Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Montag, 29. Juli 2013

Zu wenig Platz?

Scheinbar wohnen wir zu klein!
Oder was will unser
oller Kater
uns damit sagen??
 
 
Wenn er das vor ein paar Sommern geahnt hätte,
daß es hier keinen rechten Platz für ihn gibt...!
 
 
Dann wäre er bestimmt ein paar Häuser
weiter gezogen...!

 
Die Metzgers-Frau wollte ihn nämlich auch
so gerne aufnehmen!!

 
Nun muß er halt sehen,
wie er mit dem Platzangebot hier klar kommt ;o)
 
Der Schein trügt übrigens nicht,
er ist genau so lieb,
oder sogar noch lieber, wie er aussieht ♥
Unser Sohn und die anderen Kinder
durften alles mit ihm spielen.
Er hätte garantiert nicht mal gekratzt,
wenn sie ihn nur an einer Pfote getragen hätten...!
 
Lediglich für die Tiere ums Haus ist er eine Gefahr.
Zur Zeit schleppt er dauernd kleine Hasen an.
Große und kleine Mäuse legt er vor die Türe!
Komischerweise nie Vögel!
Und er frißt sie wirklich ratzeputz auf!!!
 
Ich schaue jetzt auch mal,
ob ich hier irgendwo ein gemütliches Plätzchen finde.
Aber Platz ist ja bekanntlich
in der kleinsten Hütte ;o)
 
Euch einen lieben Gruß,
 

Sonntag, 28. Juli 2013

12tel-Blick im Juli

Bevor der Monat zu Ende geht,
gibt es hier noch die 12tel-Blick-Aktion
Sehr viel getan hat sich irgendwie nicht.
 
 
Die Hortensien haben die ersten Blüten.
Manche sind noch ganz klein.
 
 
Die hintere Hortensie war eigentlich mal rosa.
Nun blüht sie in diesem Jahr wohl blau...!
 
 
Trockene Efeu-Blätter müssen immer noch,
ständig, aufgesammelt werden.
 
 
Aber nicht mehr so viele wie hier ;o)
 
Ich werde nun mal rausgehen und mich dort hinsetzen,
um meinen nachmittäglichen Latte zu trinken.
Die Temperaturen sind heute sehr angenehm.
Gestern konnte man es vor lauter Schwüle nicht aushalten.
 
Euch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße,
 

Sonntag, 21. Juli 2013

Geranien

Die Sonne lacht uns auch an diesem
Sonntag wieder.
Ich finde das so herrlich!
 
 
Unser oller Kater ;o)
findet es an solchen Tagen herrlich,
wenn er ein leeres Kissen ergattert!

 
Ich bin in diesem Jahr hin und weg
von meinen Geranien.
Geranien... waren die nicht was für alte Frauen?

 
Irgendwie muß ich meine Meinung da sehr revidieren!
Vor allem dieses zartrosa Exemplar
ist wunderschön!!
Ich überlege schon, ob ich mir nicht Ableger
davon mache...?!

 
Aber auch die anderen beiden können sich sehen lassen.
Die Blütenbälle sind kugelrund,
und leuchten schon von weitem ♥

 
Ich gebe ihnen wöchentlich
ein Käppchen Flüssigdünger ins Gießwasser.
Das Gießwasser ist *Gänsewein* vom Vortag :o)

 
Selbst meine 49 Cent-Geranie hat sich gemacht.
 
Wenn man mich heute sucht,
da bin ich wohl im Garten!
Häkeln und Geranienbewundern :o)
 
Euch ebenfalls einen sonnigen Sonntag!
Liebe Grüße,
 

Mittwoch, 17. Juli 2013

Abendliches Bad in Katthult

Als ich den Titel dieses Buches über
Astrid Lindgren und die Poesie
ihrer Geschichten las, war ich ganz gerührt.
*Abendliches Bad in Katthult*
 
 
Es ist ein Buch über die Kindheit.
Ich kenne die Liebesgeschichte ihrer Eltern, die sie veröffentlicht hat.
Eine Liebe, die bis in den Tod hinein andauerte!
Inmitten einer solchen Liebe ist sie aufgewachsen.
Wen wundert es da, daß sie so wunderbare
Kindergeschichten geschrieben hat?
Ist die Kindheit nicht die schönste Zeit des Lebens?
 
 
Seit mein Sohn auf dieser Welt ist,
mache ich mir viele Gedanken.
Höre von ihm Dinge aus anderen Familien,
die mich teilweise sehr traurig machen.
Ich selber wandel so gerne in Gedanken
durch Erlebnisse aus Kindheitstagen.
Erzähle meinem Sohn davon
und zeige ihm meine liebsten Plätze.

 
Ich wünsche mir,
daß er an seine Kinderzeit ebenfalls
gerne zurück denken wird.
Am Freitag ist der letzte Schultag vor den Ferien.
Sommerferien!
Ein magisches Wort, oder?
 
Auf daß das Wetter weiterhin so herrlich bleibt.
Liebe Grüße,
 

Montag, 15. Juli 2013

Fundstück der Woche

Ich habe etwas für Miriams tolle Aktion
 
 
In meiner heißgeliebten Stöberhalle,
in der es Dinge aus Haushaltsauflösungen
zu kaufen gibt,
fand ich diesen Kerzenständer:
 
 
Er paßt wunderbar auf meinen alten Emaille-Herd.
Die Tropfschale ist aus Glas,
der Ständer selber aus verchromten Kunststoff.

 
Das kleine Schmuckstück wechselte für
niedliche 1,50 €uro den Besitzer.

 
Einziges Manko, das ich Zuhause beim Reinigen entdeckte,
ist, daß der blöde Preisaufkleber doofe
Klebereste hinterlassen hat!
Da es, wie gesagt, verchromter Kunststoff ist,
weiß ich nicht so recht,
wie ich das beseitigt bekomme.
Stundenlanges Einweichen im Spülwasser
und vorsichtiges Rubbeln zeigten keine
wirklich befriedigende Ergebnisse!!
Weiß jemand von Euch Rat?
 
Wer Lust hat, der schaut bei Miriam vorbei.
Dort gibt es noch mehr feine Fund-Dinge!
 
 
 
 
Ich wünsche Euch eine schöne,
sonnige Sommerwoche.
 
Liebe Grüße,

 

Freitag, 12. Juli 2013

a la Frida

Vor einer ganzen Weile
hatte ich bei Frida 
diesen (klick) bemoosten Stuhl entdeckt:
 
 
Als ich nun bei meiner letzten
Sperrmüllschnüffelei
einen passenden Stuhl entdeckte,
konnte es los gehen :o)

 
Moos haben wir wirklich genug hier ;o)

 
Ich habe das Moos nach der Ernte
mit Draht um den Stuhl gewickelt.

 
Nun will ich ja nicht meckern,
aber durch die Trockenheit zur Zeit,
war das Moos sehr bröselig.

 
Der untere Teil ist fertig umwickelt.
Ich werde ihn erst mal so belassen,
irgendwann, wenn es mal wieder regnet,
wird das Moos bestimmt geschmeidiger sein!
Meine Männer fragen sich,
was das soll.
Ich finde die Idee genial!
Gleich, im Gartencenter, werde ich nach einem
Blümchen für die Sitzfläche schauen ♥

Habt ein schönes Wochenende.
Viele liebe Grüße,

 

Samstag, 6. Juli 2013

Gartenecken

Könnt Ihr ihn auch genießen?
Den Garten?
Wir haben hier nun schon seit mehr
als einer Woche
°Sommer°
 
 
Da nehme ich Euch mal mit
durch ein paar Gartenecken.
Das sind neue Storchschnabel-Ableger,
die mir über den Weg gelaufen sind ;o)

 
Nach Hortensien bin ich,
schätzungsweise, süchtig!!!

 
Ich freue mich,
wenn sie bald unser überwiegend
grünes Reich, bunt färben.

 
Diesen Strauß habe ich letzte Woche Freitag
von drei lieben Mädels bekommen ♥

 
Meine 49-Cent-Discounter-Geranie.
zeigt endlich ihr Gesicht.
Rot!

 
Meine 2,50 €uro Emaille-Kanne
aus der Stöberhalle.

 
Dreimal bin ich gestern in meinem Lieblingsgartencenter
zu dieser Bodendecker-Rose zurückgegangen.
Auch beim dritten Mal hat sie nicht geduftet ;o)
Aber sie war sooo schön,
und braucht nur 5 Stunden Sonne!
°Heidetraum°

 
Eine gefüllte Petunie.
Diese verzeiht ebenfalls die schattigen
Stunden hier bei uns.

 
Dort seht Ihr die Decke,
die ich für das Baby meiner Cousine häkeln möchte!
Zur Zeit fehlt mir ein bißchen die Zeit.
Mit Schrecken mußte ich feststellen,
daß jede Reihe 20 Minuten braucht.
Ich habe versucht, schneller zu häkeln,
aber das klappt nicht ;o)
 
Ich hoffe,
Ihr könnt gut in das sommerliche
Wochenende starten.
Seid ganz lieb gegrüßt,