Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Samstag, 11. April 2015

Dem Garten eine Krone aufsetzen ;o)

Bei sechs Hühnern
und zwei Gänsen, die den Garten hier unsicher machen,
sollte man dann und wann
vom Einkaufen
Wurstgarn für die Hausschlachtung mitbringen ;o)


Denn dann kann man 
dem Garten ein Krönchen aufsetzen ;o)
In ein solches hatte ich mich 
schlagartig verliebt, 
als ich bei Tante Mali (klick)
solche zum Nachhäkeln entdeckte.
Leider passten meine Häkelnadel und ich nicht
mit der Anleitung zusammen.
Mein Werk gefiel mir nicht.
Da musste ich mir selber helfen!
Hier mein Krönchen:


35 LM anschlagen, mit einer KM
zu einem Ring schließen.


4 LM (als erstes Stb),
dann noch 34 Dplte Stb, am Ende mit KM verschließen.


Dann lässt man sich vom Sohn ein Eis servieren ;o)
und häkelt 6 LM, die man in jeder 5. Masche
mit einer KM am Häkelkranz befestigt.
Am Ende mit einer KM schließen.
Man erhält 7 Schlingen.


Nun hangelt man sich mit einer KM in die erste Schlinge.
Dann 1LM, 1 FM, 1 HStb, 1 Stb, 2 Dplte Stb,
1 Stb, 1 HStb, 1FM, 1 LM,
diese wird mit einer KM in der Schlinge befestigt.
Dann eine KM in die nächste Schlinge
und wieder einen Zacken häkeln...
... usw.


Man erhält 7 Zacken.


Nun hangelt man sich mit KM
in die Spitze der Zacke.
Ich nahm immer das zweite Dplte Stb.


Von dort aus häkelt man 7 LM
und befestigt sie an der nächsten Zacke.
Man erhält wieder 7 Schlingen.


Dann häkelt man die gleichen Reihenfolge Maschen
wie für die erste Reihe Zacken.
Allerdings häkelt man nach dem 1. Dplten Stb 4 LM
und befestigt die letzte LM in der 1. LM mit einer KM.


Das sollte dann so wie oben aussehen.
Es entstehen 7 Zacken mit Knubbelchen ;o)


Dann trenne ich ein Stück Faden
und nähe mir Perlen an die Zacken :o)


Am Ende habe ich dann ein hübsches 
Gartenkrönchen :o)

Nun stellte ich fest, daß es im N*etto zweierlei
Wurstgarn gibt.
Ich nahm das dickere und häkelte mit Nadelstärke 4.

Als ich das Krönchen mit dem dünneren Garn 
versuchte, geriet es nicht gut.

Nun habe ich Hoffnung,
daß das Problem bei Tante Malis Krönchen (klick) war.
Dieses versuche ich nun auch mal mit dem dünneren Garn!

Ich hoffe,
die Anleitung ist verständlich.
(Über Feedback würde ich mich freuen :o)))

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachhäkeln der Gartenkrone
wünscht Euch 

Eure Elke :o)

Kommentare:

  1. Ich find das Krönchen wirklich super schön!!!! Allerdings kann ich Dir zu der Anleitung nichts sagen... Du weißt ja... ich bin nicht so der Häkel-Freak!!!! Außer... die Stelle mit dem Eis... die find ich klasse!!! Haha..
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,

    ich häkele auch ein Krönchen, wenn mein Sohn mir zwischendurch ein Eis bringt.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Da gibt es Wurstgarn? Muss ich hin. Die Krone ist schön, mit Wurstgarn wird ja viel gehäkelt!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    das Krönchen ist toll geworden...wenn ich doch nur Häkaln könnte...es gibt so viele tolle Sachen, die man Häkeln kann...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    was für ein tolles Krönchen...in diesem Augenblick habe ich meine Tochter gerufen und gefragt, ob sie mir so eines häckeln kann. "Mal sehen, ich glaube soweit bin ich noch nicht mit meinen Häkelkünsten" - hat sie gesagt :-( Ich glaube ich werde keines bekommen :-( So erfreue ich mich an deinen Bilder. Echt klasse.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,

    deine gehäkelte Krone ist ein wahres Träumchen geworden. Das muss ich auch unbedingt ausprobieren. Ganz lieben Dank für die Anleitung!

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  7. Wie goldig dein Krönchen geworden ist, nah das wäre doch auch für mich was!
    Schönes Frühlingswochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elke,
    das ist ja eine süße Idee.
    Deine Anleitung / Dein Krönchen gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  9. Hey, das sieht ja klasse aus! Seit etwa einer Woche habe ich mit häkeln angefangen....mal sehen, ob ich mich an deine Krone trauen werde!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    supersüß das Krönchen, toll gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Juchuuuu.. Elke.. Du bist einfach wunderbar!! Du hast die Anleitung umgearbeitet. Ach, das freut mich sehr!! Mein Krönchen nach Tante Mali's Anleitung fiel dem Aufribbelwahn zum Opfer (aber das weißt Du ja schon.. grins!!). Irgendwie hat es vorne und hinten nicht gepasst.. snief! Dir ganz, ganz herzlichen Dank und einen dicken Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,
    Wurstgarn für die Schlachtung war also Gott sei dank ein Witz! Die Verwendung als Häkelgarn für Krönchen gefällt mir definitiv besser! Sieht schön aus die Krone!
    Hab noch eine schönes Wochenende!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    das ist eine wunderbare Idee und so hübsch. Jetzt überleg ich, wo mein Krönchen hinkommt und dann häkel ich mir auch ein. Geht bestimmt auch mit Paketschnur ... hoffe ich :)
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,

    ich habe es schon nachgehäkelt. Mein Probekrönchen nach Deiner Anleitung hat prima geklappt, danke dafür, nun fehlt nur noch das Wurstgarn.

    Liebe Grüße
    Malve

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Elke
    die Häkelkrone ist wunder-wunder-hübsch!
    Die Wurst-Kordel hätte ich, aber so eine große Häkelnadel nicht!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke,
    hübsch, dein Krönchen. Dem Blümchen steht's gut und es wird es nicht kratzen/pieksen...
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Elke,
    Spitze ist das Krönchen geworden, mit Wurstgarn lässt es sich gut arbeiten gell.
    Hab einen schönen Sonntag und sei herzlich gegrüßt.
    Bis bald BArbara

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Elke,

    was für eine zauberhafte Idee mit der Krone, danke dir für deine Anleitung.

    Ich wünsch dir einen schönen Restsonntag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Elke,
    sehr schöne Idee mit der Krone für den Garten - habe ich doch sogar das passende Garn parat gehabt und sofort erfolgreich nachgehäkelt. Super Anleitung - Dankeschön dafür.
    Viele liebe Grüße Katrin N.

    AntwortenLöschen
  20. Ohhh Elke, Schande über mein Haupt - ich habe noch nie von "Wurstgarn" gehört - aber das Krönchen ist total niedlich!! Eine ganz süße Idee!!! Ich mag Deko aus Naturmaterialien supergern!!! Vielleicht versuche ich das auch mal!!!

    Viele liebe Grüße an Dich!
    Lony x

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Elke,
    was für ein herziges Krönchen du gezaubert hast!
    Eine besondere kleine Deko.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Elke,

    Dein Wurstgarn-Krönchen ist toll geworden. Wenn ich mich jemals ans Häkeln mache, dann werde ich es versuchen nachzumachen.
    Bislang, muss ich gestehen, ist das alles leider noch recht chinesisch für mich.

    Liebe Grüße

    Paula

    AntwortenLöschen
  23. Hey hey...
    Gefällt mir sehr gut...bin ich gerade am nachhäkeln.
    Danke für die Anleitung.
    Lg janine

    AntwortenLöschen
  24. Cool eine Krone aus Wurstgarn :-))
    Aber sie sieht wirklich genial aus!
    Liebste Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Elke,
    ich bin ja hin und weg von Deinem Krönchen.
    Ich bin ja ein Krönchen Liebhaber. Deshalb muss
    ich die unbedingt nachmachen. Vielen Dank für die Anleitung.
    Auch wenn ich noch nie was von einem Wurstgarn gehört habe.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Elke,
    ich nochmal ich war so begeistert von Deiner Krone.
    Habe gleich eine gehäkelt.
    Meine Frage ist darf ich wenn ich die Krone auf meinen Blog zeige einen Link
    zu Deinem Blog machen?
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  27. Hach liebe Elke, ich habs ja auch gesehen und möchte unbedingt auch noch eine machen! ♥ Ganz toll sieht sie aus... wahrscheinlich probiere ich beide Anleitungen, denn Krönchen kann man (frau) nicht genug haben, oder ;)) ♥
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  28. Ich hab ja ganz deine zauberhaften Kronen verpasst, Wie geht denn sowas! Sie sind wundervoll und danke fürs Verlinken!!!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  29. Danke für die Anleitung. Das werde ich auch versuchen. Wurstgarn sagt mir zwar nichts, aber ich werde es mal mit dünnem Paketband probieren.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen