Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Donnerstag, 5. Juni 2014

La vie en rose

Im Winter,
der in diesem Jahr wohl kein richtiger war,
hatte ich bei Urte (klick)
von meinem Wunsch nach einem Rosengarten
geschrieben.
 
 
Und als hätten meine Rosen davon gehört,
zeigen sie sich recht üppig zur Zeit!
Trotz Schatten und Efeu zu Füßen :o)
 
 
Rosa *Sea Foam*.
Sie duftet sogar einen leichten Hauch :o)
Nur zufällig weiß ich ihren Namen.
 
 
Diese hatte früher allerhöchstens drei Blüten.
Nun schmückt sie sich im Übermaß.
Sie wurde vor 10 Jahren gepflanzt, um die Gast-Kinder abzuhalten,
durch mein Blumenbeet zu laufen ;o)
Aber so oft ich meine Nase auch hinein stecke...
sie duftet einfach nicht :o(
 
 
Hier diese ist eine der kleinen
die in den Discountern angeboten werden.
Man nimmt sie flott mit, denn sie sind so fröhlich.
Sie steht nun im dritten Jahr im Beet.
 
 
Diese hat den ganzen Winter durchgeblüht.
Sie ist voller Knospen :o)
Mitten im dunklen Efeu ist sie ein hübscher Anblick.
 
 
Sie steht nicht vorne im Beet,
sondern hinten rum, beim Hühnerstall.
Eine Kletterrose.
 
 
Eigentlich lehnte sie am alten Kuhunterstand,
der aber vom Bauern abgerissen wurde.
 
 
Sie duftet ganz wunderbar.
Ich stecke oft meine Nase hinein.
Man müsste ihr wieder etwas zum Anlehnen geben...!
 
So gibt es hier immer noch keinen Rosengarten,
aber einen Traum davon ;o)
 
Wer weiß...!?
 
Ich wünsche Euch ein schönes, langes Wochenende.
Die Sonne soll uns ja verwöhnen!
 
Liebe Grüße,
 
 
(die seit eben ein leichtes Kratzen im Hals verspürt,
denn auf dem Nachhauseweg vom zur-Schule-bringen lief Cyndi Laupers
*Girls just want to have fun*...!
Sehr textsicher war ich, aber meine Stimme war nicht mehr gewöhnt
richtig laut mit zu singen ;o))

Kommentare:

  1. Wunderschön deine Rosen!
    Dir auch ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,

    dann sieh mal ganz schnell zu, Dein Halskratzen wegzubekommen, denn schließlich naht wieder ein langes Wochenende !!
    Tolle Rosen hast Du da im Garten. Auch wenn die eine nicht duftet, sie sieht schön aus.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. ♥♥♥

    Oh na hoffentlich verschwindet dein Halsweh bald....
    Hier bei uns auf der Arbeit sind momentan auch so viele verkühlt.
    Wahnsinn!!!Und das Anfang Juni!!!

    Deine Rosen sind schön und einen kleinen Rosengarten hast du ja schon :-) :-) :-)
    Ich würde mir ja so einen richtigen Cottage Rosen Garten wünschen und nen Gärtner gleich dazu. ..laaaach :-)
    Du bestimmt auch....zwinker zwinker....

    Genieße das Pfingstwochenende :-)

    Bis bald
    Deine Tina
    ♡♡♡♡

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    zuerst mal gute Besserung für Deinen Hals. Hast du es schon mal mit homöopathischen Mitteln probiert? Ich bekomme das bei beginnenden Halsschmerzen immer gut damit in Griff.
    Deine Rosen sind so so schön! Ich stecke meine Nase ebenfalls in jede Blüte und oft achte ich gar nicht darauf, welches Insekt sich ebenso darin verbirgt ;-)
    GLG und bis bald,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    deine Rosenbilder sind wunderschön! Wenn ich einen Garten hätte würde ich auch ganz viele Rosen pflanzen.
    Hoffentlich wirst du nicht krank! Ich wünsche dir gute Besserung! Sing lieber nicht so viel ;-) Alles Liebe! Und auch dir schon mal ein schönes Wochenende!
    Deine Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke!

    Du hast ihn schon...den Rosengarten! :-)
    Er darf sich nun weiter entwickeln, denn, für einen solchen Traum braucht es ein wenig Zeit!

    Auf alle Fälle hast Du einen traumhaften Garten!
    Und die lieben Hühner und Gänse, nebst Kater, empfinden dass sicher ebenso! :-)

    Schön blühen sie, die Rosen!
    Und wenn die eine nicht duftet, dann doch nur, weil sie mit ihrer Schönheit blendet. :-)

    Ein wunderbares Wochenende wünsche ich Dir und Deinen Lieben!

    Herzliche Grüße, liebe Elke!

    Trix

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,

    ich bin komischer Weise kein Rosenfan, aber ich mag diese zarten
    Blumen gerne in anderen Gärten . Deine Rosen sind auf alle Fälle sehr schön.
    Wünsche dir gute Besserung!

    Ein wundervolles Pfingstwochenende
    und schicke dir ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    jetzt habe ich einen Ohrwurm und werden den ganzen Tag "La vie en rose" summen.
    Ich liebe Rosen und finde deine wunderschön.
    Meine blühen auch ganz üppig und die David Austin Rose duftet noch dazu himmlisch.
    Alles Liebe
    Sissi

    AntwortenLöschen
  9. Also, der Rosengarten ist ja wohl kein Traum mehr!!! Eher ein Traum-Rosen-Garten!!!! Herrliche Blüten zeigst Du uns heute und wenn sie dann auch noch so wunderbar duften, was will Frau mehr?
    Ich hoffe, Deine Stimme erholt sich bald wieder, denn "Girls just want to have fun"!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    bei uns schüttet es gerade wie aus Eimern, da macht das Betrachten deiner Rosenfotos doppelt Spaß. Ich liebe Rosen auch und glaube, durch die feucht-warme Witterung in diesem Jahr erfreuen sie uns mit besonders vielen Blüten.
    Ich wünsche dir ein schönes Pfingstfest. Liebe Grüße von
    Beate

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Rosen und kann mich garnicht satt sehen an ihnen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,
    zauberhafte Rosen hast Du! Allein beim Anblick hab ich Rosenduft in der Nase :O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag und ebenso ein wunderschones und sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    das sind wirklich Rosen vom Feinsten. Rosen sind immer wieder schön.
    Ich mag mich auch nicht sattsehen.
    Ich hoffe, dass das Kratzen nur vom mitsingen kommt und sich keine
    Sommergrippe anmeldet.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    Rosen sind wirklich ganz tolles und du hast sie wunderbar in deinen Fotos festgehalten. Schön, dass wir daran teilhaben können.
    Ich schicke schon mal sonnige Grüße in das nahende Wochenende - Stine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,

    ich hoffe das Stimmchenproblem beim Singen hat sich wieder gegeben denn nun steht doch bald das laaaannnge Pfingstwochenende bevor. Das geht ja gar nicht dass Du nun krank wirst :-(. Herrlich der Rosentraum. So viele wunderbare Blüten zaubern einem sicher jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht. ♥

    Herzliche Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    wunderschöne Rosen hast du in deinem Garten und so eine Vielfalt,toll!
    Die Discounter-Rose hat sich ja auch gut gemacht!
    Na,da ist es ja gut,daß dein Hals nur vom Mitsingen kratzt:):)
    Das mach ich auch zu gern im Auto:)
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  17. Meine liebe Elke,
    wie geht es Deinem Stimmchen, wieder besser?
    Da hilft nur eins, jeden Tag mindestens ein Lied laut singen...denn Übung macht den Meister...grins.
    Und Du lebst ja in einem richtigen Rosengarten...wunderschön.
    Da kenne ich übrigens ein wunderbares Lied zum Mitsingen..."I never promised you a Rose Garden"
    Den Text kannst du bestimmt auch...
    Deine Rosen bewundernd wünsche ich Dir ein sonniges Wochenende und wenn ich irgendwoher ein leichtes Krächzen höre, weiß ich , es ist die liebe Elke ☺
    Sei ganz lieb gegrüßt von einer schon etwas müden Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,

    wunderschöne Rosen zeigst Du uns da ♥♥
    Ich bin ja auch so ein Rosenfan und kann eigentlich gar nicht genug von ihnen bekommen *grins*

    Sei ganz lieb gegrüßt und trink doch eine heiße Milch mit Honig, ist gut für die Stimme ;-))
    Bianca

    AntwortenLöschen
  19. Nie die Hoffnung aufgeben, schön düngen und den Schatten wegschneiden, soweit möglich. Bei uns ist im Herbst auch eine Radikalkur dran, mein Zierapfel am seitlichen Hang wirft zu viel Schatten. Eine Taglilie hat keine Blüten angesetzt. Er wird geschnitten, und zwar viel - und wenn er sich zu viel wehrt und ganz doll ausschlägt, kommt er ganz weg - denn Sonne brauche ich - wenigstens dort.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  20. Och, Elke!
    So´n paar Exemplare hast Du aber schon angesammelt.
    Rosen mag ich ja auch sehr, aber ich finde sie so furchtbar aufwendig.
    Jetzt werden alle Experten den Kopf schütteln : "Nein, gar nicht! Zweimal im Jahr ein bisschen düngen, zum Winter anhäufeln, im Frühjahr zurückschneiden. Ab und an gegen Mehltau, Rost und Läuse spritzen und immer schön mit ihnen sprechen. Das ist alles." Ja, dann ist das Jahr auch wieder rum und mir definitiv zuviel Aufwand.
    Aber hübsch sind sie.
    Wünsch Dir ein tolles Pfingstwochenende.
    Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
  21. wunderschön deine Rosen im Garten ... nah ich hoffe das kratzen hört auf und so wünsche ich dir schöne Pfingsten und das Wetter schön geniessen!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Elke,

    Rosen in allen Formen und Fraben sind einfach nur herrlcihe Blumen.
    Ich wünsche dir, dass sich irgendwann dein Rosengarten erfüllen kann.

    Ein wunderschönes Pfingstwochenende.

    Liebste Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Elke,

    danke für deinen Besuch bei mir, ich wünsch dir viel Spaß beim Stöbern, es gibt noch mehr Spitzen und Anderes zu finden ;O))

    Ich stöbere jetzt mal durch deinen Blog und werde sicher noch öfter bei dir reinschauen .

    Ich wünsch dir schöne Pfingsten

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    oh das Lied muß man einfach mit trällern!!!
    Erinnert mich so an meine Jugendzeit!
    Deine Rosen blühen ja prächtig!
    Ich liebe ja auch Rosen habe bis jetzt
    aber erst drei im Garten verteilt!
    Ein schönes langes Wochenende
    wünscht dir
    Lia

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Elke,
    und ich dachte, bei dir wachsen keine Rosen?
    Sehr schöne sind sogar dabei! Die den ganzen Winter über Blühende hat sogar eine gesprenkelte Farbe. Ich glaube dieses Jahr wachsen alle Rosenstöcke überdimensional und über sich hinaus in Fülle und Farbe, kann das sein?
    Schönes Wochenende dir und Deiner Familie!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  26. Hallo meine liebe Elke,
    wunderschöne Rosenbilder !!!. Ich glaube manchmal muss man den Blümchen einfach die nötige Ruhe zum wachsen geben. Bei meinen Eltern wachsen die Rosen so üppig und bis auf ein wenig aufhacken und Unkraut zupfen wird nicht viel daran gemacht.

    Frohe Pfingsten und liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Elke,
    Deine Rosen sind aber auch nicht zu verachten und sie blühen sogar bis in den Winter. Das machen meine nicht.
    Lieben Gruß und ein schönes Pfingstwochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Elke,
    du hast doch schon einige Rosen im Garten :-)
    Vielleicht kommen sie jetzt so richtig, weil du
    dich gedanklich mit ihnen beschäftigst?
    Ich habe das Gefühl, sie brauchen gar keinen Dünger
    sondern nur ein wenig Zuwendung. Ich dünge schon seit
    Jahren nicht mehr, aber ich streiche oft mit den Händen hindurch.
    Bestimmt werden es nun noch viel mehr :-)))) Und schwupps
    ist es ein Rosengarten! So viele schöne Rosenbilder! Ach ich liebe Rosen :-))
    Ich wünsche dir ein herrliches sonniges Sommerpfingstwochenende :-)
    Ganz viele liebe Sonnengrüße
    sendet dir Urte :-)
    PS: Wir waren wandern im Riesengebirge - der Große hat ja Ferien :-)

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Elke
    eine grandiose Vorstellung in meinem Kopf wie Du laut singend im Auto sitzt :) So schön, daß wir immer noch Girls sind die einfach nur mal Spaß haben wollen. Soll ich dir was verraten: ich singe im Auto auch oft - ok eigentlich täglich - lauthals mit. Das macht so richtig Freude ;)
    Deine Rosen sind wunderschön und daß sie bei Dir "wild" und nicht "geordnet" wachsen finde ich gerade so schön. Das wirkt romantisch. Die Fotos dazu sind dir richtig gut gelungen. Gefallen mir supergut.
    Ich wünsche Dir schöne Pfingstage. Hab es ganz fein.
    Alles Liebe,
    Lina

    AntwortenLöschen
  30. Auch hier komme ich erst jetzt hin. Bin immer lange Zeit unterwegs und da kommt man bestenfalls dazu, selbst einen Post am späten Abend als Entspannung zu verfassen.
    Von diesen Discounter-Rosen habe ich auch ein paar und einige von ihnen sind ziemlich groß geworden und blühen auch sehr reich.
    Deine schauen auch toll aus!
    Und ich versuche mich ja selbst auch an der Rosenzucht bzw. Rosen aus Stecklingen/Risslingen, was mir schon ein paarmal ganz gut gelungen ist.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen