Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Samstag, 18. April 2015

Guckloch... Puppenbett

Schon länger habe ich nicht mehr
bei Heidis 
Guckloch-Aktion (klick)
mitgemacht.

Erst als ich bei Claudia von 
NuNu's Garn- und Stofflabor
das wunderschöne Puppenbett des Holzwurms sah (klick)
kam mir die Idee, Euch etwas zu zeigen:

Mein Katzen... äääh... Puppenbett :o)


Hier seht Ihr die kleine Elke mit etwa 4 Jahren.
In meinem Puppenbettchen
lag, oder sollte liegen bleiben:
Mütti. 


Mütti hatte aber andere Vorlieben,
als ruhig zu liegen ;o)


Mütti hatte Vögel und wohl auch Schokolade
zum Fressen gerne!!


Wenn Mütti nicht im Bettchen liegen musste,
spielten mein kleiner Bruder und ich damit im Kinderzimmer.
Ich muss ja sagen, 
mein Bruder war ein niedliches Kerlchen...
da ist leider heute nix mehr von da ;o)

Und einmal mehr ärgere ich mich über den 
dummen Gelbstich auf den Bildern :o(
Aber die Tapetenmuster der 70er waren hübsch ;o)

Weitere Guckloch-Erinnerungen findest Du bei Heidi


Euch allen ein schönes Wochenende
mit Sonnenschein
wünscht

Eure Elke

Kommentare:

  1. Du bist mir vielleicht eine süße Puppenmutter.. lächel!! Meine Tiere mussten auch immer herhalten.. Hund, Katze, Meerschweinchen: alles wurde im Puppenwagen durch die Gegend geschoben.. grins!! (Die Armen!!) Wußtest Du eigentlich, liebe Elke, dass wir wohl den gleichen Friseur hatten.. kicher!? Ganz liebe Grüße in ein wunderbares, sonniges Wochenende, Nicole (achja, ich wollte ja noch was: Du hattest bei Paula geschrieben, Deine Hennen haben kein Brutgen. Wo legen sie denn ihre Eier?? Meine brauchen nur eine gaanz dunkle Ecke und schwuppdiewupp geht es ans Brüten. Ist es vielleicht zu hell?! Drücker, Nicole)

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich Elke, diese Erinnerungsbilder... die Tapetenmuster waren damals der KNALLER, oder? Und unsere Frisuren! Meine Mum hat mir immer einen Mireille Matthieu Schnitt verpasst - Aaaarghhh! Hey, und mit meinem Bruder gehts mir irgendwie genau so, wie Dir!! Wo ist nur das "Niedliche" geblieben? *lach*

    Macht Euch ein schönes Wochenende!!

    Lony x

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,

    die Fotos sind reizend.
    Das gefällt mir sehr gut.
    Ich freue mich darüber.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Jaa, die braun-orange-bunten Tapeten mit geoßen geometrischen Mustern, die kenne ich auch noch :oD, schön sah es bei euch im Kinderzimmer aus. Unsere Miezen waren schneller aus meinem Stubenwagen als ich gucken konnte. Für Susies Guckloch und Michaelas Es war einmal habe ich mir auch eine Idee heraus gesucht, muss aber noch Bilder zusammenstellen. Z.Zt. steht der Garten ganz im Vordergrund. Hab ein schönes Wochenende, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich Deine 70er-Jahre-Bilder! Die hatten damals alle diesen Gelbstich! In den 80er Jahren wurde es dann wieder besser! Ich find das zwar auch nicht besonders schön, aber es gehört einfach zu dieser Zeit!!! Die Klamotten waren ja auch nicht gerade das Gelbe vom Ei! Ich hatte damals übrigens einen ähnlichen Haarschnitt, wie Du!!!! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Elke,
    Mütti ist doch eine Katze, die haben anderes im Sinn, als lieb im Puppenbett zu liegen. Aber ich denke, Ihr Drei hattet viel Spaß miteinander.
    Uns so einen Vogelkäfig auf der Stange hatten wir auch.
    Danke dir für den Rückblick.
    Ach übrigens, Deine Blumenzwiebeln von letztem Jahr gedeihen prächtig. Die ersten lila Tulpen wachsen bereits im Vorgarten. Sieht toll aus.
    Dir ein schönes Wochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    es ist doch schön, in alten Fotoalben zu blättern...mich gibt es bis zur Einschulung (1990) nur in Schwarz/Weiß...in der ehem. DDR waren Farbfilme sehr rar und teuer...lediglich ein paar wenige Babyfotos gibt es von mir in Farbe...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    wundervolle Fotos...und ich muss mich selber an meine Kindheit in den 70ern zurückerinnern...bei uns musste nur der Hund zum spielen herhalten :-)
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke,
    ich hatte nie so ein tolles, großes Puppenbett wie du.
    Das ist doch der Traum jeder Puppenmama!
    Eine süße kleine Mütti gab es auch, wie fein!
    Haha, die Tapeten waren damals modern, genauso wie der Rundpony!
    Den Gelb-Rot-Stich bekommt man mit einem Fotobearbeitungsprogramm etwas besser in den Griff!
    Ein schöner Beitrag fürs "Guckloch" ist das, ich danke dir!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,

    da hast du schöne Fotos ausgegraben, ach wäre das so manchen Tag schön nochmal so klein und unbeschwert zu sein...... Dein Brüderlein war auch ein süßer Knirps.

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    ich liebe es in alten Fotos zu kramen und finde deine gezeigten Bilder herrlich. Das zweite Foto ist auch ein sehr schöner Schnapschuss "Katze versucht Wellensittich zu hypnotisieren!" Ja - und die Mode bzw. die Einrichtung der damaligen Zeit war sehr speziell. Wilde Tapetenmuster, bunte Übergardinen und dann womöglich noch ein buntes Sofa ..... das waren Zeiten! In Sachen Bruder stimme ich dir voll und ganz zu, nicht jeder Bruder der einmal süß war, bleibt so ......
    Ich wünsche dir ein tolles, sonniges Wochenende
    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. Das sind Kodakbilder, Elke, musst dich nicht ärgern, wir haben sie doch alle!;)) Schöne Erinnerungen - ich dachte gerade an mein Kinderbett und die Bären, Puppen mochte ich nicht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Eben liebe Elke, die Fotos sehen überall gleich gelbstichig aus ;))
    Süß ihr zwei ♥ Hab noch einen schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Elke,

    Mütti sieht so aus, als hätte sie es mehr geliebt, mit Euch zu toben, als brav im Bett zu liegen. Ihr seht eigentlich alle drei so aus, als hättet ihr es faustdick hinter den Ohren gehabt. Wirklich tolle Bilder.
    Araucanas, sind das die ohne Schwanz? Legen die nicht auch so grün bis fast türkisfarbene Eier oder verwechsle ich da was. Ich wünsch Dir, dass es klappt und vielleicht hast Du ja doch noch Glück und Deine Damen überlegen es sich noch einmal.
    Über unsere Neuzugänge habe ich erstmal nur Deinen Kommentar kommentiert, für alles andere bin ich heut zu müde, denn wir haben tatsächlich Hühner- und Gänsezuwachs...juchuuuuu.
    Bis ganz bald.

    Paula

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    danke für diese so herzigen Bilder :O)
    Ich wünsche Dir einen guten und sonnigen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Elke,
    Egal ob die Bilder jetzt einen Gelbstich haben sie sind einfach zuckersüß.
    Spitze!!!
    Ich wünsch Dir eine schöne Woche und schick dir ganz ganz herzliche Grüße.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Liebste Elke,
    wie süß Ihr beide da seid!! :o)
    Als kleines Mädchen wollte ich eine Katze von der Straße retten, habe die nach hause geholt und in mein Bett gelegt ... nach zweitem Kissen hatte sie genug und wollte nur noch weg von mir :o)
    Ich finde, der Gelbstich gehört dazu! Alte Fotos haben eine magische Aura und sind authentisch, einfach und trotzdem so besonders!
    Hab eine tolle Woche! Ich melde mich gleich wieder ;o)
    Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  18. Hihi, liebe Elke, ja, so muss doch das süße Bettchen gefüllt werden. Mütti fand es sicher auch herrlich kuschelig, zumindest kurzzeitig. Ja, der Gelbstich der läßt sich halt leider nicht vermeiden, wenn man eine Bilderreise zurück macht. Ich schau immer gerne ins Guckloch :-)

    Herzliche Wochenanfangsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Fotos und süß seht ihr aus.Ja die alten Fotos von damals....
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. hallo du liebe :) so zuckersüße bilder!!!! und goldwert nach so vielen jahren!!!

    das formale beet muss noch warten, denn die kartoffeln mussten in die erde ;) jetzt kann ich zusehen wie sie wachsen und überlegen wie das beet mal aussehen soll ;)

    wir haben endlich frühling!!!
    ganz viele liebe grüße und eine schöne woche von aneta

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Mütti-Mama,
    es ist schon erstaunlich, wie sich Fotos gleichen.....besonders bei dem damaligen 70er-Jahre Trend. Der Gelbstich in den Fotos gehört dazu ...sowie die Tapete, die Gardinen, die Frisuren, die Kleidung......!

    So ein tolles Puppenbett hatte ich nicht (nur einen weinroten Puppenwagen) und ich finde es toll, dass darin auch die Mütti schlafen durfte. Ich glaube, meiner Mutter hätte das nicht gefallen, denn bis auf einen Vogel (von meinem älteren Bruder) wollte meine Eltern keine Haustiere.

    Schicke Dir nun ganz liebe Dienstagsgrüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Elke
    Gelbstich hin oder her, die Erinnerung zählt. Bildlich festgehalten ein echter Schatz. Die Digitalisierung hat zwar alles einfacher gemacht, dafür gehen in Bilderfluten manchmal solche Schätze regelrecht unter.
    Das Puppenbettchen ist sicher ein gemütliches Betti für die Mieze gewesen.
    Fühl Dich gedrückt und alles Liebe
    Lina

    AntwortenLöschen
  23. So ein ein schönes Bettchen liebe Elke.
    Meine Püppis mussten leider immer im Kinderwagen schlafen :-)
    Achja, so schöne nostalgische Bilder! Sie müssen gelb sein,
    sie sind eben alt!

    AntwortenLöschen