Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Freitag, 10. Juli 2015

Guckloch... Sommerbilder meiner Kindheit

Nun ist es wieder ein Weilchen her,
daß ich am Guckloch teilnahm.
Nicht immer klappt, was man sich vornimmt!

Heidi und Susi sammeln Erinnerungen.
Jeden Monat!
Im Juli hier (klick).

Ich habe Lust, Euch Bilder eines Sommers zu zeigen.
Nichts Spektakuläres,
einfach nur drei Sommertage im Sommer 1976.
Da war ich fünf, mein Bruder fast vier.
Meine Mutter noch keine dreißig Jahre!


Hier sind wir auf dem Hof des Hauses, 
in dem wir zur Miete wohnten, als unser Haus sich im Bau befand.


Das neue Haus war so gut wie fertig,
die Anlage noch lange nicht.
In dem Haus im Hintergrund lebte ein alter Mann
mit seiner blinden Frau.
Und er hatte Apfelbäume. Holzapfelbäume ;o)


Mein Bruder in feschen Lederhosen ;o)
Wir schleckern ein Eis aus gefrorenem Orangensaft.
Das macht mein Sohn sich heute noch gerne :o)


Auch wenn man sich nicht an jeden Tag erinnern kann,
so waren die Sommertage der Kindheit 
einfach toll!


Bilder wurden damals so selten gemacht.
Heute gibt es fast von jedem Tag ein Photo!
Mir macht es Freude, die Bilder immer mal anzusehen.
Heidis und Susis Aktion laden dazu ein!!

Macht Ihr mit?
Dann schaut mal hier (klick)


Ich wünsche Euch nun ein schönes Sommerwochenende.
Seid ganz lieb gegrüßt,

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    diese selbstgemachten Eis aus verschiedenen Säften gab es bei uns auch.
    Damals kam gerade Tupper in Mode und meine Mama hatte immer welche davon im Gefrierschrank.
    Und früher kamen mir die Sommerferien auch immer viel länger vor als heute.
    Was sind den Holzapfelbäume?
    Ganz liebe Grüße und Dankeschön fürs Zeigen,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ja, damals wurden nicht viele Fotos gemacht, zuerst nur schwarzweiß. Es hat viel Geld gekostet, die Läden waren weit weg.

    Egal, Erinnerung ist doch auch schön! Wir fuhren damals nie in Urlaub wegen des Betriebes. Ich jedoch war fast jedes Jahr auf Sylt zur Kinderkur. Und ich fahre heute noch gerne hin, aber nicht mehr so oft.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke, wie schön diese Fotos aus deiner Kindheit. Ich habe auch nicht viele Fotos aus der Zeit, damals wurde eben nicht so viel fotografiert und das entwickeln der Filme kostete schließlich auch Geld. Umso wertvoller sind diese Erinnerungen. Damals haben wir noch nicht geklagt, wenn es längere Zeit über 30 Grad war und der Sommer war voller Abenteuer. Danke fürs Zeigen deiner Fotos. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    danke für diesen zauberhaften Blick durch's Guckloch :O)))
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Sommerwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,

    die Fotos von früher sind originell.
    Deine Kindheit war schön und erfüllt.
    Meine war es auch.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    schön,daß wir hier mit dir in die Vergangenheit reisen durften!
    Wir waren im Sommer auch nur draußen unterwegs und kamen erst abends zurück.
    Softeis gab es fast jedes Wochenende und ich hab es in der Thermoskanne nach hause transportiert:)
    Hier gab es ja meist nur sw-Fotos,werde aber auch mal nachkramen bei Gelegenheit.
    Die Fotos sind alle noch bei meinen Eltern im Album.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    ich finde du siehst deiner Mutter auf dem Foto unheimlich ähnlich?
    Holzapfelbäume kenne ich nicht?
    Bilder wurden bei uns so selten gemacht, das ich von meiner Kindheit sehr wenig Fotos habe. Ich habe noch zwei Cousine, mit denen ich in meiner Kindheit im selben Haus wohnte, wir waren jeden Tag im Hof und spielten zusammen.
    Der Hof war groß mit vielen verwinkelten Ecken und einem großen Gartenteil und einer alten breiten Mauer, über die man laufen konnte...
    An meine schöne Kindheit denke ich ebenfalls gerne zurück!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Ich gebe Dir Recht... ich blättere auch gerne in alten Fotoalben! Wie unbeschwert die Zeit doch damals war! Die Ferien waren einfach unendlich lange und wurden ausgiebig genossen!!!!
    Schöne Bilder!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Erinnerungen, die mir sehr bekannt vorkommen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Dieses rote Shirt mit dem weißen Kragen hatte ich auch, liebe Elke!! Was für ein Vergnügen in Deinen Erinnnerungen zu schwelgen. Sie könnten auch die meinigen sein.. lächel!! Allerdings hatte ich auch so eine Lederbuxe wie Dein Bruderherz.. grins breit!! Ich glaube, meine Mama hatte einfach die Nase voll immer die Röckchen neu zu säumen.. ähem!! Deine Mutti schaut aus wie Deine große Schwester - jung & frisch! Das muss ein wunderbarer Sommer gewesen sein ;)) Ich schicke Dir einen gaanz lieben Feriengruß und einen festen Drücker. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ups - ich entdecke gerade wieder eine Namensschwester - hallo Elke!
    1976 - ein wichtiges Jahr für mich. Damals habe ich Staatsexamen gemacht und durfte mich mit 23 Jahren die jüngste Zahnärztin Deutschlands nennen - lang, lang ist es her ;-) Ich selbst habe damals schon viel fotografiert. Es war die Zeit, in der sich die Farbfotografie durchsetzte und - wie man auch bei deinen Bildern sieht - mit der Fixierung der Farben war es noch nicht soweit her. Auch bei mir haben die meisten Fotos aus den 1970er Jahren eine Orangestich. Deine Mama trägt Minirock - tja, so war das damals. An den Klamotten kann man Fotos von damals meistens sehr gut einordnen *lach*.
    Herzliche Grüße
    Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe alte Fotos! Toll dass du uns ein bisschen in die Vergangenheit mitnimmst liebe Elke! ♥ Hab noch einen schönen Abend....
    Allerliebst
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön diese alten Fotos sind. In meiner Kindheit gab es noch gar keine Farbfotos und Bilder von den Ferien sowieso nicht. Zumindest kann ich mich nicht erinnern, irgendwo welche zu haben. Aber schön waren die Sommer der Kindheit. Und lang.
    Lieben Gruß und eine schöne Sommerwoche
    Katala
    P.S.: Den kleinen Kirschentkerner habe ich vor Jahren auf einem Flohmarkt gefunden. Er tut's immer noch.

    AntwortenLöschen
  14. Erinnerungen der Kindheit.....wie schön liebe Elke.
    Die Fotos der 70er und Anfang 80er haben ja so ihren eigenen Scharm. Waren das noch Zeiten als man im Badeanzug durch die Gegend laufen und unbeschwert Eis schlecken konnte .......lach.
    Danke für das Erinnern an eine so schöne Zeit und für´s Mitnehme in Deine Kindheit.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  15. Herrlich - alte Fotos
    sind doch ganz bezaubernd :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    von Urte

    AntwortenLöschen