Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Montag, 31. März 2014

Summ, summ, summ...

Samstag, beim Wäscheaufhängen
dachte ich, mir schwirrt der Kopf ;o)
Aber nein,
es waren laute(r) Bienen, die die Blüten
des Kirschbaumes besuchten.
Kennt Ihr das Geräusch?
Es ist irre!
Ein beständiges Gebrumme ;o)
 
 
Neben unserem Haus ist eine alte
Obstbaumwiese.

 
Mitte der 80er weideten auf ihr noch Kühe.
Nun wird sie nur noch für das Heu der Stalltiere gemäht. 

 
Die neugierigen Kühe gibt es leider nicht mehr :o(

 
Die Bienen summen dort aber immer noch,
dafür aber viel weniger lästige Fliegen ;o)

 
Da jeder weiß, wie gefährdet diese Tierchen sind,
ist es eine Freude, wenn man sie entdeckt!

 
Was für ein emsiges Treiben!
Selbst an Sonn- und Feiertagen ;o)

 
Der Schönheit blühender Obstbäume,
der kann sich wohl wirklich niemand entziehen :o)
 
Eigentlich schade, daß die Pracht so schnell Vergangenheit ist :o(
 
Einen guten Start in die neue Woche
wünsche ich Euch!
 

Sonntag, 30. März 2014

12tel-Blick im März ´14

Ich wünsche Euch allen
einen schönen Frühlingssonntag!
Ich hoffe, die Uhrenumstellung bereitet
keine Beschwerden?
Das ist fein!
 
Heute zeige ich Euch die *Drei Gleichen*.
Auf unserer Fahrt im Jahre 2001
sind sie uns auf dem Weg nach Dresden begegnet *Hier*
 
Den Namen haben wir nie vergessen,
und er fiel mir eben zu der Aktion von Tabea *Hier*
*Der 12tel-Blick*
ein, denn es sind drei gleiche Bilder:
 
 
 
 
Na gut,
die Farbe des Himmels variiert ;o)
und ganz hinten sind ein paar der Ahörner auch schon beblättert ;o)
Das Gras ist höher...!
Fazit ist aber:
Wir, hier im Westen,
sind vom Herbst direkt in den Frühling gesprungen!
 
 
 
Nein, ich beklage mich nicht.
Der Schnee vom letzten Jahr reicht mir glatt für ein paar Jahre ;o)
 
Genießt den Tag!
Liebe Grüße,
 

Donnerstag, 27. März 2014

Frühlingskind :o)

Ja, ich bin ein Frühlingskind!
Und ich möchte Euch allen ganz lieben Dank
für die vielen Wünsche hier, per Mail
und Post sagen ♥
 
 
Ich habe meine Geburtstage,
es sind nun 43 an der Zahl,
nie besonders gefeiert.
 
 
Als Kind habe ich an diesem Tag 
mit den Spielkameraden
Waffeln und selbstgebackenen Kuchen
gegessen und draußen gespielt.
 
 
Später habe ich weder meinen 18. oder 20.
oder einen anderen Geburtstag aufwendig
zelebriert.
Aber wenn dann jemand an einen denkt,
ist das doch ein schönes Gefühl :o)
 
 
Und ich habe mir sogar selber
ein Geschenk gemacht.
Dieses wunderbare Buch aus dem Verlag von
Die Autorin Anny Duperey
hat ein Buch über das liebe Federvieh geschaffen,
das mich einfach nur schwärmen lässt.
Es ist wunderschön!! Nicht nur für Hühnerhalter :o)
Ein herrliches Bilderbuch mit Hintergrundwissen ♥
 
 
Nun habe ich aber genug geplaudert.
Der Kaffee ist leer und der Geburtstagskuchen auf.
 
Aber ich muss noch eine Gewinnerin verkünden:
 
Das Buch von Mina reist in die
zu Kristin
 
Herzlichen Glückwunsch!
 
Allen anderen lieben Dank fürs Mitmachen.
 
Habt einen schönen Tag,
und bis bald.
 

Freitag, 21. März 2014

Manchmal bin ich ziemlich faul :o)

Gestern kam er wirklich mit Pauken und Trompeten:
Der Frühling!!

 
Ich war der absoluten Meinung,
daß man ihn doch würdig begrüßen muss!
 
 
Ganz faul habe ich rumgesessen
und alle anstehende Arbeit vergessen!
Die Sonne hat das nicht gestört, sie schien so schön :o)
 
 
Von meinem Plätzchen hatte ich einen wunderbaren Blick
auf den pflegebedürftigen Garten.
 
 
Mir war das egal,
ich kam einfach nicht aus dem Quark ;o)
Ich war lieber faul! 
 
Und Ihr?
Könnt Ihr auch manchmal Fünfe gerade sein lassen
und über anstehende Dinge wegsehen??
 
Bei mir klappt das ganz gut ;o)
 
Ein wunderbares Wochenende wünsche ich Euch 
(Hier) gibt es übrigens etwas zu gewinnen!


Mittwoch, 19. März 2014

Ein Gewinn für mich!

Die liebe Trix von
verloste zauberhafte Nähdinge.
Ich konnte nicht widerstehen
und machte mit :o)
 
 
Das Glück war mir hold
und ich darf die Ankunft eines Paketes verkünden :o)
 
 
*Liebe Trix,
ich danke Dir sehr für diese schönen
selbstgemachten Dinge!
Ein Notizbüchlein, ein Lesezeichen
und ein Aufbewahrungsglas für Haushaltsgarn
Der grobe Stoff in Verbindung mit Spitze
ist ein Traum!*
 
 
Und diese handgeschmiedete Schere
fand ich schon so lange schön,
wenn ich sie auf anderen Blogs gesehen habe.
♥ Scharf und dekorativ ist sie ♥
Und wie ich dem Faltblatt entnehmen konnte,
werden sie in vietnamesischen Bergdörfern hergestellt
und helfen, die Lage der Dörfer dort zu verbessern.
 
 
Die *Nigella*, die als Samentütchen
das Paket bereichert hat, soll ab April in den Garten. 
Dort ist es heute sonnig
aber sehr windig.
 
 
Damit die neue Nelke nicht im Topf austrocknet,
habe ich sie lieber mal vorsorglich
in das Beet gepflanzt.
Nelken waren die Lieblingsblumen meiner Oma.
 
 
Schön leuchtend sind sie.
Aber ich bin schnell wieder rein,
denn der Wind war zu frisch... brrrrr!
 
 
Da gönne ich mir lieber einen Blick in Minas Buch.
Durch einen blöden Zufall,
vielmehr durch meine Ungeduld und
die Langsamkeit eines Buchverlages,
habe ich dieses nun doppelt...!
 
 
Was liegt da näher,
als eines zu verlosen???
Besteht Interesse???
Wenn ja, dann schreibt bis Mitternacht
des kommenden Mittwochs (26. März ´14)
unter diesen Post einen Kommentar,
und Ihr seid im Lostopf :o)
Anonyme Kommentare lasse ich zur Zeit nicht zu,
da die Spam-Mails mich total genervt haben.
Ich bekomme aber ansonsten auch nie anonyme Kommentare
und denke daher, daß dies nun auch so sein würde.
 
*Viel Glück*
 
sage ich nun und schicke liebe Grüße,
 

Mittwoch, 12. März 2014

12 von 12 im März

sammelt sie heute wieder,
die 12 Bilder des 12. Tages eines Monats.
 
 
Während des Morgenkaffees mit  dem Ehemann,
ein paar Reihen gehäkelt.
 
 
Sohnemann ist der nächste,
der das Haus verlässt. Sein Bus kommt um 07.09 Uhr.
 
 
Im Gänsegelege wird das frische Ei gekennzeichnet.
Wir haben uns doch gegen neuen Nachwuchs entschieden!
 
 
Mal sind sie fein sauber,
mal sind sie nicht so vorzeigbar ;o)

 
Das Bett des Sohnes hergerichtet.
Die alten Lieblingsdinge sitzen dort immer noch herum ;o)
 
 
Im Flur abgestaubt.
Das tolle Schild von Angela passt so gut da hin :o)
 
 
Sohn von der Schule abgeholt
und danach noch Diverses eingekauft.
 
 
Waschmaschine entleert
und die Handtücher zum Trockenen aufgehängt.
 
 
Währenddessen lag der olle Kater
auf dem Altpapiermülleimer in der Sonne :o)
 
 
Ein Päuschen im
 heimischen Eiscafé!!
 
 
Der Hortensie an der Haustüre,
die schon das erste Fußballmatch des Jahres hinter sich gebracht hat,
ein Moosbett hergerichtet.
 
 
Heute gibt es Lachs und Bandnudeln.
Mögen wir total gerne :o)
 
Ich wünsche Euch einen schönen Abend.
Zum Wochenende hin
soll es merklich abkühlen und regnen.
 
Genießt die Sonnenstunden somit!
 
Liebe Grüße,
 
 
PS: Im letzten Jahr musste ich Schnee schippen (klick hier). Irre!

Montag, 10. März 2014

Ich habe sie gehört...

... Eure wohligen Seufzer
ob der herrlichen Sonnentage
am vergangenen Wochenende :o)
 
 
Der Samstag stand hier noch im Zeichen
der anstehenden Aufräumarbeiten.
 
 
Alles wurde, nicht zuuuu ordentlich,
in seine Schranken gewiesen ;o)
 
 
Der Sonntag war dann ein Genießertag!
Die ersten Waffeln im Garten :o)
 
 
Danach wurde im Sonnenschein gehäkelt.
Ein neuer Loop wird fabriziert!
 
 
Jede Menge Menschen flanierten auf dem Fahrradweg
an unserem Haus vorbei.
Das Landcafé im Ort zieht sie magisch an!
 
 
Hach, was kann das Leben herrlich sein!
 
Habt eine schöne, neue Woche!!
 
Liebe Grüße,