Botin in der Früh´

Botin in der Früh´

Samstag, 28. Februar 2015

365-Tage-Projekt: Häkeldecke 2015

Schwups... ist der Februar fast zu Ende!
Zeit, Euch von meinem Jahresprojekt zu erzählen:


Nein, nicht dem Abendspaziergang
mit unserem lieben Geflügel :o)


Sondern Bellas (klick) Häkeldeckenprojekt,
bei dem man seinen Stand jetzt verlinken kann.


Ich habe viele der Grannys in Gummistiefeln gefertigt.
Erst mit dem Buch im Schlepptau,
bis die Häkelnadel das Muster von alleine konnte ;o)


Und während die Lieben
über die Wiese watschelten,
entstanden meine Grannys für die Decke.
Perfekt!


Natürlich wurde auch im Haus gewerkelt.
Bei Kaffeeduft und ohne kalte Finger
ging es nochmal so schnell!
Zur Zeit ist das 56. Granny in Bearbeitung.


Narr!
Das ist dein Gänschen nicht,
das ist die Abendsonne,
die durch dein Grannie scheint ;o)
(Frei nach den Gebrüdern Grimm)

Ich bin gespannt,
wie weit die anderen Häklerinnen so sind!
Ihr auch?
Dann schaut bei Bella nach (klick)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Seid lieb gegrüßt,

Eure Elke

Dienstag, 24. Februar 2015

Mit Farbe in den Frühling - Orange!

Obwohl wir auch schon sonnige Tage hatten,
setzt sich das Wintergrau
leider doch immer wieder durch :o(
Nun, gut' Ding will eben Weile haben!
Aber dennoch kann man ja etwas Farbe
ins Spiel bringen :o)

Christel vom Blog Pomponetti (klick)
wünscht in dieser Woche die Farbe Orange!
Orange?
Hab' ich doch gar nicht...!!
Außer den Möhren ist hier doch nix orange!
So dachte ich zuerst :o)


tzzzzzzt... und wie orange!
Also ein Frühstück für zwei bekomme ich locker eingedeckt!
Sogar Servietten fand ich!

So bringe ich heute einfach ein bisschen Farbe in den Tag :o)

Und bei Christel gibt es noch mehr in dieser Farbe.
Wer Lust hat, schaut mal rein bei ihrer Link-Party (klick).
Oder noch besser: Macht mit!!

Einen fröhlichen Tag Euch allen :o)

Liebe Grüße, 
Eure Elke

Samstag, 21. Februar 2015

In Abbruch-Stimmung...!

Ui...!
Was hat man viel mehr Zeit,
wenn man nicht bloggt!
Aber so irgendwie fehlt es einem dann doch.
Die Gemeinschaft,
die sich hier gebildet hat,
die trägt man doch immer bei sich!
Die viele Dinge, die man geteilt,
erfahren und lieb gewonnen hat,
kann man nicht einfach über Bord werfen
und vergessen!!
Danke auch für das liebe Nachfragen :o))
So wollte ich mich nun zurück melden
und Euch kurz zeigen,
daß ich nicht nur faul irgendwo rumgesessen habe ;o)

Erst machen wir eine Zeitreise nach 1991:


Meine Eltern bekamen von einem Bekannten
kleine Koniferen.
Warum die da hin mussten, kann man kaum verstehen,
denn der Nachbar wohnte hinter einem 
Tannenwald ;o)


Nun, viele Jahre später
und nie in ihrem Wachstum gestört,
soll heißen, sie wurden nie geschnitten...
finden wir, sie sollen weg!


Drei Tannen von vielen stehen noch.
Die Riesen haben sich gegenseitig
Licht und Nahrung genommen.


Wir sind noch nicht fertig.
Aber bald dürfen wir dort neu pflanzen!
Erst überlegte ich,
ob es eine Rispenhortensien-Hecke werden soll,
aber der Gedanke,
an verschiedene Sträucher ist mir
auch nicht unsympathisch!

Zur Zeit ist die Anonymität
zu den Nachbarn etwas gestört.
Aber da sie im November ein süßes Töchterchen
bekommen haben, 
kann man immer schon mal hin
und das kleine Wesen anhimmeln ;o)

Euch allen ein schönes Wochenende
und liebe Grüße.
Und danke für 's Warten auf mich,

Eure Elke