Türen und Tore aufmachten,
 
 
ist unser Einzelhühnchen hinter den
Holunderbusch geflüchtet.
 
 
Wenn sie dann merkt, es tut gar nicht weh,
hilft sie fleißig mit, und futtert kleine und große Spinnchen & Co,
die ihr über den Weg laufen.
 
 
Als sie plötzlich unruhig wurde,
haben wir ihr ein wenig Heu
in ihre Lieblings-Eierlege-Ecke gestreut.
 
 
Dann wurden Tür und Tor geschlossen,
damit sie in Ruhe ein Eichen legen konnte :o)
 
 
Das dauerte...!
Den Gänsis war sooo langweilig ;o)
und ich bin ins Haus, mir etwas Feines zu gönnen.
 
 
Hatte ich mich doch, bei Katjas *Im Rausch bei...* -Post,
in ihr Menue-Schild verguckt ♥
Die Verpackung... fast zu schön, um sie zu entfernen ;o)
 
 
Bei *Lille weiß* war man so nett,
es mir zu schicken.
Mein lieber Mann meinte:
*Wie alt ist das denn schon?*
... tztztz... 
Ich finde es traumhaft schön!
 
 
Dann war auch Madame Huhn soweit.
Wir konnten weiter einstreuen.
Vielleicht bekommt sie morgen sogar wieder
Gesellschafterinnen :o)
 
Euch wünsche ich ein schönes Wochenende.
Es soll hier kühler werden.
Aber egal, Hauptsache es liegt kein Schnee mehr ;o)
 
Seid lieb gegrüßt,
 
 

Montag, 15. April 2013

Endlich raus!

Ich hatte am Samstag
einen klasse Mädels-Tag.
Ich liebe solche Treffen,
die tun der Seele gut!
Eure Wünsche dazu haben sich erfüllt ♥
 
*****
 
Ich glaube,
gestern hat es dann
niemanden mehr im Haus gehalten!
 
 
Endlich ist Frühling,
und das ist so herrlich!
 
 
Ich bin durch den Garten geschnüffelt,
auf der Suche nach *Bunt*!
 
 
Ich bin sogar fündig geworden,
wenn auch mit viel Herbst/Winter drumherum ;o)
 
 
Die Funkien, 
die seit Ewigkeiten in ihren Päckchen *lebten*,
sind ins Beet gekommen.
Ich hoffe, sie sind nicht zu sauer, und gehen an ;o)
 
 
Das erste Bärlauch konnte ich ernten,
perfekt für die Butter!
 
 
Wir haben nämlich gegrillt.
Bis kurz nach 21.00 Uhr haben wir draußen gesessen.
Es war himmlich!
 
Ich hoffe sehr,
Ihr konntet das Wochenende auch so sehr genießen!
 
Liebe Grüße aus dem Westen,
 
 

Freitag, 12. April 2013

12 von 12 im April

Heute bin ich wirklich spät,
aber trotzdem dabei,
bei den 12 von 12
von Frau Kännchen ♥
 
 
Dem besten aller Ehemänner
seinen Arbeitstag-Kaffee gebrüht.
 
 
Neue Zahnbürsten ausgepackt.
Damit wir jederzeit kraftvoll zubeißen können ;o)
 
 
Die Gelegenheit genutzt,
Euch meine handgeschöpften Seifen zu zeigen.
Hier wurden sie hergestellt ♥
 
 
Das April-Kalenderbild beseufzt,
hier ist noch gar nichts bunt :o(
 
 
Da ich ab morgen Mittag lieben Besuch habe,
die Zutatenliste für´s Essen noch mal studiert.
 
 
Während der Hausaufgaben
habe ich den ersten Süßkram für morgen gebacken:
 
 
Das Buch ist hübsch anzusehen,
aber für die Rezepte braucht man ungewöhnliche Dinge,
da lobe ich mir ein einfaches Rezept von hier.
 
 
Dann mußte mein Sohn zum Judo.
An der Bushaltestelle gab´s kleine Lämmchen zu sehen.
 
 
Während er trainierte, bin ich zum Gartencenter.
Danach habe ich es mir beim Warten gemütlich gemacht.
 
 
Danach noch Brötchen für´s Abendbrot geholt,
und dort ein Heißgetränk genossen.
 
 
Wieder Zuhause,
das Geflügel in die Heia gebracht ;o)
 
 
Den noch heißen Kuchen mit seiner baldigen
Dekoration geknipst.
Morgen wird ein Mädchen-Tag!!!
 
Euch einen schönen Abend
und ein tolles Wochenende.
Es soll ja endlich richtig schön werden!
 
Liebe Grüße,
 
 

Mittwoch, 10. April 2013

Eine Frage der Ehre!

Heute Morgen,
in der Früh´,
war ich die erste an den 
Sperrmüllhaufen!
Und ich habe mich wie doll gefreut,
ihn dort zu entdecken:
 
 
Einen kleinen, alten Schemel.
Mehr als Wasser und ein Tuch
habe ich nicht benötigt,
um ihn, zu unserer Benutzung, fertig zu machen!
 
 
Und während ich da so wischte
und wienerte,
fiel mir diese kleine Anekdote ein:
 
 
Mein Sohn wurde vor einigen Wochen
von den beiden *it-Girls* seiner Klasse gefragt,
wie wir denn eingerichtet seien.
Als er mir dieses erzählte,
habe ich gefragt,
ob er denn gesagt habe, daß ich mich wie wild freue,
wenn ich im Sperrmüll etwas finde,
das ich ganz toll finde??
 
 
*Mamaaaa!!*
Hat er ganz entsetzt geantwortet.
*Dann lachen die mich doch aus!!*
Er hat den Mädchen erzählt,
daß wir unsere Möbel bei *Ikea* kaufen.
Das fand ich ziemlich lustig,
denn außer unseren
und
haben wir eher nichts von dort.
Aber die Mädels fanden das so wohl okay,
und haben ihn in Ruhe gelassen ;o)
 
Also:
Glaubt keinem Jungen unter 12 Jahren,
wie sein Zuhause aussieht ;o)
 
Ich sende Euch fröhliche Grüße.
Bis bald,