Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Dienstag, 4. März 2014

Es war einmal...

Schon ein bisschen länger,
habe ich nicht mehr bei Michaelas Aktion
mitgemacht.
 
 
Nun fiel mir beim Bilderschauen
dieses Photo in die Hände.
Es muss 1974 gewesen sein.
Ich bin also etwas über 3 Jahre alt.
Mein Bett stand damals mit dem Rückenteil nach vorne,
denn ich vermisste wohl die Geborgenheit
des Gitterbettchens.
Darin lag aber nun mein Bruder.
Im Hintergrund mein Teddy, der konnte sprechen.
Es gibt ihn heute noch,
aber ohne Sprechwerk. Das wurde, als es kaputt ging, 
rausgeholt und zugenäht.
Vorne sitzt Ingrid,
die Puppe meiner Mutter,
sie ist irgendwann entsorgt worden,
denn ich hatte nicht nur meine eigenen Fingernägel,
sondern auch ihre Finger angekaut.
Für mich wäre das heute kein Grund,
sie wegzuwerfen. Schade!
 
Ich wünsche Euch allen einen
schönen, sonnigen Tag.
Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Was für ein süßes Bild, liebe Elke!
    Ach, solche alten Bilder und die damit verbundenen Erinnerungen sind doch schön :O) Ich sollte bei meinen auch mal kramen *lächel* ....
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebste Elke
    so schön nostalgisch geht es heute bei Dir zu.
    Das gefällt mir. Das Bild mit der 3 Jährigen Elke drauf
    ist einfach nur entzückend.
    Bei mir hat mein altes Taufschaf überlebt. Ich habe es immer
    noch sehr gerne. Total zerrupft kuckt es daher ;o)
    Puppen hatte ich von meiner Mama selber genähte. Oh was gäbe
    ich dafür, die noch zu besitzen und hier zu zeigen.
    Vielen Dank für diesen schönen in Nostalgie versetzenden Post.
    Alles Liebe Dir ♥
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    ich muss immer wieder über deine Kinderfotos schmunzeln, denn man kann dich noch genau erkennen. Quasi kaum verändert...:-)
    Ich hatte auch so eine Ingrid, nur dass sie Bärbel, wie meine Cousine hieß. Leider auch entsorgt.
    Alles Liebe
    Sissi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    eine wunderschönes Kinderfoto. ein glückliches Kind
    schaut uns entgegen.
    Eine solche Schildkröt-Puppe hatte ich auch. Leider bin
    ich mit ihr die Treppe runtergefallen. Kaputt war sie.
    Einen schönen Kehraus wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Süüüüß!!!!! Ist immer wieder schön, in alten Fotoalben zu blättern und in Erinnerungen zu schwelgen!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,

    da fällt mir ein ich habe nicht ein einziges Foto von
    meiner Lieblingspuppe Christina, da kommen Erinnerungen
    hoch...

    Wünsche dir eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein goldiges Bild. Da bist Du ja mein Jahrgang, denn '74 war ich auch 3! Mein Bett stand auch mit dem Rückenteil nach vorne, weil meine Eltern Angst hatten, dass ich rausfalle. Es war das alte Jugenbett meines Vaters. Gibt es heute eigentlich noch Betten mit solchen Rückenteilen?
    Und als ich das Bild sah, dachte ich dass das meine Puppe "Sandra" ist. Sie ist ziemlich groß und eine Schildkröt-Puppe, aber die hatte bzw. hat ganz harte Finger. Einmal ist sie runtergefallen und dann musste sie mein Vater auseinander nehmen, da die Augen total verschoben waren. Ich weiß noch, dass es auch noch die Hände meiner Mutter brauchte bis das Gummi und somit Hände und Füße im inneren der Puppe wieder befestigt waren. Aber ich habe sie geliebt, denn man konnte ihr alle aussortierten Kinderkleider in Gr. 80 anziehen.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elke,
    was für ein zauberhaftes Bild und süßes Mädel! Ich schaue auch gerne meine alten Kinderfotos an und schwelge in Erinnerungen. Leider ist mein Kinderfotoalbum noch bei meinen Eltern, Ich denke, ich habe nicht das Recht es einfach mitzunehmen. Oder?

    Meine erste Puppe habe ich immer noch unddie liegt gut verpackt im Karton auf dem Speicher. Mein Papa hat immer alle meine Puppen repariert, egal ob das Sprechteil ausgebaut werden musste oder ich beim An- und Ausziehen wieder mal einen Arm oder ein Bein ausgerissen hatte. Ich war immer fasziniert davon das alles wieder ganz heile wurde.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Einfach nur süss........
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,

    das ist ja ein total schnuckeliges Bild.....du warst aber eine ganz, ganz Süße ♥♥♥

    Ganz lieben Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    das ist ein sooo herziges Bild von Dir und die Erinnerung dazu finde ich schön.
    Da fällt mir doch gleich mein Teddy der Gustav hieß ein. Ohhhh ich habe ihn leider nicht mehr :-( Schade.

    Danke für die Geschichte.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,
    auf dem Bild bist Du aber ein freundliches kleines Mädchen.
    Irgendwie schaust Du sogar ein bisschen frech aus.
    Aber Geborgenheit im Bett ist so wichtig. Ich schlafe heute auch gerne mit dem Kopf zur Wand, ich könne nie in einem freistehenden Bett schlafen.
    Was Du mir zu Lady Di und der Zeitschrift geschrieben hast, finde ich ein bisschen traurig. Ich glaube, meine Mama hätte gelacht, wenn ich damit angekommen wäre.
    Ich schreibe Dir in den nächsten Tagen nochmal, wenn ich wieder Luft habe...
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    was für ein zuckersüßes Kind du warst, richtig goldig.
    Schade, dass es die Puppe nimmer gibt.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,

    einen süßen Schnappschuß hast Du da für uns rausgesucht. Ja, man kann Dich voll und ganz darauf erkennen. Ich hatte keinen Teddy, ich hatte einen Affen den ich immer mit dabei hatte. Meine Puppe ist ein Schlummerle und die die habe ich auch noch. Bis vor kurzem hat sie sogar noch in meinem Jugendzimmer gelebt, nun habe ich sie bei mir Zuhause. Solche Erinnerungsstücke muss man gut hüten.♥

    Herzliche Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    was für ein schönes Erinnerungsfoto ! Du Süße Du !:-)
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen

  16. Eine lachende kleine Elke ist auf dem Bild zu finden, was auf eine glückliche Kindheit schließen lässt. Ich glaube, so ein sprechender Teddy war damals bestimmt eine Besonderheit? Du hast mich mit diesem Foto an meine eigenen Puppen erinnert, die zwei, die ich noch habe sind im Keller in Kisten verstaut und ich sollte sie mal wieder hervorholen!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,
    ach,ist das niedlich!
    Schön, daß du dich auch noch an alles so gut erinnern kannst!
    Vor dir war also auch die Puppe nicht sicher :):):)
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein süßes Bild! Zum Knuddeln! Ich schließe mich der Sissi an. Du hast dich kaum verändert! Jammerschade, dass Ingrid und Bärbel entsorgt worden sind! Ich wette die würden auch immer noch super aussehen!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elke, wie schön, aber irgendwie musste ich schmunzeln. Auf den alten Fotos schauen wir doch alle ein bisschen gleich aus. vorallem haben wir alle das gleich an.
    Die Geschichte mit den Puppen könnte auch meine sein .....
    Danke , dass du bei mir vorbeigeschaut hast. Deine lieben Worte haben mich sehr berührt.
    Ganz herzlcihe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke,
    in solchen Kindheitserinnerunen zu schwelgen ist schon sehr schööön:-))) Ich muss auch mal wieder alte Fotos rauskramen....
    hab einen schönen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  21. Ach wie lieb...die kleine Erika.
    Du machst einen glücklichen Eindruck.
    Ich schaue mir die Bilder von früher auch hin und wieder gern an.
    Am liebsten mit der Familie.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  22. Was für ein süßes Foto liebe Elke.
    Ist toll sich an die Zeit zu erinnern, was man alles hatte und machte.
    Nägel kaust du hoffentlich nicht mehr :)
    Liebe grüße Andrea.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke, ach das ist ja eine wunderbare Aktion - ob ich da auch mitmachen darf? Jedenfalls ist dein Bild superschön - ich mag alte Bilder immer sehr und schmökere gerne in meinem alten Fotoalbum. Mein Lieblingsteddy "lebt" leider auch nicht mehr, nur noch in meinen Erinnerungen. Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    ein so süßes Foto! Ich schaue mir auch so gern alte Fotos an.
    Meine Tante hat mir gerade ein Bild gegeben, da hatte ich meinen
    6.Geburtstag. Da saß ich ganz stolz an meinem Geburtstagstisch mit den
    Geschenken, einen Ranzen und eine Federmappe.
    Wenn ich es anschaue, wird mir immer ganz wehmütig ums Herz.

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  25. Meine liebe Elke!

    Neben der Tatsache, dass ich gestern und heute kaum zum Bloggen kam, fehlten MIR dieses Mal die passenden Worte!

    Ich sehe eine herzenswarme, kleine Elke, die strahlend zur Kamera schaut!
    Klein, und doch irgendwie sich einiges bewusst! Ich möchte die kleine Elke am Liebsten Mal fest drücken...das strahlt sie aus, finde ich!
    Das nun der Bruder in ihrem Bettchen liegen darf, und die Elke auf einmal "die Große" ist, muss sehr schwer gewesen sein! So schade, das finde ich auch, dass die Puppe als Begleiterin nicht bleiben durfte...! Aber der Teddy, der ist noch da! Das freut mich!

    Ich grüße Dich von Herzen und melde mich sehr bald wieder! :-)

    Eine gute Nacht und einen schönen Tag für Dich morgen!

    Trix

    AntwortenLöschen
  26. Ich nochmal, liebe Elke. Ne, viel hat sich der Trabbi über die Jahre nicht verändert, so dass man eigentlich vom Aussehen nicht aufs Alter schließen kann. Ich grüße dich ganz herzlich, Daniela

    AntwortenLöschen
  27. Eine sehr schöne Geschichte, toll, dass Du uns an Deinen Erinnerungen teilhaben lässt.
    Liebe Grüße, Ida

    AntwortenLöschen
  28. :-))) so ein süßes Mäuschen sitzt da in seinem Bettchen :-)
    Meinen Lieblingsteddy habe ich auch noch - da hängt man wohl einfach dran!
    Geht mir da wie dir :-)
    So und nun habe ich mich einfach von dir inspirieren lassen :-))
    Ganz viele liebe sonnige Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  29. Dieser Beitrag ist allerliebst und ich sage vielen, vielen Dank!
    Ich freue mich sehr das du wieder mitgemacht hast!
    Leider ging mein Teddy bei einem Umzug vor Jahren verloren.
    Noch immer finde ich das sehr traurig...

    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen