Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Samstag, 5. April 2014

Der Garten schläft nie!

Kennt Ihr das auch?
Ihr gebt Euch einen Tag
dem Garten voller Hingabe hin...
 
 
Schneidet um die Frühlingsblumen
die Ränder...!
 
 
Findet es schon fast so zivilisiert
wie im Garten bei *Frau Nasehoch* ;o)
 
 
Ihr lehnt Euch zurück,
wollt einfach nur genießen...!
 
 
Da lässt er sich neuen Schabernack einfallen...!
Die Kirschbaumblüten, die Ihr erst so bewundert habt,
werden wie Schneeflöckchen verteilt!
 
 
Alles wird fröhlich betupft.
Aber Pünktchen mag ja fast jeder gerne ;o)
 
 
Aber auch andere Muster bekommt
er vortrefflich hin!
 
 
Da bleibt mir der Mund offen stehen!
 
Und bald blüht auch hier das
*Tränende Herz*.
Das mag ich ganz besonders gerne.
Diese Blüte finde ich einfach Wahnsinn!!!
Ein bißchen dauert es noch,
aber der Garten schläft ja zum Glück nie!
 
Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende.
Seid ganz lieb gegrüßt,
 

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Elke,
    schön wie es bei dir schon blüht. Wir hatten ebenfalls schon vieles im Garten zu tun.
    Wenn Mann Urlaub hat muss es ausgenützt werden. ;-)
    Rasen kennen wir nicht...dafür eine bunte Frühlingswiese an gewissen Stellen. Es wächst was wächst. Zum sammeln von Pflanzen (für Tee) brauche ich den grossen Garten nicht verlassen. Schön vieles in Griffnähe zu wissen. :-)

    Wünsche dir und deinen Lieben ein schönes erholsames Wochenende.

    Liebi Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Deine Funkie hat ja schon Blätter!!!! Bei mir sind die noch gar nicht zu sehen!!!! Leider ist die herrliche Blütenpracht nur von kurzer Dauer! Aber trotzdem genieße ich den Garten jeden Tag!!!! Übrigens habe ich in meinem alten Garten ziemlichen Lehmboden, den ich für meine neuen Pflanzen mit Torf aufgelockert habe! Ich bin zwar kein Freund von Torf, aber Ilex braucht eher saueren Boden! Da musste ich mal eine Ausnahme machen!!! Das Rötliche, das auf meinen Bildern zu sehen ist, ist Torf!
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke,
    tolle Gartenbilder hast du gezeigt. Jaja ich muss auch dringend in den Garten, mir rennt die Zeit ein bißchen davon....wächst ja jetzt wie Bolle, leider auch das Unkraut....
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende.
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Elke,
    ich wünsche dir ein wunderschönes Foto.
    In deinem Garten blüht es ja auch schon herrlich.
    :-)
    Frau Nasehoch...*hihi* Da musste ich jetzt schmunzeln......

    Lass es dir gut gehen!!!!!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  5. Äh ich wünsche dir kein wunderschönes Foto sondern ein wunderschönes Wochenende.
    I am Sorry :-) Ich bin heute noch ziemlich k.o. . .... *grins* War eine anstrengende Woche. ;-) ;-)

    *drück dich*

    Hoffe deinen gefiederten Mitbewohnern geht es gut....

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos liebe Elke, ja ich kenn das, wenn ich einmal anfange, habe ich immer was zu tun. Im Garten ist immer Arbeit.

    Liebe Samstagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Elke,
    zauberhafte Bilder die du uns da zeigst.
    Auf dem ersten Bild hast du einen Eimer bepflanzt oder ?
    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      nein, das auf dem ersten Bild ist mein Unkraut/Gartenabfall-Eimer ;o)
      Liebe Grüße, Elke

      Löschen
  8. Liebe elke
    gerade habe ich geschmunzelt. So ist es halt: hat man
    einen Garten, hat man auch Arbeit. Aber manchmal schaue
    ich auch über Kleinigkeiten hinweg. Muss auch mal sein.
    Einen schönen Samstag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke!

    Die kleinen lustigen Pünktchen...das hast Du zu schön beschrieben! :-)

    Wir haben kürzlich ein bereits in Blüte stehendes Mandelbäumchen gekauft.
    Mit dem Kinderwagen wohlgemerkt...!
    Es sah ein wenig so aus, als hätte ein Blumenstreukind seine Spur hinterlassen.

    Bei uns geht es erst los mit vereinzelten Kirschblütchen - seit heute.

    Viel Freude am lustigen Punktgarten mit freigeschaufelten Frühblühern wünscht Dir Trix!

    Und ein wunderschönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    vielen Dank für Deinen Besuch und Deine ganz lieben Glückwünsche - ich habe eine Antwort schon verfasst :-) Ja, ja, die Arbeit im Garten geht nie aus...... ;-) Aber nach einer wohlverdienten Pause ist die Natur schon ein wenig gemein und lässt Pünktchen regnen - so schön sie auch sind :-) Wunderschön sind Deine Tulpen und das Tränende Herz mag ich auch sehr gerne!
    Genieße Dein Wochenende (ob mit oder ohne Pünktchen ;-), ich sende Dir liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,

    ja, die Natur ist einfach herrlich, ob bepunktet oder nicht, das Frühlingsbeet ist so schön bunt, das mag ich auch so gerne. Hier war alles rosa-gepunktet denn die Blutpflaume hat auch alles abgeworfen. Ich habe gelassen darüber hinweggesehen. Nun ist heute hier mal Sonnenpause. Es hat ein bisschen geregnet, die Natur hat es genossen diese sanfte Dusche von oben.

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab meinen Blog wieder eröffnet :
    www.tinabellazitronella.blogspot.co.at

    Vielleicht magst ja wieder vorbeischauen bei mir :-)

    Tina

    AntwortenLöschen
  13. liebe elke, jeden tag eine neue überraschung :) ich habe lange kein tränendes herz im garten gehabt, ich fand es so ALTMODISCH ;) jaja, jetzt werde ich offensichtlich auch so und mag tränendes herz soooooooooo sehr :) seit vorgestern haben wir hier kaum sonne, aber es ist schön mild und im garten sprießen die pflanzen ohne ende... ich freue mich so :) ein schönes wochenende wünsche ich dir und schicke liebe grüße. aneta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke, ja Punkte sieht man jetzt überall. Eigentlich schade! Und jetzt habe ich sogar schon Wiesenschaumkraut entdeckt, das liebe ich sehr. Deine Tulpen gefallen mir auch sooo fein. Liebste Grüße von Dani

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke, nicht liebe ich mehr, als diese Tage im Garten. ohne auf die Uhr schauem, ohne Stress so vor mich hinbuddeln schnippeln, rupfen, sähen und ernten.
    heute haben wir uns so eine Tag gegönnt. Es war traumhaft.
    Fotos folgen, eh klar
    Ganz herzlcihe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    bin auch immer wieder fasziniert,wie schnell sich die Natur jetzt entwickelt!
    Gerne könnte die Zeit jetzt stehen bleiben:)
    Nächste Woche wird auch hier die Kirsche blühen.
    Hab einen schönen Sonntag in deinem Garten und lass die Seele baumeln!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,
    die Tulpe hat ein faszinierendes Muster. Sowas habe ich noch nie gesehen.
    Und die Pünktchen habe ich auch überall im Garten verteilt. Aber auch die sind in ein zwei Tagen Geschichte.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön. Bitte lach mich nicht aus, aber ich habe noch nie in meinem Leben so eine gemusterte Tulpe gesehen. (Aber ich bin ja noch der totale Newbie, was Garten anbelangt.)
    Schön, daß wir wieder in Dein Gärtchen durften. LG Bine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elke,
    oh...Tüpfchen im Garten...was will am mehr???
    ;o)
    Sieht bei uns auch so aus...leider halten die kleinen Blütchen ja nicht so lange...irgendwie schade, oder?
    Ich wünsche dir ein schönes WE
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke,

    so schön die Kirschblüten sind, aber leider ist dann´der Blütenblätterhaufen schwer zu beseitigen. Toll sieht es in deinem Garten aus ♥ Auf die Blüten des Tränendes Herzes freue ich mich auch schon sehr.

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke
    ich schaue in den Gärten wenn ich vorbeio radle und erfreu mich an den Blumen wie bei dir wenn sie blühen .. einfach herrlich und du kannst dich so schön ausruhen darin den du selbst so wunderschön gestaltet hast!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  22. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      das ist auch ein bisschen schade, wenn die Blütenblätter davonfliegen ist von der reichen Blütenpracht bald nichts mehr zu sehen! Deine beiden Tulpenbilder sind der Wahnsinn, die Natur kann wirklich zaubern und uns reich beschenken, manchmal sogar mit einem kleinen Windstoß, wenn man es sich im Garten gemütlich gemacht hat und von einem herrlichen Blütenregen überrascht wurde...,(finde ich ganz toll) !
      Schönen Sonntag noch,
      Heidi

      Löschen
  23. Liebe Elke,
    gut, dass der Garten nie schläft !
    Und bloß nicht so zivilisiert wie bei "Frau Nasehoch" !;-)
    Und "Schnee" im Garten hat auch nicht jeder, oder ?! Ja, sie fallen immer schnell, die zarten Blütenblätter, aber schön siehts aus !
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    das ist Natur pur. Oder?
    Für mich ist ein Garten ein richtiger Garten, wenn man auch mal etwas einfach wachsen lässt. Es darf nicht alles so gerade sein wie bei "Frau Nasehoch".
    Was sind das nur für wundervollen Blüten? Wunderbare Farben!!

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Elke,die Tulpenblüten sind sensationell! Über die paar Kirschbaumblütenblättchen reg dich nicht auf, das ist natur - und zwar pur!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  26. Huhu!

    Sind das Tulpen??? *staun*

    Unser Garten schläft auch nie..... besonders der Löwenzahn.... ;o)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Elke,
    ja, der Garten schläft nie. Da hast du recht. Ich bin allerdings etwas frühjahrsmüde. :-)
    Die Fotos sind dir sehr gut gelungen.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Elke,
    wir werden wohl nie einen Garten haben wie " Frau Nasehoch " !!!
    Unsere Hunde buddeln im Moment wie die Weltmeister und schütten wir das eine
    Loch zu, ist es an anderer Stelle wieder da!!!
    Unsere Kirschblüten sind noch nicht mal aufgeblüht.
    Tolle Bilder hast Du gemacht.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elke,
    Man fängt auf einer Seite an, ist irgendwann fertig,
    dreht sich um und könnte schon wieder von vorne anfangen.
    Unkraut wächst irgendwie viel schneller als die Gartenpflanzen!
    So ein Schiet :-) und unsere Magnolie ferkelt auch gerade wie dumm :-))
    Aber ist doch egal! Hauptsache man genießt auch ein wenig.
    Ist schon so gemütlich bei dir :-)
    Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
    Sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elke,
    traumhaft schön blüht es schon ein deinem Garten! Tolle Blumen hast du gepflanzt! Das Tränende Herz mag ich auch ganz besonders! Mich erinnert es immer an meine Kindheit. Meine Mutter hatte es früher in ihrem Garten und ich fand es schon damals so hübsch!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  31. Das kenne ich. Im Moment ist hier alles rosa-getupft. Selbst Sam, wenn er im Garten liegt :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  32. Schön geschrieben! :-) Ja, und das kenne ich nur allzu gut! Bei uns ist es vor allem der Löwenzahn, der mich immer wieder verblüfft. Eben noch hunderte, nein tausende, Löwenzähne ausgerissen und etliche Blüten daneben noch abgezupft und was ist? Am anderen Morgen ist die Wiese fast genauso voller gelber Blüten wie am Tag zuvor. ;-)

    Aber den Blütenschnee lasse ich mir auch gefallen und die langsam fallenden Blütenblätter der Magnolie habe ich auch noch nicht aufgerecht ...

    Liebe Morgengrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Elke,

    ich muss auch dringend in den Vorgarten. Da blühlt das Unkraut auch super !!! Natürlich auch die tränenden Herzen und meine Päonie. Riesige Blüten !!! Endlich nach 3 Jahren ohne irgendwelche Blüten. Letztes Wochenende waren wir aber erst mal in Ouddorp den Rasenmähen und nach dem Rechten sehen.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen