Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Samstag, 4. Oktober 2014

Gans viel Gartenarbeit ;o)

Bevor der Herbst nun
immer weiter ins Land zieht,
gibt es noch viel zu tun!
 
 
Da werden wir einfach mal schauen,
was *Dieda* so tut!
 
 
Wir rücken einfach mal näher ran.
Wiese mähen wäre mal nötig!
 
 
Ob *Dieda* wohl so erkennt,
daß das Unkraut gans schön hoch ist??
 
 
Naja, beim Ränder kürzen
können wir *Derda* ja mal ein bisschen helfen!
 
 
Was wirft *Dieda* denn immer
dort hinein????
 
 
Das darf ja wohl nicht wahr sein!
Leckerstes Gras!!!!
 
 
Das kann *Dieda* doch nicht wegwerfen!
Also wirklich!! Sowas!!!
 
 
Hier könnte *Dieda* auch mal Verblühtes entfernen.
Nix macht *Dieda* aber auch richtig!
 
 
Und überhaupt... warum arbeitet *Dieda* nicht?
Genug zu tun ist ja wohl wirklich!!!
 
 
Eigentlich sollte *Dieda* nun mal das schwarze Ding weg legen.
Was soll das nur die ganze Zeit???
 
 
Zu zweit sollten wir es schaffen,
ihr das Ding zu entreißen!
 
 
*Dieda* soll jetzt endlich aufhören
und arbeiten gehen!
 
 
Los jetzt! Verschwinde!!
Arbeiten gehen!!!
 
 
Das ganze Wochenende ist noch Zeit, es hier ein wenig manierlich zu machen!
Bald fliegen die Wildgänse über unser Zuhause,
da muss man sich ja schämen!
 
...schnatter-schnatter-schnatter...
 
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Haben *dida* etwa beide recht? Solltest du etwas tun? Dann mal auf ins grün, wir gehen jetzt auch raus, es ist einiges aufgelaufen in den letzten Wochen - heute wird geschnibbelt und geschreddert.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Haha,super! tolle Fotos,die sind ja zutraulich!Und schauen gans genau!LGKatja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmgard,
    eine tolle Gans Schnatter Foto Story! !!!
    Ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruß Lia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,

    das ist ein bezaubernder Post.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. total witzige bilder!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    deine zwei Gartenhilfskräfte sind wirklich allerliebst. Ich stelle mir gerade bildlich vor, wie sie dich - bei der Gartenarbeit - auf Schritt und Tritt durch den Garten begleiten und neugierig alles begutachten. Herrlich!!!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe zwar keine Gänse, die mich auf zu erledigende Dinge hinweisen, aber ich weiß auch so, dass im alten Garten mal wieder Rasen gemäht werden muss! Normalerweise bin ich immer vormittags dort ... aber da ist es zum Mähen einfach noch zu nass! Heute scheint die Sonne strahlend vom Himmel ... ich hoffe, dass *Duda* das auch ausnutzen wirst, damit die Gänse sich nicht noch weiter beschweren!
    viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    na,da macht weiter euren Garten noch fein und da kommen bestimmt auch ein paar Wildgänse zur Rast vorbei :)
    Hier kann man nur wenige Zugvögel sehen,leider!
    Gans :) liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Elke,
    ich liiiiebe die Bilder von Deinen Gänsen (und freue mich, dass sie auch wieder in Deinem Header zu sehen sind)!! Ich finde, das sind wirklich so wunderhübsche Tiere (auch wenn ich ja immer ein bisschen Angst vor ihnen habe, wurde als Kind nämlich etliche Male in den Po gezwickt).
    Und in einem "schieren" Garten würden sich die Zwei doch gar nicht sooo wohl fühlen, oder?!
    Liebe Grüße
    Silke (die jetzt auch mal in den Garten geht, aber zum streichen (und ich habe gaaar keine Lust :O()

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    was sind Deine Gänse doch für eine Augenweide :-) Wenn es ginge, würde ich mir auch solche zulegen.........
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, dieseBeiden! Hab mal unter dem Stichwort "Geschnatter" nachgesehen und fand's toll. Ihr habt ja einen richtigen kleinen Zoo! Gänse sind ja so klug und sollen den Hofhund ersetzen, würden mir auch gefallen, geht aber leider nicht.
    Noch ein schönes Wochenende wünscht
    Gardiana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Dieda,

    das ist ja echt herrlich. So fleißige Helferlein, da kann ja gar nix schiefgehen und die Arbeit geht da schnell. Klar die kennen und lieben Dich sehr und wollen halt überall ihre Schnäbel mit reinstecken :-)

    Herzlichste Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Hey liebe Dieda,
    was für ein fröhlicher Post. Ich habe herzlich gelacht und gemerkt, die beiden haben Dich ganz schön im Griff. Wer ist denn da der Chef im Garten? Es ist einfach toll wie Herr und Frau Gans Dir folgen , so zutraulich sind und Dich auch beschützen, wenn Fremde (wie ich) in der Nähe sind.

    Nun wünsche ich Euch Drei einen schönen Urlaub und ab Montag erholsame Ferientage.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  14. EINFACH ZUCKERSÜSS ♥♥♥
    Also "DIEDA" mal ran an die Arbeit ;o))

    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  15. Cool!
    Arme Dieda, jetzt meckern schon die Gänse. Und die Wildgänse können von so hoch oben sowieso nicht erkennen, ob das alles fein geputzt ist. Sie kommen ja schließlich nicht zu Besuch, oder?
    Ich wünsche Dir noch ein gans feines Restwochenende.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  16. Liebes Gänselieserl, die sind soooooo süß deine Gänsleins ;-) .
    Hab einen schönen Sonntag herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke, so ein schöner Post mit tollen Fotos, einfach herrlich. Ich liebe deine Gänsegeschichten. Dir noch ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  18. Hihi, Elke, wenn du sehen könntest, wie ich beim Lesen geschmunzelt habe.
    Deine Gänse sind ja ganz zutraulich und richtig lieb. Bei uns auf dem öffentlichen Teich schnappen sie auch schon mal zu, da passe ich immer auf, dass ich ihnen nicht zu nahe komme.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  19. Liebste Elke,
    süße Helfer hast Du da :o)
    Wenn Du dann fertig mit allem bist, kannst Du die bitte zu mir schicken? Ich brauche auch jemanden der mich motiviert.
    Hab einen schönen Sonntag! Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  20. Haaaaaaaaaaaa! Wie süss isssn das????!!!

    Ich muss ja offen und ehrlich gestehen, daß ich Angst vor Gänsen habe. Lach mich ned aus. ;-)

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke, dein Federvieh ist wirklich allerliebst. Die Tiere machen zwar viel Arbeit, aber ich finde es so schön, sie zu haben! (auch wenn es bei uns ja nur ein paar Wachtelchen sind und keine stattlichen weißen Gänse!)
    Liebe Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke,
    ach was bin ich hin und weg von den Gänsen, irgendwie mag ich dieses "Federvieh" total gern. Im Tierparkt die fauchen immer wenn man ihnen zu nah kommt. Deine sehen aber ganz lieb aus und haben mich mitten ins Herz getroffen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag - Stine -

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke, das ist ja wieder ein total süßer Post!!!! hast Du wunderbar gemacht und mir damit ein schmunzeln ins Gesicht gezaubert:-))))))))
    hab noch einen schönen Sonntag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Elke,

    nach langer Zeit drehe ich mal endlich meine Runde - ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!

    Ganz liebe Grüße
    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  25. Die blauen Augen sind so etwas von traumhaft schön....! :-)

    Liebe Elke!

    Ich wusste spätestens durch Dich, wie neugierig Gänse sein können!
    Doch, dass sie auch derart antreiben können, und sich sogar beteiligen bei der Gartenarbeit, das habe ich noch nicht erkannt...bis jetzt! :-)
    Das Geschnatter kann ich bis hier her hören. Da ist Leben im Garten! Herrlich...! :-)
    Ebenso wie Dein genial-gänsischer Post, den ich mir schon einige Male genüsslich gegönnt habe.

    Hach...liebe Elke...die hübschen Gänse...!

    Ganz herzlich grüße ich das Gänsepaar und Dich, und wünsche Dir, dass " Duda" täglich mindestens zehn solch fröhlicher "Dieda"-Momente haben darfst! :-)

    Trix ("Dieseda")

    AntwortenLöschen
  26. Daaaanke, mit diesem Post hast du mir den Sonntagabend versüßt:)))
    Ich finde Gänse toll, besonders deine, die sind ja total nett. Als ich noch Zeitungen im Dorf austrug, kam mir immer eine fauchend entgegen. Ich muß sagen, ich hatte ganz schön Respekt. Aber ich hab sie mit der Zeitung in Zaun gehalten (Hihi). LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  27. Wie herrlich ist denn diese Geschichte :-)

    "Bald fliegen die Wildgänse über unser Zuhause,
    da muss man sich ja schämen! "

    DIEDA müssen sich schämen - bald - denn bei uns fliegen sie schon, aber alles was bei uns drüberweg ist, dass ist hart im nehmen :-)

    Allerliebste Sonntagsgrüße - Monika - die auch gerne so hübsches Federvieh hätte.

    AntwortenLöschen
  28. Guten Morgen liebe Elke,
    ach ist das schön, Du hast zwei so fleissige Helferlein! Danke für die so schönen Bilder!
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  29. Hi duda,
    so schnell gibt´s Feuer unterm Hinterm und das nicht vom Gemahl oder den Kiddy´s,
    ne hier kommen die Gänse zu Wort, sehr lustig.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elke,
    deine schnatternden Garteninspizierer sind einfach goldig :-))
    Fressen sie eigentlich auch Schnecken? Das wäre cool!
    Tolle Bilder und eine so süße Geschichte :-)
    Ganz viele liebe Herbstgrüße
    sendet dir die Urte :-)
    (mit einem schlechten Gewissen;-))

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Elke
    wunderschöne schnattergeschichte mit deinen zwei Gänse .. ach herrlich!
    Ich wünsche dir gute Gartenarbeit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  32. Liebste Elke,
    was für eine super süße Geschichte! Die hat heute auf jeden Fall mein Herz erheitert ;-) Mach doch bitte so etwas öfter! Ich liebe solche Fotostorys!!!
    Hab einen schönen Tag und noch viel Freude im Garten!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  33. Oh sind die süß!! Musste jetzt echt lachen bei deiner Story! ♥ ... und ich bleibe dran am Pfau ;)) Heute habe ich die Zwiebeln endlich gesetzt, aber hinters Unkraut muss ich noch :(
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende! ♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  34. die hätten bei mir auch eine ganze menge leckerstes gras zu mähen :) sie sind soooooowas von süß!!!! und schön!!! kannst du auch mit ihnen kuscheln???? oder lassen sie es nicht zu? :) seit dem ich die auguste kennen gelernt habe will ich auch so eine zum ins bett gehen :)
    liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen