Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 15. August 2014

Alta moda in Piazza di Spagna

Nein,
ich war nicht in Rom.
Aber in Belgien, bei meiner Freundin.
Dort wurde ich im Garten an das berühmte Defilee
*Donna sotto le stelle*
(Frau unter den Sternen),
das jährlich in Rom auf der Spanischen Treppe stattfindet
erinnert!
Seht selbst:

 
Na?
Ach kommt...!!
Mit ein bisschen Phantasie...!!!
 
 
Meine Freundin hat nun auch Hühner.
Dieses sind drei neue.
Es waren vier, aber eines wurde leider von einem Vogel getötet :o(
 
 
Wie kommt man auf die Idee,
sich Hühner anzuschaffen?
HIER war SIE der Grund:
 
 
*Coquotte*
Letzten Dezember stand sie einfach da.
Ein Araucana-Huhn.
Sie gehörte niemandem.
Die drei Kinder sind mit ihr durch den Ort gelaufen
und haben überall nachgefragt.
 
Sie ist fast schon verschmust zu nennen.
Die Kinder nehmen sie sogar mit zum Spielplatz.
Sie läuft nicht weg.
 
Meine Freundin glaubt, sie würde sogar im Bett schlafen,
wenn sie dürfte.
 
Ich finde sie so zauberhaft in ihrer Drolligkeit :o)
 
Die vier Hühner-Mädels schlafen in der Garage.
 
 
Als wir den jüngsten Sohn aus der Ferienbetreuung
von einem wunderschönen, alten Bauernhof abholten
(ich hatte meine Kamera nicht mit *heul*),
und ich dort von allen kleinen Kälbchen abgeleckt worden bin,
bekamen wir zum Abschied Milch
-direkt aus der Kuh-
Ich habe mich so gefreut!
Herber und nussiger schmeckte sie.
Alleine der Gedanke war schon so besonders :o)
 
Es war ein wundervoller Tag!
 
Wieso suchen die Menschen nur immer
nach dem Glück?
Wieso lernen wir nicht endlich die kleinen
Dinge zu schätzen, die unser Leben so
unendlich bereichern?
Wann merken wir endlich, wie viel Glück
uns jeden Tag umgibt?
Wir müssen nur unsere Augen und Herzen öffnen,
um zu verstehen und zu sehen, dass das Glück
überall ist!
 
(Kazumi Shizukasato)
                     
 
Nun wünsche ich Euch schöne Wochenendstunden.
Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Oh, liebe Elke!

    Das wünsche ich Dir auch!
    Wunderbare Stunden, genießende Momente, fröhliches Gelächter, Zeit, den Hühnern zuzuschauen! :-)

    Wie lieb die Geschichte klingt, mit der verschmusten Hühnerdame...und deren bezaubernder Name!
    Einfach wundervoll...!
    Sie muss doch irgendwem fort gelaufen sein? So eine süße Dame, mit solch einem Vertrauen.
    Ich wage heimlich zu gestehen, so eine hereinspazierte Dame käme hier genau zur rechten Zeit! Nun, eigentlich nicht.... . Doch, wenn sie da wäre, würden wir sie herzlich gerne aufnehmen. Hach...man darf ja mal träumen.

    So ein schöner Post, liebe Elke!
    Und tolle Bilder, römisch angehaucht, bezaubern mich, und nehmen mich ein bisschen auf Reisen... .

    Ich grüße Dich ein wenig verzaubert!

    Eine schöne Zeit Euch!

    Trix

    AntwortenLöschen
  2. ♥♡♥♡♥

    So nett, dass auch deine Freundin Hühner hat.
    Vielleicht mache ich auch bald wieder einen Hühner Post :-) :-)

    Und jaaa so frische Kuhmilch schmeckt herrlich.
    Wir haben die als Kinder immer/oft beim benachbarten Bauern geholt.
    Leider vertrage ich Milch und Milchprodukte ganz schlecht im Magen/Darm. ...Mir wird immer spei übel davon und ich bekomme höllische Bauchschmerzen.
    ssnieeef
    Ich vertrage Fructose und Lactose so schlecht.

    Hab ein tolles Wochenende!!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    mit Fantasie: Es ist die berühmte Treppe. Herrlich, wie die "Damen" sie erklimmen.
    Mit Milch kann man mich leider jagen - ich meine mit reiner Milch. Kakao trinke ich schon mal.
    Die Hühnerdame ist wirklich drollig. Ob sie vielleicht ausgesetzt wurde?
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    wie süß die Hühner auf der Treppe aussehen, ich hätte bestimmt auch Hühner, wenn wir nicht mitten in der Stadt wohnen würden.
    Ich hab noch nie Milch frisch aus der Kuh getrunken, hier in der großen Stadt denken viele, dass Kühe lila sind, hab ich auch lange geglaubt, aber dann auf Aiderbichl hab ich gesehen, die sind garnet lila, da hat's Reserl aus der Stadt schon komisch geschaut ;-).
    Hab ein schönes Wochenende alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,

    ich bin total entzückt von den Hühnern! Die sind ja klasse!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Die Hühner sind ja wohl voll die Models :-)))
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,

    ich bestätige das Lob hier.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke
    wie schön was du erlebt hast und diese Figur sieht ja klasse aus!
    Die Hühner, was alles gibt einfach ein Huhn so da steht und so zahm die weis wem sie dankbar ist..
    der Spruch ja stimmt es liegt vor einem das Glück ...ein wundervolle Aussage!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke!
    Die Coquotte ist wirklich ganz zauberhaft und ja,drollig ist das richtige Wort!
    Seltsam und rätselhaft bleibt ihre Herkunft, ist sie vom Himmel gefallen?
    Ach ich liebe solche Geschichten und deinen Post!
    Wirklich gekonnt schreiten die Hühnerdamen die Treppe empor, wie erhabene Persönlichkeiten eben, hihi!
    Ich wünsche dir noch viele weitere glückliche Begebenheiten und ein schönes Wochenende mit ganz viel Sonne!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke, ich hätte auch so gerne ein paar Hühner, leider ist das bei uns nicht möglich. Freue mich aber mit jedem, der welche hat. Das Knuddelige Huhn sieht auf dem Bild schon so verschmust aus, einfach nur niedlich. Ganz liebe Grüße, Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke!
    Ein süßer Post mit hübschen Hauptdarstellerinnen.
    Die Hühnerdame errinnert vom Namen her an die Katze von Karl Lagerfeld.
    Und Du hast so recht, man sollte viel mehr das tägliche Glück zu schätzen wissen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Miriam.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,
    Eine schöne Treppe hat deine Freundin im Garten. Und wie gemütlich die Hühner dort flanieren...
    Schade, dass Du keine Bilder von den Kälbchen gemacht hast. Die waren bestimmt süß.
    Und ja, wir müssen auch das kleine Glück sehen, siehe Spanische Treppe in einem belgischen Garten. Auch das ist Glück und da schließt sich der Kreis.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Also mich erinnert die Szene sehr an die Spanische Treppe!!!! Zumindest sieht man dort auch allerhand hübsche Mädels!! Haha... So hübsch, wie bei Deiner Freundin sind die allerdings nicht!!!!
    Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    da lachen ja die Hühner...:-)
    Ich finde Hühner auch toll und wenn ich Platz hätte, würde ich auch welche bei mir wohnen lassen, damit ich täglich frische Eier hätte.:-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  15. Du hast natürlich recht, wir jammern hier ja auf hohem Niveau. Die Hühner sind ja klasse, ich wüßte gar nicht, was ich machen würde, käme hier eines vorbei! Warme Kuhmilch ist mir ein Graus, sie muss dan schon sehr gekühlt sein.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. also die hühner auf der spanischen treppe - wahre augenweide!!!! :) ich musste wirklich lachen, so süß sind sie :) und coquotte ist einfach der hammer :) sie geht zum spielplatz!!!!!!!!!! :)
    zum milch kann ich nur sagen: keiner kennt heute den echten milchgeschmack :( weil DIE BAKTERIEN drinn sind!!! wie schrecklich! ich kann mich noch dran erinnern, ich hatte die milch bei meiner oma direkt aus dem melkeimer getrunken... frisch gedampfte schweinekartoffeln gegessen, heidelbeeren im wald direkt vom strauch genascht und ich bin mit honig groß geworden - damals glaubte man dem baby den tee süßen zu müssen und ich bekam immer honig in den tee. heute heißt es, honig ist naturprodukt und darf dem kind unter einem jahr nicht zum essen gegeben werden! ich finde es soooooooooo schade! sachen die eigentlich gut sind werden für schlecht erklärt, dafür können wir im supermarkt so viel ramsch kaufen und essen das im glauben, dass es gesund ist :(

    ganz viele liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  17. Elke, diese Frauenfigur auf der Treppe ist sooo zauberhaft - ich bin ganz verliebt, ist die schoen!!! Gut, dass ich nicht dort zu Besuch war, die haette ich so stiebitzen koennen. Sie ist ein Traum!!! (Weisst Du zufaellig, wo man so etwas bekommt???)
    Liebe schottische Gruesse,
    Nessie

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,
    also,nun ist deine Freundin auch auf Huhn gekommen?!Toll!
    Gestern waren wir auf einem Geburtstag und die Nachbarin hat auch ein paar Hühner und es gab ein paar frisch geschlüpfte Küken zu begucken,soooo niedlich!
    Da hab ich gleich an dich gedacht:)
    Sehr schön auch der Vers am Ende,man sollte sich wirklich viiiiiel öfters an den kleinen Dingen im Leben erfreuen!
    Kuhmilch ganz frisch habe ich leider auch noch nie getrunken....
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  19. was für tolle bilder!!!!! dieses huhn hätte ich natürlich auch behalten, sieht so ganz anders aus!!! einfach einzigartig!!! mit den versen über das glück hast du recht, gut, daß uns das immer mal wieder vor augen gehalten wird!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  20. Ein wundervoller Post! Das Glück liegt eben doch in den kleinen Dingen und meistens direkt vor unserer Nase...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  21. *seufz* ja, das Glück muss man gar nicht suchen, nur die Augen aufmachen.

    Sehr gelungene Bilder, liebe Elke, wie immer - ich finde das so klasse, wie Du die Situationen einfängst. Und der Vergleich mit der Spnischen Treppe hinkt überhaupt mal gar nicht. Die Models auf der belgischen Treppe sind sicher wohlgenährter...

    lieben Gruß
    vany

    AntwortenLöschen
  22. Bonjour Elke oder hola Elke,
    bin etwas verwirrt! Jetzt war ich mal wieder ein paar Tage nicht auf den Blogs unterwegs und schon habe ich wieder einiges verpasst....nicht zu fassen!

    Herrliche Fotos mit den fedrigen Models auf der spanischen Treppe. Klasse Garten hat Deine Freundin - so ist`s halt in Belgien. Qui?

    Ich hoffe nur, dass Du Dich nicht zu sehr in die Kälbchen verliebt hast. Nicht das ich bei unserem nächsten Treffen ein weiteres Haustier begrüßen darf!!??

    Tolles Gedicht, schade, dass wir "Menschen" immer einen Hinweis benötigen um uns auf das Wesentliche aufmerksam zu werden....es liegt oft näher als man denkt.

    Schicke Dir jetzt ganz liebe Grüße und wünsche Euch am Mittwoch einen guten Start ins neue Schuljahr.

    Monika

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke,
    du hast soooo Recht,
    das kleine Glück begleitet uns jeden Tag, nur die wenigsten sehen es.
    Gesundheit und jeden Tag arbeiten zu können um uns Kleinigkeiten und gute Laune zu gönnen, das ist es doch !!!
    Deine Bilder sind so schön und nein das Glück frische Kuhmilch zu genießen hatte ich noch nicht.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    mit dem Glück hast du so Recht!
    Die kleinen Dinge sind es :-) Ein toller Post!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  25. Liebste Elke,

    die Hühner auf der Treppe sind wirklich der Hit. So ein toller Schnappschuß . Wie anmutig sie so hochsteigen das ist richtig lady-like. Coquette, was für ein herrlicher Name für dieses besondere Huhn. Ja, Milch direkt aus der Kuh schmeckt ganz anders als als der Packung, so muss man die kleinen Dinge richtig geniessen.♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen